Startseite » Nachrichten » Nachrichten-Archiv » Oktober 2019

Nachrichten-Archiv Oktober 2019

Preisträger der *CityOffensive* in Südbrandenburg stehen fest

Dienstag, 29. Oktober 2019, 15:43 Uhr

Die Attraktivität der Städte im Land als Orte, in denen es sich gut leben, wohnen und arbeiten lässt, soll zukünftig weiter gesteigert werden. Unterstützt wird das unter anderem mit der Kampagne "CityOffensive" der Industrie- und Handelskammern , die vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und dem Handelsverband Berlin-Brandenburg unterstützt wird. Neben Fachveranstaltungen gibt es regionale Wettbewerbe, bei denen sich Städte mit Vorhaben zur Stärkung und Belebung der Stadtzentren bewerben können, die beispielhaft für andere sind. In West- und Ostbrandenburg wurden die Preisträger bereits ausgezeichnet. Heute hat Infrastrukturministerin Kathrin Schneider die Teilnehmer und Preisträger der "CityOffensive" des IHK-Bereichs Cottbus gewürdigt."Die zahlreichen Wettbewerbsbeiträge zeigen, dass sich die Städte im südlichen Brandenburg engagiert für die weitere Entwicklung ihrer Stadtzentren einsetzen. Ich [...]

Workshop zur Bedeutung von online Bewertungsplattformen

Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:33 Uhr

Dienstleistungen werden im Internet bewertet. Gerade in der Tourismusbranche haben sich Bewertungsplattformen etabliert und bieten dem Gast den Überblick über die Qualität des angebotenen Produktes. Gäste bewerten immer und überall, dies kann neben Lob und Dankbarkeit auch manchmal Kritik sein. Wie entstehen Bewertungen? Wie gehe ich mit Bewertungen um? Welche Plattformen gibt es? Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden in dem Workshop "Stars & Sternchen" aus der Veranstaltungsreihe "Digitale Sprechstunde Brandenburg" beantwortet.Workshop "Stars & Sternchen" im Elbe-Elster-LandÜber die Bedeutung von Bewertungsplattformen im InternetZu dem kostenlosen Workshop lädt der Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V. gemeinsam mit den Partnern Industrie- und Handelskammer Cottbus und dem Cluster Tourismus alle touristischen Leistungsanbieter aus Hotellerie und Gastronomie, der Freizeitwirtschaft sowie Kulturschaffende und Tourismusverbände ein. Die [...]

Dahme-Spreewald kürt *Bester Arbeitgeber*

Montag, 28. Oktober 2019, 10:30 Uhr

Großer Bahnhof für Dahme-Spreewalds Unternehmerschaft: Mehr als 200 Akteure aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sind am 25.10.2019 der Einladung des Landrates und der Wirtschaftsförderung zum diesjährigen Wirtschaftsempfang des Landkreises in Wildau gefolgt."Bester Arbeitgeber" 2019: Dahme-Spreewald kürt fünf UnternehmenInsgesamt 37 Wettbewerbsteilnehmer beim Wirtschaftsempfang in Wildau geehrtIm Mittelpunkt des Abends stand die Preisverleihung für den Wettbewerb "Bester Arbeitgeber Landkreis Dahme-Spreewald" 2019. Mit dem Preis sind fünf Unternehmen aus dem Landkreis im Zentrum für Luft- und Raumfahrt ZLR III ausgezeichnet worden. Sie setzten sich unter insgesamt 39 Bewerbern für den jüngsten Wettbewerb durch. Der Landkreis lobte den Wettbewerb in diesem Jahr zum zweiten Mal aus, um teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, ihre Werte und Qualitäten als Arbeitgeber zu präsentieren sowie neue Bewerber [...]

