Startseite » Nachrichten » Nachrichten-Archiv » Mai 2019

Nachrichten-Archiv Mai 2019

Unternehmerinnentag in Kamenz

Freitag, 17. Mai 2019, 09:19 Uhr

Beim 10. Unternehmerinnentag im Landkreis Bautzen treffen sich auch in diesem Jahr wieder engagierte Unternehmerinnen unserer Region. In gewohnter Form wird ein anspruchsvolles Programm geboten. Seien Sie gespannt!10. Unternehmerinnentag 1. Juli 2019 in KamenzAnmeldung zum Unternehmerinnentag in Kamenz bis zum 24.06.2019 möglich.Veranstaltungsbeginn ist im Stadttheater Kamenz und durch das Tagesprogramm begleitet Sie Anne Hasselbach, die kreative City-Managerin der Lessingstadt.Zu Beginn gibt Ihnen die erfahrene und emphatische Unternehmensberaterin Alice Ebner einen Ausblick auf die "Digitale Geschäftsfrau". Dabei stehen Themen wie Vernetzungsmöglichkeiten, Social Media, bedeutende "Online-Riesen" im Internet und Veränderungen im Kommunikations- und Kaufverhalten im Vordergrund.Im Anschluss erwartet Sie "Das Muschelprinzip - Mut zu neuen Wegen".Programm 09:00 Uhr Einlass09:15 Uhr Begrüßung09:45 Uhr Die digitale Geschäftsfrau - Chancen und Möglichkeiten für Unternehmerinnen und [...]

Wirtschaftsfrühstück in Hoyerswerda

Freitag, 17. Mai 2019, 09:00 Uhr

Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Dresden (Geschäftsstelle Kamenz), der Handwerkskammer Dresden und der LAUTECH GmbH lädt Sie die Wirtschaftsförderung der Stadt Hoyerswerda herzlich zum siebten Wirtschaftsfrühstück ein.Einladung zum siebten Wirtschaftsfrühstück in HoyerswerdaDas Thema "Die Lausitz - Gemeinsame Perspektiven für die Strukturentwicklung in der Lausitz." wird diesmal im Vortrag von Christoph Biele vorgestellt. Er ist der Leiter des Geschäftsbereichs Struktur- und Regionalentwicklung bei Wirtschaftsregion Lausitz GmbH. Die Wirtschaftsregion Lausitz ist die Interessenvertretung der Lausitzer Landkreise bei der Umsetzung des wirtschaftlichen Wandels in Südbrandenburg und Ostsachsen. Dabei ist sie für die strategische Koordinierung & Begleitung des Strukturwandels sowie die länderübergreifende Zusammenarbeit verantwortlich.Außerdem wird Herr Loris die ARNO GmbH vorstellen. Die Firma, mit Hauptsitz in Wolfschlugen bei Stuttgart, ist im Sommer 2018 [...]

A4-Ausbau zwischen Pulsnitz und Bautzen-Ost

Donnerstag, 16. Mai 2019, 16:04 Uhr

Das sächsische Verkehrsministerium hat heute den sechsstreifigen Ausbau der A4 zwischen Anschlussstelle Pulsnitz und Anschlussstelle Bautzen-Ost beim Bund beantragt. Ziel ist die Aufnahme des Ausbaus in die Straßenbaupläne des Bundes und die Zustimmung zur Aufnahme der Planungen. SMWA beantragt Ausbau der A4 zwischen Pulsnitz und Bautzen-Ost"Insbesondere im Güterverkehrsaufkommen erwarten wir weitere erhebliche Steigerungen. Allein im Bereich Görlitz wiesen die Zählungen 2018 einen Schwerverkehrsanteil von 42 Prozent vom Gesamtaufkommen von ca. 27.000 Kfz/24h auf. Daher ziehen wir auch für diesen Abschnitt einen weiteren Ausbau schon jetzt in Betracht. Allein mit einer Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene werden wir die A4 in diesem Bereich und damit die Vielzahl der täglichen Pendler nicht entlasten können", so Dulig.Der jetzige Antrag zum Ausbau eines [...]

Spätschicht Bischofswerda 2019

Mittwoch, 15. Mai 2019, 12:33 Uhr

Am 28. Juni 2019 öffnen Bischofswerdaer Wirtschaftsunternehmen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher. Regionale Wirtschaft in Bischofswerda hautnah erleben!Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von lokalen Unternehmen, und erfahren Sie vieles Wissenswertes über die Leistungsfähigkeit, Produktion, Ausbildungsmöglichkeiten und offene Stellen. Angeboten werden verschiedene Routen, auf denen jeweils zwei bis drei Unternehmensbesuche miteinander verbunden sind.Die "Spätschicht der Unternehmen", veranstaltet von der Wirtschaftsförderung der Stadt Bischofswerda, wird für die Teilnehmer kostenfrei sein. Unterstützt wird das Projekt von der Kreishandwerkerschaft Bautzen, der Industrie- und Handelskammer Dresden, Geschäftsstelle Bautzen, sowie dem Landkreis Bautzen.Übrigens handelt es sich bei der "Spätschicht" um ein Kooperationsprojekt mit Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz. Auch in diesen Städten wird es an folgenden Terminen eine derartige Veranstaltung geben. Besuchen Sie [...]

