ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Startseite » Nachrichten » Nachrichten-Archiv » Januar 2018

Nachrichten-Archiv Januar 2018

Brandenburg-Halle präsentiert Spreewald und Dahme-Seenland

Dienstag, 23. Januar 2018, 09:59 Uhr

Spreewald und im Dahme-Seenland am 26.1. in der Brandenburg-Halle auf der Grünen Woche Spreewald: Köstliches, Trachtenreigen und Events 2018 - Abenteuertouren im Dahme-Seenland Berlin - Am Messe-Freitag (26 Januar) sorgen insbesondere Spreewälder Trachtengruppen für einen Hingucker auf der Hallenbühne. Doch auch für den Gaumen der Besucher halten Spreewälder Unternehmen Kostproben vor. Ein Ausblick auf Veranstaltungshöhepunke 2018 in einer der beliebtesten Brandenburger Reiseregionen darf natürlich nicht fehlen. Von den traditionellen Ausstellern aus der Spreewaldregion offerieren die Konservenbetriebe Spreewald-Feldmann GmbH & Co. KG und Spreewaldkonserve Golßen GmbH, die Brennerei Sellendorf, die Golßener Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. Produktions KG, die Gläserne Molkerei Münchehofe, die Kunella Feinkost GmbH, der Landkreis Oberspreewald-Lausitz und der Spreewaldverein ihre Angebote. Erstmals dabei ist die Labieratorium GmbH aus [...]

Tag der offenen Tür am BSZ Görlitz

Montag, 22. Januar 2018, 14:32 Uhr

BSZ Görlitz lädt zum Tag der offenen Tür / Tag der Ausbildung am 27.01.2018 Im Beruflichen Schulzentrum Christoph Lüders Görlitz findet am Samstag, dem 27. Januar der "Tag der offenen Tür" statt. Zeitgleich wird der "Tag der Ausbildung" durchgeführt, an dem sich Betriebe und Einrichtungen der Stadt Görlitz und des Umlandes präsentieren.Wie in jedem Jahr am letzten Samstag im Januar öffnet das BSZ Christoph Lüders in der Zeit von 09:00 - 13:00 Uhr seine Pforten. Nach über einem reichlichen Jahr der Baumaßnahmen zur energetischen Sanierung erstrahlt der Neubau bereits in vollem Glanz.Berufliches Schulzentrum Christoph LüdersCarl-von-Ossietzky-Straße 1302826 Görlitztel: 03581 485200url: https://www.bszgoerlitz.deErwartet werden wieder viele interessierte Besucher, die sich über die verschiedenen Bildungsgänge informieren möchten. Dazu werden alle 5 Schularten [...]

Brandenburger Innovationspreise 2018

Montag, 22. Januar 2018, 13:03 Uhr

Bewerbungsphase für Brandenburger Innovationspreise beginnt Innovationspreise Land Brandenburg für die Cluster Ernährungswirtschaft, Kunststoffe und Chemie sowie Metall Zum fünften Mal lobt das Wirtschaftsministerium die Brandenburger Innovationspreise für die Cluster Ernährungswirtschaft, Kunststoffe und Chemie sowie Metall aus. Prämiert werden die besten Ideen und Lösungen von märkischen Startups und Unternehmen sowie kreative Verbundlösungen, die in enger Zusammenarbeit von Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen entstanden sind. Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer können sich bis zum 15. April 2018 bewerben. Die Preise sind dotiert mit 10.000 Euro pro Cluster, die Auszeichnungen werden jeweils an bis zu drei Gewinner vergeben.Wirtschaftsminister Albrecht Gerber sagte: "Mit mehr als 200 Bewerbungen und 29 Preisträgern in den vergangenen vier Jahren haben die Brandenburger Innovationspreise gute Resonanz gefunden. Die Wettbewerbe bieten märkischen Unternehmen [...]

20 Jahre Rathaus Senftenberg

Montag, 22. Januar 2018, 12:02 Uhr

Am 2. September 1998 wurde das neue Rathaus in Senftenberg feierlich übergeben, 2018 feiert das Gebäude also sein 20-jähriges Jubiläum. Die bis dato mit Grünanlagen gestaltete Südfront des Marktes wurde durch das neue Rathaus mit Ratskeller und Café sowie 1999 durch den Sparkassenkomplex geschlossen. Das neugebaute Rathaus wurde 1999 mit dem Architekturpreis des Landes Brandenburg ausgezeichnet.Der 20. Geburtstag soll Anlass sein, ein wenig zu feiern. Deshalb findet am 28. Juli 2018 im Rahmen des traditionellen Nachtshoppings ein Tag der offenen Tür statt. In der Zeit von 17 bis 21 Uhr wird dann das Rathaus mit seinen angrenzenden Gebäuden Markt 19, Archiv und Einwohnermeldeamt mit einer ganz normalen Sprechzeit für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie deren Gäste zur Verfügung stehen. [...]