Brandenburger Koalitionsvertrag zur Rettung Proschim

Freitag, 25. Oktober 2019, 14:44 Uhr

Der Umweltverband GRÜNE LIGA sieht im heute vorgestellten brandenburgischen Koalitionsvertrag deutliche Fortschritte im Vergleich zur Vorgängerregierung. Zugleich kritisiert er, dass die wesentliche Verantwortung zur Rettung des Dorfes Proschim der Großen Koalition im Bund zugeschoben wird.Brandenburger Koalitionsvertrag: Planverfahren zur Rettung Proschims sofort beginnenRené Schuster von der GRÜNEN LIGA: "Die zugesagte Planungssicherheit für das Dorf Proschim lässt sich nur über eine Änderung des Braunkohlenplanes herstellen. Mit dieser soll nun unnötigerweise an ein Gesetz des Bundes gewartet werden. Sollte dort die große Koalition platzen, wäre das auf unbestimmte Zeit verzögert. Wir fordern die künftige Landesregierung auf, unverzüglich mit dem Planverfahren zur Rettung Proschims zu beginnen."Im heute veröffentlichten Koalitionsvertrag heißt es dazu:"Mit dieser Koalition wird es keine neuen Tagebaue, keine Tagebauerweiterung und keine Umsiedlung [...]

Grundsteinlegung für Cottbuser Gründungszentrum

Freitag, 25. Oktober 2019, 14:35 Uhr

Steinbach bei Grundsteinlegung für "Regionales Cottbuser Gründungszentrum am Campus" - 10,7 Millionen Euro Förderung "Wichtiger Verbindungsanker zwischen Wissenschaft und Wirtschaft"Regionales Cottbuser Gründungszentrum am Campus der BTU Cottbus-Senftenberg"Das neue Gründungszentrum wird als Verbindungsanker zwischen Wissenschaft und Wirtschaft einen wichtigen Beitrag zur Strukturentwicklung in der Lausitz leisten. Ich bin überzeugt, dass hier zahlreiche innovative Projekte und Produkte entstehen werden." Das erklärte Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach heute bei der Grundsteinlegung für das regionale Gründungszentrum am Cottbuser Campus der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU). "Die BTU hat ein hohes Gründungspotenzial. Im neuen Zentrum wird genügend Platz zur Verfügung stehen, so dass sich Start-ups gleich in unmittelbarer Nähe zur Universität ansiedeln können. Das ist wichtig. Denn wir wollen, dass die jungen Leute, die an der [...]

Bautzener Projekte zum Bundesprogramm *Zukunft Revier*

Freitag, 25. Oktober 2019, 09:23 Uhr

In der vergangenen Woche erreichte die Stadtverwaltung eine kurzfristige Nachricht der Sächsischen Staatskanzlei. Im Rahmen des Strukturstärkungsgesetztes erhält die Lausitz (Sachsen und Brandenburg) Fördergelder in Höhe von 17,2 Millionen Euro. Dabei handelt es sich um die erste Zuwendung aus dem Bundesprogramm "Zukunft Revier". Die Fördergelder fließen in Sofortmaßnahmen, die dazu beitragen sollen, den bevorstehenden Strukturwandel zu bewältigen.Bundesprogramm "Zukunft Revier": Bautzen reicht 20 Projekte einLausitzer Kommunen waren aufgerufen, sich mit Projekten um eine Förderung zu bewerben, die schon in den kommenden drei Jahren umgesetzt werden können. Dazu hat die Stadtverwaltung Bautzen eine Liste mit 20 Sofortmaßnahmen erarbeitet. Amtsleiter und Bürgermeister wählten etatreife Projekte aus, die im Zuge des Strukturwandels zur Attraktivitätssteigerung der Region beitragen sollen.Im Fall einer Förderung müsste die Stadt [...]

