Startseite » Nachrichten » Nachrichten-Archiv » Oktober 2017

Nachrichten-Archiv Oktober 2017

HWK-Kundenzentrum nach Explosion wieder erreichbar

Freitag, 27. Oktober 2017, 12:35 Uhr

Bauarbeiten nach Sprengung des Geldautomaten im HWK-Kundenzentrum abgeschlossen - wieder vom Altmarkt erreichbarDie Handwerkskammer Cottbus (HWK) eröffnet nach umfangreichen Bauarbeiten am Montag, den 30. Oktober, das Kundenzentrum. Die zentrale Anlaufstelle ist ab 8 Uhr wieder über den Eingang Altmarkt 17 erreichbar. Die Sprengung eines Geldautomaten beschädigte das Portal so stark, dass der Bereich geschlossen werden musste. Der Geldautomat der Sparkasse Spree- Neiße im Vorraum des Kundenzentrums ist bereits ab Samstagfrüh wieder nutzbar.In Südbrandenburg wird derzeit viel gebaut. Auch die Handwerkskammer hatte für 2017 einige Vorhaben geplant. Das Kundenzentrum allerdings stand nicht auf der Liste. "Ich hätte mir nie träumen lassen, dass wir zehn Jahre nach der Eröffnung den Bereich schon wieder sanieren müssen", sagte HWK-Präsident Peter Dreißig. Durch die Explosion [...]

Handwerksbäckerei Bubner öffnet ihre Türen

Freitag, 27. Oktober 2017, 11:45 Uhr

Ein Blick hinter die Kulissen in der Bäckerei Bubner in Doberlug-KirchhainEs ist wieder soweit, am 18.11.2017 öffnet die Bäckerei Bubner in Doberlug-Kirchhain ihre Türen. Wie alle zwei Jahre üblich, lädt die moderne Handwerksbäckerei Kunden und Geschäftspartner traditionell zum Tag der offenen Tür ein. Unter dem Motto "Erleben Sie Tradition in der Moderne" soll in diesem Jubiläumsjahr gefeiert und gezeigt werden, dass die 120-jährige Tradition als Handwerksbäckerei in den Herstellungsmethoden, bei Produkt- und Rohstoffauswahl und allen Entwicklungen und Modernisierungen bewahrt wird. Bereits am 22. April 1897 erwarb Gottlieb Eduard als erster in der Familie Bubner seinen Meistertitel im Bäckerhandwerk. Seit diesem Tag wird die Bäckerei Bubner ununterbrochen bis heute von Bäckermeistern der Familie Bubner geführt.Am 18.11. können die Besucher etwas über [...]

Gewerbepark Welzow eröffnet

Freitag, 27. Oktober 2017, 11:36 Uhr

Welzower Industrie- und Gewerbepark feierlich eröffnetNach umfangreichen Abriss- und Erschließungsmaßnahmen wurde mit dem Durchschneiden des Bandes am 26.10.2017 die Teilfläche 2 des Industrie- und Gewerbeparks offiziell eröffnet.Gemeinsam mit Dr. Klaus Freytag vom Brandenburger Wirtschaftsministerium sowie dem ehemaligen Betriebsdirektor Karl Laue durchschnitt Bürgermeisterin Birgit Zuchold am heutigen Vormittag feierlich das Band zur Zufahrt in den IGP Welzow.Damit enden nach mehrjähriger Bauzeit die umfangreichen Arbeiten zur Entwicklung des einstigen Standortes der Zentralwerkstatt. Ingesamt wurden in den vergangenen Jahren auf dem ca. 15 ha großen Areal 36 Gebäude abgerissen und 600 m Straßen neu errichtet. Damit ist das Welzower Gewerbegebiet nun sowohl von der Spremberger Straße als auch von der Glashüttenstraße erreichbar.Die Gesamtkosten für die Ertüchtigung des Standortes belaufen sich dabei auf ca. [...]

Flutungstermin Cottbuser Ostsee wird unwahrscheinlicher

Freitag, 27. Oktober 2017, 11:06 Uhr

LEAG-Tagebausee erneut umgeplant - Flutungstermin wird unwahrscheinlicherCottbus, 27.10.2017. Der Umweltverband GRÜNE LIGA sieht in der dritten Öffentlichkeitsbeteiligung zur Flutung des Cottbuser Tagebausees eine Bestätigung seiner jahrelangen Kritik an dem Projekt."Nun ist es öffentlich: Die bisherigen Pläne für den Tagebausee waren ungeeignet und mussten überarbeitet werden. Inzwischen wird der dritte Antrag öffentlich ausgelegt, eine Flutung im November 2018 wird damit in Frage gestellt." sagt René Schuster von der GRÜNEN LIGA.Im Amtsblatt der Stadt Cottbus ist eine Auslegung von 4.12.2017 bis 12.01.2018 bekannt gemacht worden. Ein Abschluss des Verfahrens bis zur vom Tagebaubetreiber propagierte Flutung ab dem 1. November 2018 ist damit zunehmend unwahrscheinlich.Offensichtlich wird eine gänzlich neue Planung für die Ausleitung des Seewassers zur Spree vorgelegt, da beispielsweise ein "Erweiterter Variantenvergleich [...]