Millionen für Digitalisierung im CTK Cottbus

Montag, 22. Januar 2018, 11:53 Uhr

CTK Cottbus erhält Millionenförderung für Digitalisierung Minister Görke sagt dem Carl-Thiem-Klinikum Cottbus Millionenförderung für Digitalisierung zu Brandenburgs Finanzminister Christian Görke hat sich bei einem Arbeitsgespräch in Cottbus zum Thema Digitalisierung im Carl-Thiem-Klinikum informiert. Im Nachtragshaushalt des Landes wurden 20 Millionen Euro für die Förderung von Digitalisierungsprojekten in Krankenhäusern eingestellt. Wird der Nachtragshaushalt so beschlossen, soll auch das CTK einen größeren Betrag erhalten.Die Klinikumsleitung sprach mit dem Minister über die Herausforderungen, die die Digitalisierung im CTK mit sich bringt. Einige Projekte wie das hausinterne WLAN oder die Optimierung der stationären Aufnahme sind schon umgesetzt worden. Umfangreichere Aufgaben folgen in den kommenden Jahren: Das beginnt bei der optimierten Patientenversorgung im Rahmen der elektronischen Patientenakte und geht bis zu Maßnahmen der IT-Sicherheit, die das [...]

Lausitzer Bergbau- und Energiekompetenzen international gefragt

Montag, 22. Januar 2018, 10:32 Uhr

Potenzialanalyse der Bergbau- und Kraftwerkskompetenzen in Berlin und Brandenburg Wirtschafts- und Energieminister Gerber stellt Potenzialanalyse vor Die Braunkohleindustrie in der Lausitz hat für eine sichere und preisstabile Energieversorgung nach wie vor einen hohen Stellenwert. Doch die Bedeutung der fossilen Energieträger wird - zumindest in Deutschland - in den nächsten Jahren abnehmen. Regionale Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen in der Lausitz bemühen sich, international neue Märkte und Geschäftsfelder zu erschließen. Wie weit sie hier bereits gekommen sind, zeigt die jetzt vorliegende Potenzialanalyse der Bergbau- und Kraftwerkskompetenzen in Berlin und Brandenburg, die das von der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) unterstützte Cluster Energietechnik Berlin Brandenburg im Herbst vorigen Jahres in Auftrag gegeben hatte. Die Ergebnisse der Analyse werden am 25. Januar 2018 in [...]

Bauernbund gegen Kunstfleisch

Montag, 22. Januar 2018, 10:01 Uhr

Konzerne greifen mit Kunstfleisch erneut nach Macht bei Lebensmitteln Der Bauernbund Brandenburg hat die zukünftige Bundesregierung aufgefordert, Herstellung, Einfuhr und Vermarktung von Kunstfleisch in Deutschland vorsorglich zu unterbinden und damit jeder Forschung in diese Richtung die Grundlage zu entziehen. "Nachdem die internationalen Konzerne bei der Gentechnik gescheitert sind, suchen sie mit Kunstfleisch einen neuen Weg, die Kontrolle über die weltweite Produktion von Lebensmitteln zu gewinnen", sagte Bauernbund-Vorstand Hans-Jürgen Paulsen. Man könne lange über die richtige Agrarpolitik diskutieren, so der 53-jährige Landwirt aus Zollchow in der Uckermark: "Aber für Freiheit und Wohlstand unserer Gesellschaft ist es ein gravierender Unterschied, ob das wertvolle Lebensmittel Fleisch von 100.000 Bauern durch Landwirtschaft produziert wird oder von zehn Monopolen aufgrund patentierter industrieller Verfahren."Dass das aus [...]

KarriereStart 2018: Besucherrekord in der Messe Dresden

Montag, 22. Januar 2018, 09:54 Uhr

Besucherrekord: Über 35.000 Besucher zur 20. Messe KarriereStart in Dresden Die KarriereStart 2018 ist am Sonntag Abend mit über 35.000 Besuchern zu Ende gegangen. Das sind über 6 % Zuwachs zum Vorjahr und absoluter Besucherrekord im 20. Messejahr.Der Besucherrekord folgte auf den Ausstellerrekord: Vom 19. bis 21. Januar 2018 hatten sich 530 Aussteller in der Messe Dresden auf Sachsens größter Karrieremesse präsentiert, 7 % mehr als im Vorjahr. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hatte die KarriereStart 2018 am Freitag eröffnet und im Rahmen eines Rundgangs verschiedene Messestände besucht. In einem ersten Fazit sagte er: "Die KarriereStart ist ein Muss, um zu sehen, welche Berufe, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten es gibt. Es ist toll, dass es die Messe bereits das 20. Jahr gibt [...]