Spreewälder Touristiker besuchten Cottbuser Ostsee

Freitag, 25. Oktober 2019, 08:56 Uhr

60 Dienstleister aus der Tourismusbranche aus dem Reisegebiet Spreewald besuchten zur diesjährigen Herbst-Infotour am 22.10.2019 den Cottbuser Ostsee und informierten sich vor Ort über dessen touristisches Potenzial. Zu den Teilnehmern gehörten Gastronomen, Herbergsinhaber und Mitarbeiter aus den Tourismusinformationen aus Burg, Lübben, Raddusch, Schlepzig, Groß Wasserburg, Straupitz und Vetschau.Touristiker aus dem Spreewald informierten sich über den Cottbuser OstseeBesucht wurden neuralgische Punkte am Cottbuser See, die derzeit schon erlebbar sind, wie der Merzdorfer Turm, das Einlaufbauwerk Lakoma sowie Neuendorf. Stefan Korb vom Ostseemanagement und Geologe Ingolf Arnold von der LEAG sowie Julia Kahl, Chef-Touristikerin im Amt Peitz, informierten die Spreewälder Gäste zum aktuellen Planungs- und Entwicklungsstand am Cottbuser Ostsee. Ein Stadtspaziergang mit Museumsdirektor Steffen Krestin und eine Führung durch die Ausstellung "Sportlich [...]

Fraunhofer-Institut ein Quantensprung für Cottbus

Freitag, 25. Oktober 2019, 08:50 Uhr

Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch hat die Entscheidung des Senats des Fraunhofer-Institutes begrüßt, ein neues Institut in Cottbus/Chóśebuz anzusiedeln. OB Kelch zu Fraunhofer-Institut: Quantensprung für Cottbus/Chóśebuz"Für uns ist das wie ein Quantensprung. Das ist eine wichtige Botschaft, die das Vertrauen stärkt, dass die Lausitz und unsere Stadt im Strukturwandel nicht alleingelassen werden. Als Verwaltung werden wir alles tun, dass die Ansiedlung reibungslos und zügig vonstatten gehen kann." Cottbus/Chóśebuz hat im Haushalt für 2020, der den Stadtverordneten zur Beschlussfassung vorliegt, insgesamt 16 zusätzliche Stellen vorgesehen, mit denen die planerischen und die weiteren Vorarbeiten für Strukturwandel-Vorhaben umgesetzt werden sollen.Der Senat des Fraunhofer-Instituts hatte am Mittwoch entschieden, dass in Cottbus/Chóśebuz ein Fraunhofer-Institut für Energieinfrastruktur und Geothermie (IEG) zum 1. Dezember 2019 gegründet wird. [...]

ILB auf HerbstMesse CottbusBau 2019

Freitag, 25. Oktober 2019, 08:43 Uhr

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) berät auf der HerbstMesse CottbusBau vom 26. bis 27. Oktober 2019 in der Messe Cottbus.ILB berät auf der HerbstMesse CottbusBau 2019 über Brandenburger WohnraumförderungAuch dieses Jahr präsentieren auf der HerbstMesse CottbusBau zahlreiche Aussteller ihre Angebote rund um die Themen Bauen, Wohnen, Renovieren, Sanieren sowie Energieeffizienz. Die Brandenburger Förderbank ILB berät dabei über die Förderungen für selbst genutztes Wohneigentum und für die behindertengerechte Anpassung von Wohnraum.Mit zinsfreien Darlehen fördert die ILB private Haushalte bei Neubau, Erwerb und der Modernisierung von selbst genutztem Wohneigentum. Für Kinder und bei geringen Einkünften gewährt die ILB zusätzlich Zuschüsse.Zuschüsse von bis zu 22.000 € erhalten Mieter, Vermieter und Wohnungseigentümer auch für die behindertengerechte Anpassung ihrer Wohnung. Diese Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt [...]

