Startseite » Nachrichten » Nachrichten-Archiv » November 2017

Nachrichten-Archiv November 2017

Eisenockerschlamm aus Vetschauer Schlossteich entfernt

Donnerstag, 30. November 2017, 16:39 Uhr

Entfernung von Eisenockerschlamm aus dem Vetschauer Schlossteich abgeschlossenVetschau/Spreewald - Im Oktober begann die LMBV in Zusammenarbeit mit dem Wasser- und Bodenverband den vorderen Bereich des Schlossteichs am Vetschauer Stadtschloss zu entschlammen.Der abgesaugte Eisenockerschlamm wurde in "Geotubes" (große, wasserdurchlässige Textilschläuche) gepresst und auf dem vorbereitenden Platz hinter der ehemaligen Gärtnerei getrocknet. Nachdem die Geotubes abtrockneten, wurde damit begonnen, den Inhalt abzutransportieren.Insgesamt wurden dabei 500 Kubikmeter Schlamm wurde aus dem Schlossteich entfernt. In den nächsten Tagen erfolgt die komplette Beräumung des Geländes. Das Projekt wurde archäologisch begleitet, gefunden wurde aber nichts.Die Gesamtkosten von 71.000 Euro übernimmt zu 100 % die LMBV.Quelle: PM Stadt Vetschau/Spreewald [...]

Arbeitsmarkt November 2017 in Spree-Neiße

Donnerstag, 30. November 2017, 13:47 Uhr

Arbeitsmarkt in Spree-Neiße verzeichnet die niedrigste Novemberarbeitslosigkeit seit 1991Das Jobcenter Spree-Neiße verzeichnet auf dem Arbeitsmarkt die niedrigste Novemberarbeitslosigkeit seit 1991. Bei einer Arbeitslosenquote von 6,6 % gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat 734 Arbeitslose weniger. Insgesamt waren im Landkreis Spree-Neiße im November 4.084 Personen als arbeitslos registriert.Im Rechtskreis SGB III lag die Arbeitslosigkeit bei 1.102 Personen, das sind 58 weniger als im Vorjahr. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag bei 1,8 %. Im Rechtskreis SGB II gab es 2.982 Arbeitslose, im Vergleich zum November 2016 waren es 676 Arbeitslose weniger. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote betrug 4,8 %.Ebenfalls leicht gesunken ist auch die Zahl der durch das Jobcenter Spree-Neiße betreuten Bedarfsgemeinschaften und der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten. So waren im November 5.422 Bedarfsgemeinschaften registriert, das [...]

Brandenburger Arbeitsmarkt November 2017

Donnerstag, 30. November 2017, 12:01 Uhr

Arbeitsmarktzahlen November 2017 im Land Brandenburg - Arbeitslosenquote betrug 6,5 ProzentBrandenburgs Arbeitsministerin Golze fordert Rückkehrrecht aus Teilzeit zur Vollzeitarbeit Brandenburgs Arbeitslosenquote betrug im November 6,5 Prozent. Das ist die niedrigste November-Arbeitslosigkeit seit 1991. Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen sagte Arbeitsministerin Diana Golze: "Der Arbeitsmarkt ist in guter Verfassung. Wir haben eine hohe Nachfrage nach Arbeitskräften, es gibt viele offene Stellen. Vor allem die Zahl der jungen Arbeitslosen ist gesunken. Aber auch immer mehr ältere Arbeitslose profitieren von der anhaltenden Nachfrage nach Arbeitskräften."Golze weiter: "Aber diese positive Entwicklung hat auch Schattenseiten, zum Beispiel die steigende Zahl von Teilzeitbeschäftigten. In der Arbeitspolitik muss dringend das Rückkehrrecht aus Teilzeit zur früheren Arbeitszeit beschlossen werden. Insbesondere Frauen würden davon profitieren, da sie häufiger als [...]

Größte Adventskalender der Lausitz

Donnerstag, 30. November 2017, 11:52 Uhr

Vorfreude im Lausitz Park - Größte Adventskalender der Lausitz wieder gut gefülltWeihnachtlich geschmückt zeigt sich der Lausitz Park in Cottbus dieser Tage. Unter der Glaskuppel des Centers steht mitten in einer romantischen Winterlandschaft hochaufragend eine große Weihnachtstanne. Ihre vielen hundert Lichter glänzen warm und auch in den Stoffbahnen des darüber hängenden Sternenhimmels glitzert und funkelt es. Eingebettet in die schneebedeckte Landschaft erwartet der größte Adventskalender der Lausitz, auf dem der Kleine König mit seinen Freunden ein Krippenspiel darstellt, die Besucher und Kunden des Centers mit 24 attraktiven Adventsgeschenken.Viele Geschäfte und Partner des Lausitz Parks, haben den Kalender gefüllt. Ab 1. Dezember, wird sich jeden Tag ein Türchen öffnen. Dahinter verbirgt sich jeweils ein Geschenk im Wert von mindestens 200€. Die [...]