7.000 Görlitzer protestieren gegen Stellenabbau

Montag, 22. Januar 2018, 09:45 Uhr

Rund 7.000 Görlitzer demonstrieren für den Erhalt der Werke von Siemens und Bombardier Dem Aufruf zur Großkundgebung der IG-Metall auf dem Görlitzer Obermarkt sind am Freitagnachmittag rund 7.000 Menschen gefolgt. Begleitet von Reportern, Fernsehteams, Vertretern von Kirchen, der Wirtschaft und der Politik hat die Veranstaltung verdeutlicht, dass die Stadt zusammensteht. Deutlich formuliert worden ist die Bedeutung der beiden Werke für die Menschen der Region - insbesondere für die Familien. Deshalb haben bei der Demonstrationsveranstaltung neben Oberbürgermeister Siegfried Deinege, den Gewerkschaftsvertretern, dem Sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig auch Schülervertreter von der Berufsfachschule bis zum Gymnasium oder den Freien Schulen zur Bedeutung der Arbeitsplätze, Ausbildungschancen und Wissensperspektiven der beiden Weltkonzerne für die Zukunft der Jugend in Görlitz gesprochen. Jan Otto, Bezirksvorsitzender der IG [...]

Friederike: Einsatzkräfte in Elbe-Elster im Dauereinsatz

Freitag, 19. Januar 2018, 14:46 Uhr

Friederike" schwerster Orkan seit "Kyrill" vor elf Jahren Einsatzkräfte im Dauereinsatz, Umgestürzte Bäume, beschädigte Dächer, Stromausfälle und Verkehrsbehinderungen gehören zur Bilanz im LandkreisDer schwerste Orkan seit "Kyrill" vor elf Jahren hat auch im Landkreis Elbe-Elster deutliche Spuren hinterlassen. Zur Bilanz gehören zahlreiche umgestürzte Bäume, beschädigte Dächer, Stromausfälle und Verkehrsbehinderungen auf Straßen und Schienen. "Im Landkreis wurden Spitzen-Windgeschwindigkeiten von 125 Kilometer pro Stunde erreicht. Das Sturmtief ‚Friederike‘ beschäftigte Polizei, Leitstelle und Rettungskräfte während des Orkans am 18. Januar im Dauereinsatz. Die Aufräumarbeiten dauern weiter an", fasste der Ordnungsamtsleiter des Landkreises, Reiner Sehring, die Orkan-Bilanz zusammen. Landrat Christian Heinrich-Jaschinski bedankte sich bei den zahlreichen Einsatzkräften, die sich in den Dienst der Gesellschaft gestellt haben. Der Sturm habe gezeigt, wie wichtig das Ehrenamt [...]

Sicherheitslage: Spitzentreffen in Cottbus

Freitag, 19. Januar 2018, 09:17 Uhr

Maßnahmen zur Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung in Cottbus Innenminister Karl-Heinz Schröter, Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher und Vertreter der Polizei werden am (heutigen) Freitag in Cottbus mit Oberbürgermeister Holger Kelch zusammentreffen, um über geeignete Maßnahmen zur wirksamen Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung im städtischen Raum zu beraten. Erörtert werden sollen sowohl repressive als auch präventive Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheitslage. Stadt und Land reagieren damit auf mehrere schwerwiegende Vorfälle unter Beteiligung von offenbar minderjährigen Flüchtlingen in der Lausitzmetropole. Im Anschluss an die Beratungen werden die Ergebnisse im Rahmen eines Pressetermins vorgestellt. Dazu wird die Stadt Cottbus noch gesondert einladen."Die jüngsten Angriffe auf Bürger in Cottbus durch offenbar minderjährige Asylsuchende sind vollkommen inakzeptabel. Die Schuldigen müssen mit der vollen Härte des Rechtsstaates [...]