LEX 2019 - Besten Lausitzer Unternehmenskonzepte

Dienstag, 22. Oktober 2019, 08:29 Uhr

Zum bereits 16. Mal haben sich auch in diesem Jahr wieder junge Gründer am Lausitzer Existenzgründerwettbewerb beteiligt, den die Wirtschaftsinitiative Lausitz ausgerufen hat. Insgesamt 9.000 Euro Preisgelder stehen für die besten Geschäftsideen bereit. Fünf Konzepte sind für 2019 von der Jury nominiert. LEX 2019 - Lausitzer Gründer punkten mit innovativen und nachhaltigen IdeenDr. Markus Binder, Vorsitzender des Vorstandes der Wirtschaftsinitiative Lausitz und der LEX-Juryvorsitzende: "Auch in diesem Jahr haben wir qualitativ hochwertige Geschäftspläne aus den unterschiedlichsten Branchen erhalten. Neben den fundierten Geschäftskonzepten haben uns die überaus kreativen und innovativen Geschäftsideen beeindruckt. Das zeigt uns: Die Lausitz ist eine gute Adresse für Neugründungen, für Unternehmertum, für Innovationen. Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für ihren Mut und Kreativität, ihre Unternehmenskonzepte am [...]

Neuauflage Anthologie *Chancen der Lausitz*

Dienstag, 22. Oktober 2019, 08:23 Uhr

Die mit Unterstützung des Brandenburger Ministeriums für Wirtschaft und Energie von Rohnstock Biografien herausgegebene Anthologie "Chancen der Lausitz. Gründer, Gestalter und Nachfolger erzählen" wird neu aufgelegt. Das Wirtschaftsministerium fördert die Nachauflage aus Lottomitteln in Höhe von 9.589 Euro. Anthologie "Chancen der Lausitz" wird in erweiterter Fassung neu aufgelegtFischer: "Ein Beitrag zur Strukturentwicklung in der Lausitz"Das Buch ist das Ergebnis des Erzählprojekts "Erfahrungen und Potenziale an einen Tisch - Unternehmergespräche im LausitzLab", einer Kooperation zwischen Rohnstock Biografien Berlin und der Innovationsregion Lausitz (iRL) GmbH in Cottbus. Darin berichten Lausitzer Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Vertreterinnen und Vertreter staatlicher und kommunaler Institutionen, die den Wandel in ihrer Heimat aktiv mitgestalten, von ihren Erfahrungen. Entstanden ist eine eindrückliche Geschichtensammlung, die auf 180 Seiten die [...]

Verkehrsknoten Bahnhof Cottbus seiner Bestimmung übergeben

Dienstag, 22. Oktober 2019, 08:20 Uhr

Mehr Komfort beim Umsteigen, auf den Bahnsteigen und für den Gang in die Stadt - am Bahnhof Cottbus wird sichtbar, wie Verbesserungen für die Mobilität mit der Stadtentwicklung verbunden werden können. In den vergangenen drei Jahren wurden der Bahnhof und sein Umfeld umfassend modernisiert. Bei einer Feierstunde zum Abschluss der Bauarbeiten haben Verkehrsministerin Kathrin Schneider, Vertreterinnen und Vertreter der Deutschen Bahn AG, der Stadt Cottbus und des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) den Umbau des Bahnhofs gewürdigt. Das Land hat das Vorhaben mit etwa 20 Millionen Euro unterstützt. Bahnhof Cottbus - Beispielhaft für Verknüpfung von guter Mobilität und erfolgreicher Stadtentwicklung"Lange haben wir auf diesen Tag hingearbeitet und ich freue mich sehr, dass die Modernisierung des Bahnhofs Cottbus als eines der großen Infrastrukturvorhaben [...]