Umsatz im Brandenburger Einzelhandel

Donnerstag, 30. November 2017, 10:39 Uhr

3 Prozent mehr Umsatz im Brandenburger Einzelhandel von Januar bis September 2017Die Einzelhändler im Land Brandenburg setzten in den ersten neun Monaten des Jahres nominal 4,8 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Real, also preisbereinigt, bedeutet das eine Steigerung von 3,0 Prozent, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg nach vorläufigen Berechnungen mitteilt.Eine besonders positive Umsatzentwicklung meldete der Einzelhandel in Verkaufsräumen mit Waren verschiedener Art und an Tankstellen mit Steigerungsraten von nominal 3,7 Prozent bzw. real 1,3 Prozent. Das ist im Einzelhandel die größte Gruppe nach Umsatzvolumen und umfasst u. a. die Discounter. Dicht folgte der Einzelhandel mit Verlagsprodukten, Sportausrüstungen und Spielwaren sowie mit sonstigen Gütern. Hier lagen die Einnahmen nominal 3,6 Prozent bzw. real 1,4 Prozent über dem Vorjahreswert. [...]

Arbeitsmarkt im November 2017: Anhaltender Aufschwung

Donnerstag, 30. November 2017, 10:35 Uhr

Sehr gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt - Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung nehmen ab"Die sehr gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hält an. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung nehmen ab, die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern steigen auf hohem Niveau weiter kräftig an.", sagte das Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit (BA), Valerie Holsboer, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg.Arbeitslosenzahl im November: -20.000 auf 2.368.000 Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: -164.000 Arbeitslosenquote gegenüber Vormonat: -0,1 Prozentpunkte auf 5,3 ProzentArbeitslosigkeit, Unterbeschäftigung und ErwerbslosigkeitDie Zahl der arbeitslosen Menschen ist von Oktober auf November um 20.000 auf 2.368.000 gesunken. Der Rückgang fiel kräftiger aus als üblich. Deshalb hat die Arbeitslosigkeit auch bereinigt um die saisonalen Einflüsse abgenommen und zwar um 18.000 im Vergleich zum Vormonat. [...]

Erstes Regionalsiegel Elbe-Elster an Handwerksbetrieb vergeben

Donnerstag, 30. November 2017, 10:16 Uhr

Erster Handwerksbetrieb in Elbe-Elster mit dem Regionalsiegel zertifiziertDie Landfleischerei Schweine-Lehmann ist das erste Unternehmen in Elbe-Elster, das sich den Anforderungen des Regionalsiegels Elbe-Elster gestellt hat und seine Produkte damit kennzeichnen darf. Ab sofort lohnt es sich, beim Einkaufen nach dem markanten Hinweis im typischen Elbe-Elster-Grünblau Ausschau zu halten. Die Regionale Wirtschaftsfördergesellschaft Elbe-Elster mbH (RWFG) hat das Regionalsiegel auf den Weg gebracht. Das Zeichen wird nur an Produkte von Unternehmen verliehen, die in Elbe-Elster ansässig sind und ihre Erzeugnisse in Elbe-Elster herstellen oder verarbeiten. "Das schafft Transparenz für Menschen, die bewusst heimische Lebensmittel und Produkte kaufen wollen", sagt Franziska Wölkerling, Projektleiterin für Land(auf)Schwung in der RWFG. Die Kriterien für das Siegel sind anspruchsvoll - denn auch die Qualität muss stimmen. "Nur [...]

Wie ist Situation nach dem Brand auf dem Recyclinghof in Brozek?

Donnerstag, 30. November 2017, 09:52 Uhr

Frage zum Umgang mit Brandrückständen auf dem Recyclinghof in Brozek weiter offenLandrat Harald Altekrüger und Landrat Janusz Dudojć trafen am Dienstag mit Vertretern ihrer Verwaltungsstäbe mit dem Ziel der Auswertung der Situation nach dem Brand auf dem Recyclinghof in Brożek zusammen. Als Vertreter der Stadt Forst (Lausitz) nahmen der amtierende Bürgermeister Jens Handreck und Verwaltungsvorstand Sven Zuber am Gespräch in der Forster Kreisverwaltung teil.Zentrales Thema des Gespräches war der weitere Umgang mit der derzeit durch Sand abgedeckten Brandstelle. Landrat Janusz Dudojć unterstrich, dass das Umweltamt der Woiwodschaft Lubuskie die Brandstelle auf dem Privatgelände der Recyclinganlage weiter kontrolliert. Nach Auskühlung der Fläche wird das Umweltamt der Woiwodschaft im Frühjahr 2018 im Rahmen seiner Kompetenzen über den weiteren Umgang mit den Brandresten eine [...]