Kamenzer Spätschicht: Regionale Wirtschaft hautnah erleben!

Mittwoch, 15. Mai 2019, 12:28 Uhr

Am 14. Juni 2019 öffnen Kamenzer Wirtschaftsunternehmen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von lokalen Unternehmen, und erfahren Sie vieles Wissenswertes über die Leistungsfähigkeit, Produktion, Ausbildungsmöglichkeiten und offene Stellen. Angeboten werden verschiedene Routen, auf denen jeweils zwei bis drei Unternehmensbesuche miteinander verbunden sind.Kamenzer Spätschichtam 14.6.2019 mit regionalen UnternehmenDie "Spätschicht", veranstaltet von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kamenz, wird für die Teilnehmer kostenfrei sein. Unterstützt wird das Projekt von der Kreishandwerkerschaft Bautzen, der Industrie- und Handelskammer Dresden, Geschäftsstelle Kamenz, sowie dem Landkreis Bautzen.Wichtiger Hinweis: Es ist zwingend notwendig, sich vorab für die Veranstaltung anzumelden, damit die Buskapazitäten ausreichend geplant werden können.Sollten Sie Fragen zur "Spätschicht" oder Interesse haben, dann können Sie sich gern z.Z. [...]

Abhängigkeit durch Genomtechnik

Mittwoch, 15. Mai 2019, 11:44 Uhr

In einem Schreiben an den Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei und CSU-Politiker Manfred Weber hat sich der Bauernbund Brandenburg gegen die vereinfachte Zulassung genomtechnisch veränderter Nutzpflanzen und Nutztiere in der europäischen Landwirtschaft ausgesprochen.Bauernbund warnt vor wirtschaftlicher Abhängigkeit durch Genomtechnik"In der aktuellen Diskussion werden immer nur die biologischen Risiken thematisiert, für den bäuerlichen Berufsstand sind aber die ökonomischen Risiken mindestens ebenso gefährlich", begründet Bauernbund-Präsident Marco Hintze seine Initiative: "Durch die Patente auf genomtechnisch veränderte Organismen würden unsere Betriebe in eine verhängnisvolle Abhängigkeit von multinationalen Konzernen geraten." Eine Markteinführung patentierter Pflanzen und Tiere wurde das Kräfteverhältnis innerhalb der Agrarbranche massiv verschieben zulasten der mittelständisch strukturierten Landwirtschaft, warnt der 47jährige Landwirt, der in Krielow im Havelland Ackerbau und Rindermast betreibt."Die Befürworter einer vereinfachten Zulassung [...]

Tourismusverband Cottbus startet partizipative Stadtmarketing

Dienstag, 14. Mai 2019, 13:29 Uhr

Cottbus. Mit einem neuen Signet und einem offenen und beteiligenden Ansatz startet der Stadtmarketing- und Tourismusverband Cottbus e.V. ins partizipative Stadtmarketing. Dazu ist am 13. Mai 2019 die Microsite www.cottbus-bist-du.de frei geschaltet worden. Bürger und gemeinnützige Vereine können dort das neue Fanlogo frei herunterladen. Gleichzeitig sind die Cottbuser aufgerufen, bis September 2019 die für sie erstaunlichsten Fakten über Cottbus für die Broschüre "Cottbus für Angeber" einzusenden.Ziel ist es, möglichst viele Cottbuser zu aktivieren, sich zu ihrer Stadt zu bekennen und visuell zum Ausdruck zu bringen, was sie an ihrer Stadt besonders lieben. Cottbus ist damit in Brandenburg der Vorreiter einer neuen modernen Stadtmarketingidee. Sie setzt darauf, dass weniger die teure Werbung, sondern glaubhafte und authentische Geschichten geeignet sind, das Image [...]