Strom aus Kohlekraftwerk als Ökostrom vermarktet

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:54 Uhr

Cottbus. Die GRÜNE LIGA protestiert entschieden dagegen, dass offenbar Strom aus dem Braunkohlekraftwerk Jänschwalde französischen Kunden als Ökostrom verkauft wurde. Das ergaben Recherchen des Fernsehsenders France 2. Als Ökostrom wurde dabei offenbar derjenige Anteil der Stromerzeugung deklariert, der aus der Mitverbrennung von Klärschlamm stammt.Strom aus Kohlekraftwerk Jänschwalde in Frankreich als Ökostrom vermarktetRené Schuster, Braunkohle-Experte der GRÜNEN LIGA: "Selbst wenn die Zertifizierung formal korrekt sein sollte, ist nicht hinnehmbar, dass den Stromkunden hier ein Beitrag zur Energiewende suggeriert wird. Das Kraftwerk Jänschwalde gehört zu den klimaschädlichsten Kraftwerken Europas. Die Mitverbrennung von Müll und Klärschlamm ist dabei nur eine wirtschaftliche Stütze der Braunkohleverstromung."Mit der Firma Ekkwateur hat einer von zwei Zwischenhändlern in Frankreich nach den Recherchen von france 2 bereits angekündigt, künftig [...]

Ausbau der Bombardier-Zufahrt in Bautzen

Freitag, 18. Oktober 2019, 10:51 Uhr

Die Große Kreisstadt Bautzen will die Verkehrssituation rund um das Bombardier-Werk verbessern. Bislang erfolgt die Zufahrt zum Gewerbepark, wo neben dem Bahntechnikkonzern rund 20 weitere Unternehmen ansässig sind, über ausschließlich eine Verkehrsachse aus östlicher Richtung. Bis zum Jahr 2021 wird auch eine westlich gelegene Anbindung erfolgen. Der Freistaat Sachsen fördert diese Investition in die Infrastruktur mit fast 2,3 Millionen Euro*. Dies entspricht einer Förderung von rund 81 Prozent der gesamten zuwendungsfähigen Kosten. Stefan Brangs, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, hat den Fördermittelbescheid heute persönlich an Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens übergeben.Sachsen fördert den Ausbau der Bombardier-Zufahrt in Bautzen mit rund 2,3 Millionen EuroStaatssekretär Brangs: "Die Verkehrsinfrastruktur zu erhalten und zu verbessern, ist eine der vordringlichen Aufgaben des [...]

Cottbus lotet Wirtschaftskontakte nach Russland aus

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 16:28 Uhr

Der Strukturwandel in der Lausitz, die Digitalisierungsstrategie der Stadt Cottbus/Chóśebuz sowie die Entwicklung des Bahnstandortes mit dem Instandsetzungswerk waren Schwerpunkte eines Gesprächs, das Oberbürgermeister Holger Kelch am Donnerstag, dem 17.10.2019, im Büro für Handel und Wirtschaft der Russischen Föderation in Berlin führte. "Wir haben den Standort Cottbus/Chóśebuz präsentiert und streben eine engere Zusammenarbeit mit Interessenten aus der Russischen Föderation an", erklärt Kelch, der von der Geschäftsführerin der Entwicklungsgesellschaft Cottbus, Tina Reiche, begleitet wurde.Im Portfolio waren u.a. Gewerbeflächen im Stadtgebiet, Informationen über Geschichte, Kultur und Wissenschaft sowie Entwicklungspotenziale im Zusammenhang mit dem Strukturwandel und der digitalen Stadt. Zudem sollen Kontakte zu Unternehmen und Märkten angebahnt werden. "Diese Kontakte gehen weit über die Gespräche mit unserer Partnerstadt Lipezk hinaus", erklärt Kelch nach [...]
Pension u. Gasthaus/ Catering Spreewaldhof Branchenbuch Vetschau/Spreewald

Pension u. Gasthaus/ Catering Spreewaldhof

Der Spreewaldhof in Vetschau/Spreewald, ist neben dem gutbürgerlichen Restaurant auch Pension für Reisende und Urlauber die Erholung und Entspannung im Spreewald suchen oder einfach nur gemütlich übernachten wollen.

Firmenprofil | Webseite | Tel.: 035433 72459

*Premium Business Eintrag