Startseite » Nachrichten » Nachrichten-Archiv » Juli 2020

Nachrichten-Archiv Juli 2020

Tiertransporte in Drittländer werden ausgesetzt

Freitag, 24. Juli 2020, 14:42 Uhr

In den Medien und durch Tierschutzorganisationen wurden erneut Missstände bei langen Tiertransporten in Drittstaaten aufgezeigt. Bis zur Klärung der erhobenen Vorwürfe werden die Landkreise Oberspreewald-Lausitz, Teltow-Fläming und Prignitz keine Rinderttiertransporte in Drittstaaten mehr abfertigen. Das wurde mit dem Verbraucherschutzministerium abgestimmt.Tiertransporte der Landkreise Oberspreewald-Lausitz, Teltow-Fläming und Prignitz in Drittländer werden ausgesetztDazu erklärt Verbraucherschutzministerin Ursula Nonnemacher heute: "Wir werden diese Missstände nicht hinnehmen. Tiertransporte können nur in dem Maße durchgeführt werden, in dem diese unbedingt erforderlich sind und wenn sie vollumfänglich nach den Vorgaben des Tiertransportrechts erfolgen. Das Tierleid müssen wir endlich beenden. Transporteure müssen das Tierwohl bei Transporten nachweislich sicherstellen. Ansonsten sind keine Tiertransporte möglich."Brandenburg hat bereits im März des Jahres die Anforderung an die Abfertigung von langen, grenzüberschreitenden Tiertransporten verschärft. "Wir [...]

Kooperationsvereinbarung für praxisnahe Forschung

Freitag, 24. Juli 2020, 09:20 Uhr

Die Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg und die Lausitzer Energie Bergbau AG und Lausitzer Energie Kraftwerke AG (LEAG) wollen künftig Wissenschaft und Praxis noch enger verzahnen. Am Mittwoch, 22. Juli 2020, wurde dafür eine Kooperationsvereinbarung über den Austausch von Wissenschaft und Praxis von der amtierenden Universitätspräsidentin Prof. Dr. Christiane Hipp, dem LEAG-Vorstandsvorsitzenden Dr. Helmar Rendez und dem LEAG-Personalvorstand Jörg Waniek unterzeichnet.Kooperationsvereinbarung zwischen BTU und LEAG für praxisnahe ForschungBTU und LEAG suchen gemeinsam nach neuen GeschäftsfeldernIn der Vereinbarung festgehalten ist die aktive Einbindung von Masterstudierenden der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre (BWL) in die Suche nach weiteren Geschäftsfeldern für das Unternehmen. Zu diesem Zweck werden BTU und LEAG ein gemeinsames Praxisseminar anbieten. Dabei sollen praxisnahe Ideen der Studierenden in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich [...]

Coronakrise: Unternehmens-Umfrage 2020

Freitag, 24. Juli 2020, 09:09 Uhr

Unternehmens-Umfrage 2020 - Bringen Sie als Unternehmer Ihre Sichtweise ein. Die Wirtschaftsförderung Sachsen, die sächsischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern sowie die Branchennetzwerke möchten Unternehmen wirksam und zielgenau bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise unterstützen.Um den Handlungsbedarf zugeschnitten für Sachsen einschätzen zu können, führt die Wirschaftsförderung Sachsen GmbH eine branchenübergreifende Unternehmensumfrage durch.Nehmen Sie als Unternehmer teil und bringen Sie so Ihre Interessen und Ihre Sichtweise ein.Auf der Seite der Wirtschaftsförderung Sachsen kommen Sie zur Unternehmensumfrage.Quelle: PM Landkreis Bautzen [...]

Corona-Abstriche und Antikörpertests im Lausitz MVZ Forst

Freitag, 24. Juli 2020, 09:03 Uhr

Die Lausitz Klinik Forst schließt aufgrund der aktuellen Pandemielage die Zentrale Abstrichstelle des Landkreises Spree-Neiße zum 01.08.2020. Die Lausitz Klinik und das Lausitz MVZ sind jedoch weiterhin für die Patienten zum Thema Corona ansprechbar.Lausitz MVZ Forst bietet Corona-Abstriche und Antikörpertests anPatienten des Gesundheitsamtes und Patienten welche einen Abstrich oder Antikörpertest auf eigene Veranlassung wünschen, können sich in der Hausarztpraxis am Lausitz MVZ Forst telefonisch unter der 03562 985 490 oder -479 melden. Schriftliche Anfragen stellen Sie bitte unter der E-Mailadresse: hausarzt@lausitzmvz.de.Patienten, welche Symptome einer COVID-19-Infektion zeigen, melden sich bitte direkt bei ihrem eigenen Hausarzt telefonisch an. Überweisungen an die Abstrichentnahmestelle von externen Ärzten sind ab dem 01.08.2020 nicht mehr möglich.Bei allgemeinen Fragen zum Thema Corona und wann welcher Abstrich wo [...]