Erster subkutaner Defibrillator am CTK eingesetzt

Mittwoch, 29. November 2017, 14:10 Uhr

Am Carl-Thiem-Klinikum ist zum ersten Mal ein subkutaner Defibrillator eingesetzt worden, der ohne Sonde im Herzen auskommt. Für die Patienten bedeutet das: eine einstündige OP ermöglicht die Versorgung mit einem Defibrillator ohne vorausgehenden großen gefäßchirurgischen Eingriff und mit einer geringeren Belastung für das Herz. Der 78-jährige CTK-Patient, der als Erster von dieser neuen Methode profitiert, hat Herzrhythmusstörungen, die - bleiben sie unbehandelt - sein Leben gefährden. Er war in den vergangenen Jahre durch einen Defibrillator mit einer Sonde im Herzen geschützt. Dafür wurden die Kabel durch die Schultervene geführt, die sich im Laufe der Zeit aber verschlossen hatte. Um den Zugang zum Herzen wieder zu ermöglichen, wäre ein großer herzchirurgischer Eingriff nötig gewesen. Das bleibt dem Patienten durch den subkutanen [...]

Partnersuche im Dreiländereck

Mittwoch, 29. November 2017, 12:10 Uhr

24. Polnisch-Deutsch-Tschechischen Kooperationsforum im polnischen Szklarska PorębaSachsen ist beim Polnisch-Deutsch-Tschechischen Kooperationsforum stark vertreten Mit einer 66-köpfigen Delegation, darunter 36 Unternehmen, nimmt Sachsen heute (29. November 2017) am 24. Polnisch-Deutsch-Tschechischen Kooperationsforum im polnischen Szklarska Poręba teil.Ziel des Forums ist es, die Innovationskraft und die Kooperationen im Grenzgebiet zwischen Polen, Tschechien und Deutschland zu stärken. Neben Fachvorträgen gibt es für die mitreisenden Unternehmen eine Kooperationsbörse. Vorbereitet wurde diese mit Hilfe eines speziellen Online-Vermittlungssystems, das den Unternehmen nicht nur eine Vielzahl von Gesprächsterminen koordiniert, sondern auch individuelle Zeitpläne berücksichtigt."Das Interesse an Kooperationen mit polnischen und tschechischen Unternehmen ist bei sächsischen Firmen weiterhin hoch. Das beweist nicht nur die hohe Teilnehmerzahl, sondern auch die Statistik der vorangegangenen Foren", sagt Peter Nothnagel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung [...]

Innovationszentrum Moderne Industrie Cottbus wird weiter gefördert

Mittwoch, 29. November 2017, 11:58 Uhr

Zwei Millionen Euro fürs "Innovationszentrum Moderne Industrie" (IMI) an der BTU Cottbus-SenftenbergWirtschaftsministerium unterstützt die Einrichtung für weitere drei Jahre Hennigsdorf / Cottbus - Das Wirtschaftsministerium unterstützt das "Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg" (IMI) an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) für weitere drei Jahre. Den Zuwendungsbescheid in Höhe von fast zwei Millionen Euro für den Zeitraum von 2018 bis 2020 hat Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute im Rahmen der Clusterkonferenz Metall an Professor Ulrich Berger überreicht. Berger ist Inhaber des Lehrstuhls Automatisierungstechnik an der BTU, bei dem das IMI angesiedelt ist. "Mit dieser Förderung schaffen wir die Voraussetzung, dass die 2015 begonnene Arbeit des 'Innovationszentrums Moderne Industrie' erfolgreich fortgesetzt werden kann. Das Zentrum ist eine wichtige Anlaufstelle für kleine und mittelständische Betriebe aus [...]