MiTag - Mittelstandstag in Bischofswerda

Dienstag, 14. Mai 2019, 11:22 Uhr

Der MiTag - Mittelstandstag in der Wirtschaftsregion Dresden am 26. Juni 2019 bringt Unternehmer der ländlichen Oberlausitz und Unternehmer der Metropole Dresden und Umgebung zusammen. Er ist seit 2001 Treffpunkt von Entscheidungsträger und Experten.MiTag - Mittelstandstag am 26. Juni 2019 - ab 12:00 Uhr auf dem Butterberg in BischofswerdaOrganisiert wird der MiTag durch die Geschäftsstelle Oberlausitz des Bundesverband mittelständische Wirtschaft.Der MiTag ist als Mittelstandstag des BVMW in der Wirtschafts- und Wachstumsregion Dresden eine branchenübergreifende Treffen der Unternehmen der Region, die auch die Partner aus der Politik, Industrie, der staatlichen und kommunalen Betriebe, der Wissenschaft, der Bildung, der Medien, der staatlichen Einrichtungen und der Kultur einbezieht. Er thematisiert aktuelle Herausforderungen für den Mittelstand und ist Sprachrohr gegenüber der Öffentlichkeit.Kontakte [...]

Hoyerswerdaer Spätschicht der Unternehmen

Dienstag, 14. Mai 2019, 11:09 Uhr

Am 28. Juni 2019 öffnen Hoyerswerdaer Wirtschaftsunternehmen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von insgesamt 12 Unternehmen, und erfahren Sie vieles Wissenswertes über die Geschichte, Leistungsfähigkeit, Produktion, Ausbildungsmöglichkeiten und offene Stellen. Hoyerswerda Spätschicht - Regionale Wirtschaft hautnah erleben!Angeboten werden vier Routen, auf denen jeweils drei Unternehmensbesuche miteinander verbunden sind. Die Unternehmen der Altstadttour werden zu Fuß besucht, bei den anderen drei Touren werden Sie mit einem Kleinbus zum Unternehmenssitz gefahren. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Treffpunkte der Touren.Es ist zwingend notwendig, dass Sie sich für die Veranstaltung anmelden, damit wir die Buskapazitäten ausreichend planen können. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen limitiert und die Sitzplatzvergabe erfolgt nach dem Eingangsdatum der Anmeldung. [...]

Erdbeersaison startet im Spreewald

Montag, 13. Mai 2019, 11:40 Uhr

Erdbeeren aus Brandenburg: Vielfältig im Geschmack - einzigartig frisch. Erdbeeren sind schon länger im Einzelhandel erhältlich. Nicht aber die sonnengereiften, frischen Erdbeeren, die auf den heimischen Feldern Brandenburgs herangereift sind. Die gibt es erst jetzt! Deshalb wird die Brandenburger Erdbeersaison im Freiland offiziell am Freitag, den 24.5.2019 von 12:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr auf dem Spreewaldhof Niewitz, Dorfstraße 112, 15910 Bersteland OT Niewitz durch Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger eröffnet.Brandenburger Erdbeersaison startet am 24.Mai 2019 im SpreewaldErdbeeren bilden den Auftakt für das erste frische Obst aus der Region, auf das die Verbraucher sehnsüchtig warten. Die Nachfrage wächst stetig. Gerade bei Erdbeeren ist es wichtig, dass die Transportwege kurz sind und die Früchte schnell, reif und frisch auf den Tisch kommen.Diesen [...]

Großräschen: Fahrgastschiff *Wilde Ilse* getauft

Montag, 13. Mai 2019, 11:36 Uhr

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat gestern am Großräschener See ein historisches Fahrgastschiff auf den Namen "Wilde Ilse" getauft. Die feierliche Zeremonie fand im Rahmen des ersten Großräschener Seefestes statt. Bereits am Samstag wurde der neue Stadthafen Großräschen eröffnet. Kathrin Schneider: "Das Lausitzer Seenland wächst. Mit dem Start des Hafenbetriebs in Großräschen kommt ein weiterer wichtiger Baustein hinzu. Ich bin mir sicher, dass sich der Hafen zu einem beliebten Ziel für die Bürgerinnen und Bürger der Region und die Touristen gleichermaßen entwickelt. Der "Wilden Ilse" wünsche ich allzeit eine gute Fahrt."Mit der "Wilden Ilse" nach Großräschen - Ministerin Schneider tauft Fahrgastschiff am neuen StadthafenDer Bau des Hafens wurde mit 5,8 Millionen Euro Fördermitteln des Landes unterstützt. Insgesamt wurden 11,5 Millionen Euro [...]