Corona-Hilfsgelder für Reisebusbranche

Donnerstag, 23. Juli 2020, 08:50 Uhr

Südbrandenburgs Reisebusunternehmer, die durch die Corona-Pandemie wirtschaftlich angeschlagen sind, können ab kommenden Freitag, dem 24. Juli Hilfsgelder des Bundesverkehrsministeriums in Höhe von insgesamt 170 Millionen Euro abrufen. Dies ist bis zum 30. September 2020 via Online-Antragsformular beim Bundesamt für Güterverkehr auf www.bag.bund.de möglich.IHK: Bundeshilfen für Reisebusbranche jetzt abrufenMit dem aufgelegten Hilfsprogramm werden sogenannte Vorhalte- und Vorleistungskosten finanziert, die zwischen dem 17. März und 30. Juni 2020 bei den betroffenen Unternehmen angefallen sind. Der Höchstbetrag dieser nichtrückzahlbaren Zuschüsse liegt bei 26.334 Euro pro Bus. Die Gelder sollen noch in diesem Jahr ausgezahlt werden.Die Brandenburger Industrie- und Handelskammern Cottbus, Ostbrandenburg und Potsdam hatten sich an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gewandt und eine schnellstmögliche Auszahlung der Corona-Hilfen für die Reisebusbranche gefordert, da diese durch [...]

Gesamterweiterung des Landratsamtes Görlitz

Donnerstag, 23. Juli 2020, 08:41 Uhr

Görlitz. Am  22. Juli 2020 unterzeichneten Landrat Bernd Lange und der Oberbürgermeister der Stadt Görlitz, Octavian Ursu, in Anwesenheit des Sächsischen Ministerpräsidenten, Michael Kretschmer, und des Leiters der Sächsischen Agentur für Strukturentwicklung, Jörg Mühlberg, die Modernisierungs- und Instandsetzungsvereinbarung zur Vorbereitung der Erweiterung des Landratsamtes Görlitz. Damit kann die Planung nun fortgeführt, der Baugenehmigungsprozess eingeleitet und im August bzw. September 2021 mit der Baumaßnahme begonnen werden.Landkreis Görlitz und Stadt Görlitz machen Weg frei für VerwaltungscampusGesamterweiterung des Landratsamtes Görlitz für einen erfolgreichen StrukturwandelIm feierlichen Rahmen erklärte Landrat Bernd Lange am Nachmittag die strategischen Ziele der Gesamterweiterung des Landratsamtes Görlitz und begründete die Notwendigkeit dieser Maßnahme für einen erfolgreichen Strukturwandel. Darauf folgten die Grußworte des Ministerpräsidenten und des Leiters der Sächsischen Agentur für [...]

Pkw-Zulassungen mit Elektro- oder Hybridantrieb steigen

Mittwoch, 22. Juli 2020, 10:10 Uhr

In Brandenburg ist im 1. Halbjahr 2020 laut Kraftfahrt-Bundesamt die Zahl neu zugelassener Pkw mit alternativen Antrieben um 67,3 Prozent auf 3 998 angestiegen. Starker Zuwachs an Neuzulassungen von Pkw mit Elektro- oder Hybridantrieb im Land BrandenburgEs wurden 69 mit Flüssiggas und 67 mit Erdgas betriebene Pkw neu zugelassen (1. Halbjahr 2019: 168 bzw. 103), teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. 901 Pkw verfügten über einen Elektromotor und 2 957 über einen Hybridantrieb (1. Halbjahr 2019: 457 bzw. 1 661). Der Anteil neu zugelassener Pkw mit den hier genannten alternativen Antrieben an den insgesamt neu zugelassenen Pkw betrug 16,9 Prozent (1. Halbjahr 2019: 7,2 Prozent). Deutschlandweit waren es 17,2 Prozent. 26,4 Prozent der neu zugelassenen 23 727 Pkw wurden [...]

futureSAX-Gründerbrunch in Görlitz

Mittwoch, 22. Juli 2020, 09:39 Uhr

Görlitz. Menschen mit innovativen Ideen und Mut zum Gründen, stärken die sächsische Wirtschaft und schaffen gleichzeitig zukunftsfähige Arbeitsplätze in der Oberlausitz. futureSAX lädt zusammen mit Start-up-Partnern aus der Region zum futureSAX-Gründerbrunch am Samstag, den 26. September 2020 ab 9:30 Uhr in den neuen Innovationscampus der Siemens Gas and Power GmbH & Co. KG auf der Lutherstraße 51 in Görlitz ein.futureSAX-Gründerbrunch Görlitz: Von der Idee zum Geschäftsmodell - der GründungsprozessGründerbrunch lockt Gründende auf den Siemens Innovationscampus Im Fokus der Veranstaltung stehen zwei Workshops, in denen Gründungsinteressierte das notwendige Handwerkszeug zur Entwicklung von Geschäftsideen (Design-Thinking) oder der Innovation Ihres Geschäftsmodells erhalten und anwenden. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, relevante Gründungspartner aus der Region direkt kennenzulernen."Innovation ist, wenn aus einer Idee [...]