Bilanz zum Bibermanagement im Land Brandenburg

Mittwoch, 29. November 2017, 10:46 Uhr

Brandenburger Bibermanagement ist ein Erfolg, Programm wird konsequent weiter umgesetztPotsdam - Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat eine positive Bilanz zum Bibermanagement gezogen: "Das Sieben-Punkte-Programm zum Bibermanagement, das wir vor zwei Jahren entwickelt und eingeführt haben, hat sich bewährt und wird konsequent weiter umgesetzt. Die Maßnahmen haben ganz wesentlich zu einer deutlichen Reduzierung der Konflikte und zu einem angemessenen Umgang mit dem Biber beigetragen."Der Biber kommt in Brandenburg nahezu flächendeckend vor. Sein Erhaltungszustand gilt im Sinne der EU-Richtlinie als günstig. Mit der Verbreitung des Bibers kommt es jedoch zu Nutzungskonflikten in der Landwirtschaft, der Teich- und Forstwirtschaft sowie zu Schäden an Hochwasserschutzanlagen und Gewässern wie etwa an Deichen, Dämmen und Gewässerböschungen. Deshalb wurde im Februar 2015 vom Agrar- und [...]

Innovationspreis Metall 2017 vergeben

Mittwoch, 29. November 2017, 10:40 Uhr

Sinfosy GmbH aus Königs Wusterhausen mit Brandenburger Innovationspreis Metall 2017 ausgezeichnetGerber: Metallbranche beweist große Innovationskraft Im Rahmen der Clusterkonferenz Metall hat Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute drei Unternehmen mit dem "Brandenburger Innovationspreis Metall" ausgezeichnet. Die Gewinner sind die KAPI electronics GmbH, die A bis Z Oberflächenveredelung und die Smartly Solutions GmbH. Bereits zum vierten Mal richtete das brandenburgische Wirtschaftsministerium den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Wettbewerb aus."Die Metallbranche zählt zu den Schwergewichten unserer Industrie und ist ein Aushängeschild der brandenburgischen Wirtschaft. Märkische Stahl- und Metallprodukte kommen weltweit zum Einsatz. Voraussetzung dafür, dass sich unsere Metallbranche auf den internationalen Märkten behauptet und langfristig weiter wächst, ist ihre Innovationskraft. Der Wettbewerb um den Innovationspreis hat diese Stärke wieder eindrucksvoll belegt", erklärte Minister [...]

Cottbuser Geschenkgutschein erhältlich

Dienstag, 28. November 2017, 15:54 Uhr

Lokal schenken - lokal kaufen: Cottbuser Geschenkgutschein geht an den StartAb 1. Dezember 2017 gibt es den "Cottbuser Geschenkgutschein"! Cottbus - Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft geht am 1. Dezember 2017 der "Cottbuser Geschenkgutschein" an den Start. Mit einem Nennwert von 10 Euro kann der hübsch gestaltete Gutschein im DIN lang-Format im Umschlag mit roter Schleife beim CMT- CottbusService an der Stadthalle erworben und in lokalen Geschäften, bei Dienstleistern und Gastronomen 1:1 wie Bargeld gegen Waren und Dienstleistungen eingelöst werden. Die Idee dahinter: Der Verschenkende kann mit dem Gutschein seinem Lokalstolz Ausdruck verleihen, denn der Beschenkte sucht sich ausschließlich in lokalen Geschäften seine Waren aus. Über 60 Einlösestellen haben sich bereits als Partner angemeldet, darunter der CottbusService der CMT GmbH, das Besucherzentrum [...]

Wirtschaft in Bautzen boomt

Dienstag, 28. November 2017, 14:38 Uhr

Gute Wirtschaftszahlen, Arbeitslosenzahl halbiert - Bautzens Wirtschaft boomt weiterDie Statistikstelle der Stadt Bautzen legte jetzt den aktuellen Bericht über das III. Quartal 2017 vor. Darin enthalten sind beispielsweise Angaben zur Bevölkerungsentwicklung, zum Arbeitsmarkt und zum Tourismus. Besonders interessant sind die Wirtschaftszahlen. Aktuell sind in Bautzen 1.888 Menschen ohne Arbeit. Der Vergleich zu 2008 zeigt, dass sich die Zahl damit beinahe halbiert hat. Das spricht ebenso für den Standort Bautzen wie die Tatsache, dass inzwischen mehr Menschen aus der Landeshauptstadt Dresden nach Bautzen zur Arbeit fahren (906) als umgekehrt (895). Grundsätzlich kommen täglich 18.467 Menschen nach Bautzen, um hier zu arbeiten.Erfreulich sind auch die touristischen Zahlen. Trotz der Ereignisse des vergangenen Jahres, die aufgrund des medialen Interesses ein sehr schlechtes Licht [...]

Spreewald Gästehaus Fam. Brandt

Spreewald Gästehaus Fam. Brandt

Das Spreewald Gästehaus, Ferienhaus und Ferienwohnung in romantischer Insellage. Nichtraucherhaus-Ferienhaus für 6 Personen und Ferienwohnung mit hohen Komfort für 8 Personen. Ein Urlaub im...