Gewerbeflächenbedarf für Cottbuser Unternehmen

Freitag, 10. Mai 2019, 14:10 Uhr

Die Stadt Cottbus schreibt ihr Gewerbeflächenkonzept fort. In diesem Zusammenhang will die Stadt Cottbus den Gewerbeflächenbedarf bis zum Jahr 2035 ermitteln. Aus diesem Grund werden die Unternehmen der Stadt nach ihrem Flächenbedarf und den geforderten Flächenqualitäten befragt.Cottbus startet Online-Befragung zum GewerbeflächenbedarfDer Online-Fragebogen ist auf der Homepage der Stadt Cottbus unter www.cottbus.de, auf der Seite der EGC Entwicklungsgesellschaft Cottbus mbh unter www.egc-cottbus.de sowie bei der Handwerkskammer unter www.hwk-cottbus.de und der Industrie- und Handelskammer unter www.cottbus.ihk.de verlinkt und kann online ausgefüllt werden. Die Befragung nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch. Die Stadt Cottbus und die Wirtschaftsförderung Cottbus bitten daher um eine aktive Teilnahme, da nur durch die Angaben die Belange der Cottbuser Unternehmen erfasst werden können. Die Befragung ist bis zum [...]

Kreisstraße K6131voll gesperrt

Freitag, 10. Mai 2019, 11:33 Uhr

Die Kreisstraße K6131 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Walddrehna grundhaft erneuert. Die Straßenbauarbeiten erfolgen im Zeitraum vom 13. Mai bis zum 31. Oktober 2019. Auf einer Länge von circa 800 m wird aus Wehnsdorf kommend die Bahnhofstraße ab dem Ortseingang in Richtung Ortsmitte bis zum Abzweig Hauptstraße komplett saniert. Es werden Regenwasserkanäle, abschnittsweise Gehwege und Grundstückszufahrten, die Fahrbahn sowie die Trinkwasserleitungen neu hergestellt. Die Vorbereitungen für die Baumaßnahmen beginnen schon am Montag, 13. Mai 2019. Kreisstraße K6131 im Bereich Walddrehna voll gesperrtAusbau der Ortsdurchfahrt Walddrehna beginntNotwendig ist die grundhafte Sanierung des Straßenabschnitts aufgrund des maroden Zustands der Verkehrsflächen. Mit der Baumaßnahme wird die Lärmbelastung durch die Asphaltbauweise wesentlich verringert und das Regenwasser zügig und fachgerecht abgeleitet. Der Landkreis Dahme-Spreewald führt [...]

Ölförderung am Schwielochsee startet in Kürze

Freitag, 10. Mai 2019, 11:24 Uhr

CEP Central European Petroleum GmbH beginnt in dieser Woche mit dem Aufbau für die Testarbeiten an der Bohrung Guhlen 1b. Die zur Jahreswende 2018/19 erfolgreich niedergebrachte Bohrung auf dem Bohrplatz bei Guhlen soll in einem Kurzzeit-Test genauer untersucht werden. Die Testarbeiten werden etwa 3 Wochen in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit haben Bürger und Anwohner vor Ort die Möglichkeit, sich in einem Bürgerbüro in Leibchel über die Arbeiten zu informieren.Förderung von Erdölvorkommen am Schwielochsee startet"Ziel des Kurzzeit-Tests ist es, das Fließverhalten der erfolgreich niedergebrachten Bohrung zu überprüfen. Die Ergebnisse der Testarbeiten werden uns weiteren Aufschluss darüber geben, ob die Lagerstätte wirtschaftlich zu erschließen ist", sagt Stephan Grafen, Leiter Unternehmenskommunikation und Umfeldmanagement der CEP: "Abhängig von den Ergebnissen dieser Testarbeiten werden [...]

Unmut über Strukturwandel-Debatten

Mittwoch, 8. Mai 2019, 09:47 Uhr

Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch zeigt sich enttäuscht von den gegenwärtigen Debatten zum Thema Strukturwandel in der Lausitz. "Als Kommunalpolitiker spüre ich am ehesten, dass Unverständnis und auch Frust bei den Leuten erneut wachsen", so Kelch. "Cottbus muss Regierungsstandort werden, um die Folgen des Strukturwandels zu mildern und neue Jobs zu schaffen. Wir haben auch Platz für zwei Ministerien und andere Behörden sowie den Ausbau der BTU Cottbus-Senftenberg."Cottbuser OB Kelch enttäuscht von Strukturwandel-DebattenDen Grund für wachsenden Unmut sieht Kelch in den laufenden, weitgehend ergebnislos gebliebenen Diskussionen: "Die Bundesregierung verschiebt Entscheidungen zum Strukturwandelgesetz, die Ministerpräsidenten kehren ohne greifbare Ergebnisse aus Brüssel zurück, und im Land Brandenburg wird der Umzug eines Ministeriums nach Cottbus/Chóśebuz auf eine Art debattiert, die Perspektiven für Cottbus [...]

Angebote

Elegantes und superleichtes Business-Notebook nur 0,99 kg

Preis: 1069 € inkl. MwST.

Empfehlungen

Sidon Orthopädie GmbH

Sidon Orthopädie GmbH

MEWO Metallbau Klaus Wolf

MEWO Metallbau Klaus Wolf

Schlagworte