Buchprojekt: Handwerk im Spreewald

Mittwoch, 22. Juli 2020, 09:30 Uhr

Lübben (Spreewald). Das brandenburgische Wirtschaftsministerium unterstützt das Buchprojekt "Handwerk im Spreewald". Der Förderverein Aquamediale aus Lübben erhält dafür Lottomittel in Höhe von 20.000 Euro. 20.000 Euro für Buchprojekt zum Handwerk im SpreewaldWirtschaftsministerium unterstützt Förderverein Aquamediale mit Lottomitteln Im September 2021 wird in Schlepzig die Kunstausstellung Aquamediale unter dem Motto "Kunst Hand Werk" stattfinden. In diesem Rahmen wird neben anderen Projekten ein Buch zum Handwerk im Spreewald vorgestellt. Gegenstand des Buches sollen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunftsideen des Handwerks in der Region sein. Ziel des Projekts ist es, ein öffentliches Bewusstsein für dessen gesellschaftlichen Wert zu schaffen und ein neues Selbstverständnis des traditionellen Handwerks zu fördern.Wirtschaftsminister Jörg Steinbach sagte: "Neben dem Tourismus ist insbesondere das Handwerk im Spreewald ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Auch [...]

Brandenburghelden gesucht - Tourismuspreis 2020 des Landes Brandenburg ausgelobt

Mittwoch, 22. Juli 2020, 09:26 Uhr

Zum 20. Mal wird in diesem Jahr der Tourismuspreis des Landes Brandenburg verliehen - und das ganz bewusst in Zeiten der Corona-Krise. Gerade jetzt werden Unternehmen und Projekte gesucht, die mit einer besonderen Idee bislang durch die Krise gekommen und damit beispielgebend für die gesamte Branche sind.Jetzt bewerben für den Tourismuspreis 2020 des Landes BrandenburgBewerbungen für den Tourismuspreis 2020 sind ab sofort und bis zum 31. August 2020 online auf der Seite des Tourismusnetzwerk Brandenburg unter www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/tourismuspreis möglich.Hier können die Bewerber schildern, mit welcher Idee sie die Krise gemeistert haben. Das kann im Bereich Kundenbeziehungen, Mitarbeiterbindung, Digitalisierung, Solidarität (auch branchenübergreifend) oder auch im Bereich Kooperationen sein. Wichtig ist, dass die Unternehmen zeigen, was ihnen im Kern dabei geholfen hat, die [...]

Vision Spreequerung Bautzen

Montag, 20. Juli 2020, 09:20 Uhr

Bekommt Bautzen eine neue Spreequerung? In der Öffentlichkeit ist es zuletzt still geworden um diese Frage. Tatsächlich wurde in den vergangenen Monaten geprüft, ob der Bau einer Brücke über das Spreetal technisch realisierbar und mit dem Denkmalschutz vereinbar ist. Am 15. Juli wurden dem Stadtrat die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie präsentiert. Nicht nur der Landrat ist begeistert.Spreequerung Bautzen: Eine Vision kann Realität werden"Ich bin überzeugt, dass solche Maßnahmen, die visionär sind, der Stadt Bautzen viel bringen", fasste Michael Harig die Vorstellung der Machbarkeitsstudie zusammen. Denn die Idee umfasst längst mehr als eine Brücke: Die historische Altstadt bekäme bei einer Umsetzung des Projektes ein neues Eingangsportal und würde eine Aufwertung erfahren. Gleichzeitig würde die Parkplatzsuche im historischen Stadtzentrum der Vergangenheit angehören - [...]