Tarifverhandlungen der Logistikbranche in Berlin und Brandenburg vertagt

Freitag, 19. Januar 2018, 09:13 Uhr

Speditions-, Logistik und Paketdienstbranche in Berlin und Brandenburg: Tarifverhandlungen vertagt! Die Lohnverhandlungen zum Flächentarifvertrag der Logistikbranche, die in der gemeinsamen Wirtschaftsregion Berlin und Brandenburg ca. 80.000 Menschen beschäftigt, wurden in der zweiten Runde am 17. Januar 2018 ohne Einigung vertagt.ver.di fordert eine Entgelterhöhung von 6,5 Prozent bezogen auf 12 Monate, einen weiteren maßgeblichen Angleichungsschritt des niedrigeren Entgeltniveaus in Brandenburg an das Berliner Niveau und eine Funktionszulage für Berufskraftfahrer und Paketzusteller in Höhe von 25 Prozent des jeweiligen Stundenlohns. Denn die Beschäftigten müssen an den hervorragenden wirtschaftlichen Ergebnissen der boomenden Branche im Geschäftsjahr 2017 und dem für 2018 anhaltenden positiven Trend durch gute konjunkturelle Rahmenbedingungen und wachsendem Onlinehandel beteiligt werden.Die tariflichen Entgelte wurden zuletzt am 1. Oktober 2016 erhöht, so dass [...]

Zittauer Berufepark 2018

Freitag, 19. Januar 2018, 08:21 Uhr

Berufepark 2018 an allen Zittauer Oberschulen Die Stadt Zittau und die drei Oberschulen der Stadt laden wieder ein zum Berufepark und zum Tag der offenen Tür Am Samstag, dem 27.01.2018 findet von 10 bis 13 Uhr an der Richard-von-Schlieben-Oberschule, der Oberschule "An der Weinau" und der Park-Oberschule (derzeitiger Standort: Alte Burgstr. 7a) die Neuauflage des Berufeparks statt.Berufsorientierung für SchülerDer Berufepark Zittau hat mittlerweile einen festen Platz im Berufsorientierungskalender der knapp 50 angemeldeten Unternehmen und Einrichtungen aus Stadt und Region. Viele sind von Anfang an dabei. Den Jugendlichen werden wieder eine große Bandbreite an Ausbildungsberufen von A wie Augenoptiker oder Altenpfleger bis Z wie Zerspanungsmechaniker vorgestellt. Schüler der 7.-10. Klassen bekommen einen Eindruck davon, welche Ausbildungsmöglichkeiten in der Region bestehen. Zudem [...]

Steigende Reallöhne in Berlin und Brandenburg

Freitag, 19. Januar 2018, 08:11 Uhr

Reallöhne in Berlin und Brandenburg wachsen aber deutlich langsamer Im 3. Quartal 2017 sind die Reallöhne, das heißt die preisbereinigten Bruttomonatsverdienste aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einschließlich Sonderzahlungen, erneut gestiegen. Der Anstieg fiel jedoch insbesondere in Brandenburg deutlich geringer aus als in den ersten beiden Quartalen 2017. Nach den Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung lagen die Reallöhne in Berlin im Durchschnitt um 1,4 Prozent und in Brandenburg um 0,2 Prozent höher als im 3. Quartal 2016, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Die Verbraucherpreise nahmen im gleichen Zeitraum in beiden Ländern um 1,6 Prozent zu. Die Nominallöhne stiegen in Berlin um 3,1 Prozent und in Brandenburg um 1,8 Prozent, sodass der Preisanstieg auch weiterhin in beiden Ländern ausgeglichen werden konnte.Ursache der [...]

Hetzkampagne gegen den Wolf in Brandenburg

Donnerstag, 18. Januar 2018, 13:59 Uhr

NABU fordert: Hetzkampagne einstellen! Bauernbund Brandenburg macht Jagd auf den Wolf Potsdam - Während gestern der Landtagsauschuss für Landwirtschaft einen sachlichen Meinungsaustausch mit Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz führte, setzte der Bauernbund seine Hetzkampagne gegen den Wolf in Brandenburg fort. Wieder wurde mit falschen Behauptungen und Hinweisen auf offenen Rechtsbruch Stimmung gegen ein vernünftiges Zusammenleben mit dem Wolf gemacht.Frau Jessel, vor ihrer jetzigen Tätigkeit Professorin an der Universität Potsdam, hat deutlich gemacht, dass der Wolf eine nach europäischem und deutschem Recht streng geschützte Tierart ist. Einen günstigen Erhaltungszustand habe man mit 60 Rudeln (etwa 150 erwachsene Tiere in ganz Deutschland) davon 22 Rudel in Brandenburg, nicht erreicht. "Diese Zahlen sind fachwissenschaftlich ermittelt, die vom Bauernbund ohne [...]

Angebote

Es liegen zur Zeit keine Sonderangebote vor!

Empfehlungen

Pension "An der Kamske"

Pension "An der Kamske"

Ferienhaus Alte Stube

Ferienhaus Alte Stube

geo-Luftbild

geo-Luftbild

Schlagworte