Präsentation Technologiepark Bauen 4.0 Görlitz

Freitag, 17. Juli 2020, 11:25 Uhr

Technologiepark Bauen 4.0 - so heißt das Reallabor, welches in Görlitz angesiedelt werden soll. Gemeinsam mit Prof. Weber soll ein Technologiepark gegründet werden, in dem die Baustelle der Zukunft erprobt wird.Reallabor Technologiepark Bauen 4.0 in GörlitzFast auf den Tag genau vor einem Jahr war der Bundesinnenminister Horst Seehofer zu Besuch in Görlitz. Damals unterschrieb er einen Letter of Intent und machte damit eine Zusage für das Projekt Modellpark Bauen 4.0. Oberbürgermeister Octavian Ursu hat gemeinsam mit Professor Jürgen Weber vom Institut für Mechatronischen Maschinenbau der TU Dresden die letzten Monate genutzt, um das Projekt zu konkretisieren und voranzubringen.Der Technologiepark Bauen 4.0 beinhaltet die folgenden Innovationen:durchgängig digitalisierte, hoch automatisierte, flexibel anpassbare Baustelleganzheitliche Simulation & Optimierung heutiger und zukünftiger Baumaschinen- und Bauprozesse [...]

Stellungnahme zum Medienbericht Klinikum Niederlausitz der Lausitzer Rundschau

Freitag, 17. Juli 2020, 08:35 Uhr

Senftenberg. Entgegen einer anders lautenden Medienberichterstattung, die gestern für mehrere Stunden auf der Webseite der Lausitzer Rundschau veröffentlicht wurde, stellt Tobias Vaasen, Geschäftsführer der Klinikum Niederlausitz GmbH, ergänzend zur Pressemitteilung "Sanierungskonzept im Klinikum Niederlausitz geht auf" des Klinikums Niederlausitz vom 7. Juli klar:Sanierungskonzept im Klinikum Niederlausitz geht auf"Es gibt aktuell keine konkreten Pläne dahingehend, welche und wie viele Stellen im Rahmen des wirtschaftlichen Sanierungsprozesses, in dem wir uns gerade befinden, abgebaut werden. Es wird Anpassungen bei Stellenplänen geben. Das kann in beide Richtungen gehen: In einigen medizinischen Bereichen, zum Beispiel auf der Intensivstation, müssen wir nach oben nachsteuern. Es wird andere Bereiche geben, wo wir Stellen reduzieren werden. Aussagen, dass alle Mitarbeiter im nicht-medizinischen Bereich um ihre Arbeitsplätze bangen müssen, [...]

IHK Cottbus begrüßt BTU-Präsidentenwahl

Freitag, 17. Juli 2020, 08:14 Uhr

Maik Bethke, stellv. Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, begrüßt die Wahl von Prof. Dr. Gesine Grande zur Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg: "Wir freuen uns, dass mit der heutigen Wahl nun Klarheit über die künftige Leitung der BTU Cottbus-Senftenberg herrscht. Damit sind die Weichen gestellt für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Forschungsstandorts Lausitz. Als regionaler Innovationsmotor kommt der Universität eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung des Strukturwandels zu. Sie sollte beide Themen künftig weiter vorantreiben: regionaler Technologietransfer mit und für die Unternehmen und international anerkannter Forschungsstandort. Um künftige klimafreundliche Infrastrukturprojekte abzusichern und ausreichend regionale Fachkräfte auszubilden, ist es beispielsweise notwendig, dass der Lehrstuhl Eisenbahnwesen auch in Zukunft fortgeführt wird.Entscheidend ist nun, dass die Kooperationen in Forschung und Entwicklung zwischen Unternehmen vor [...]

Oberbürgermeister gratuliert neuer BTU-Präsidentin

Freitag, 17. Juli 2020, 08:06 Uhr

Cottbus. Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch gratuliert Prof. Gesine Grande herzlich zur Wahl zur Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg.OB Holger Kelch gratuliert neuer BTU-Präsidentin und dankt Prof. Hipp"Mit der Wahl von Frau Prof. Grande verbinden sich viele Hoffnungen und hohe Erwartungen in der gesamten Lausitz. Die neue Präsidentin kann auf Stadt Cottbus/Chóśebuz zählen. Wir werden ihr zur Seite stehen und sie unterstützen. An einer Universität mit vielen Herausforderungen, zu wenig Finanzen sowie Fusionsschmerzen, die überwunden werden müssen, sind viele Impulse notwendig. Der Strukturwandel, in dem die BTU eine wesentliche Rolle spielen muss, duldet keinen Aufschub. Gleichzeitig danke ich Prof. Christiane Hipp für ihre bisherige Tätigkeit, vor allem als amtierende BTU-Präsidentin in einer schwierigen Zeit.Die BTU Cottbus-Senftenberg wird einer der Treiber im [...]

Angebote

Beamervermietung

Preis: 25 € inkl. MwST.

Empfehlungen

geo-Luftbild

geo-Luftbild

Pension u. Ferienwohnung Spreewaldstube

Pension u. Ferienwohnung Spreewaldstube

Schlagworte