Thiem-Service-Gesellschaft übernimmt weitere CTK-Mitarbeiter

Freitag, 27. Oktober 2017, 07:54 Uhr

CTK und Service-Tochterfirma TSG richten sich zukunftsorientiert ausDer Aufsichtsrat der Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH (CTK) hat in seiner Sitzung am 23. Oktober wegweisende Entscheidungen über die weitere Unternehmensentwicklung des CTK und seiner Tochterfirma, der Thiem-Service-Gesellschaft (TSG) getroffen.Die TSG wird zum umfassenden professionellen internen Dienstleister für das CTK weiterentwickelt. Das CTK soll sich als Gesundheitsdienstleister zukünftig ausschließlich auf die Kernleistungen der medizinischen und pflegerischen Versorgung für die Patienten konzentrieren.In der TSG werden sämtliche Unterstützungsleistungen für das CTK gebündelt und die Serviceprozesse weiterentwickelt. Dadurch werden Servicequalität und Professionalität weiter verbessert und effizienter gestaltet.In den kommenden Jahren werden schrittweise Leistungen an die TSG übergeleitet. Das betrifft unter anderem die Mitarbeiter des medizinischen und Materialtransports, der Küche, des Lagers, der Post oder [...]

Taxi fahren in Dahme-Spreewald wird teurer

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 15:42 Uhr

Neue Taxitarife für den Landkreis Dahme-Spreewald beschlossenDer Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald hat zum 04.12.2017 neue Tarife beschlossen. Sie sehen eine Erhöhung der seit 2014 geltenden Tarife vor. Hauptgrund für die aktuelle Tarifänderung ist das Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (MiLoG), mit dem zum 1. Januar 2015 ein Mindestlohn von brutto 8,50 € je Zeitstunde und ab 01.01.2017 ein Mindestlohn von 8.84 € je Zeitstunde eingeführt wurde, der auch für das Taxigewerbe gilt.Eine Erhöhung des Taxitarifes um durchschnittlich 15 % war daher mit der Einführung des Mindestlohnes, der gestiegenen Personalkosten als auch durch allgemeine Kostensteigerungen zwingend erforderlich. Die Tarifstruktur wird dabei beibehalten. Die neue Tarifordnung sieht u.a. einen Anstieg bei der Grundgebühr von 3,30 € auf 3,90 € vor. Der [...]

Erwerbstätigenzuwachs in Berlin und Brandenburg

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:21 Uhr

Erwerbstätigenzahl im 2. Quartal 2017 in Berlin und Brandenburg gestiegenBerlin erreichte im 2. Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahresquartal einen Zuwachs an Erwerbstätigen von 3,0 Prozent (+57 000 Personen). Damit weist Berlin seit über fünf Jahren ununterbrochen die höchsten Zuwachsraten aller Bundesländer auf. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, verzeichnete das Land Brandenburg im 2. Quartal 2017 mit einem Anstieg von 1,3 Prozent (+14 600 Personen) ebenfalls spürbar mehr Erwerbstätige als im gleichen Quartal des Vorjahres.Deutschlandweit stieg die Erwerbstätigkeit um 1,5 Prozent. In den alten Bundesländern ohne Berlin wurde ein Zuwachs von 1,5 Prozent erreicht. In den neuen Bundesländern ohne Berlin stieg die Zahl der erwerbstätigen Personen um 1,0 Prozent.Der Erwerbstätigenzuwachs in Berlin geht im Wesentlichen auf die Dienstleistungsbereiche zurück. [...]

Reallöhne in Berlin und Brandenburg deutlich im Plus

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:14 Uhr

Im 2. Quartal 2017 sind die Reallöhne, das heißt die preisbereinigten Bruttomonatsverdienste aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einschließlich Sonderzahlungen, in Berlin und Brandenburg gestiegen. Nach den Ergebnissen der Vierteljährlichen Verdiensterhebung erhöhte sich der Reallohnindex im 2. Quartal 2017 gegen- über dem 2. Quartal 2016 in Berlin im Durchschnitt um 2,0 Prozent und in Brandenburg um 1,3 Prozent, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Die Verbraucherpreise nahmen im gleichen Zeitraum in Berlin um 1,4 Prozent und in Brandenburg um 1,6 Prozent zu. Der Index der nominalen Bruttomonatsverdienste stieg in Berlin um 3,3 Prozent und in Brandenburg um 2,9 Prozent, sodass in beiden Ländern der Preisanstieg ausgeglichen werden konnte.Nachdem die Reallöhne in Berlin im 1. Quartal 2017 gegenüber dem 1. Quartal 2016 [...]

Betriebskita am Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 09:15 Uhr

Aufsichtsrat gibt grünes Licht für den Bau einer Betriebskita am CTKDie personelle Ausstattung des Klinikums mit ausreichend Fachpersonal wird in den kommenden Jahren ein Schwerpunktthema an unserem Haus sein. Das Thema der Familienfreundlichkeit, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele ein wichtiger Entscheidungsgrund für einen neuen Arbeitsplatz. Der Aufsichtsrat hat nun den Weg geebnet für den Bau einer Betriebs-Kita am CTK.Der Bedarf ist da: Im CTK arbeiten aktuell Eltern von insgesamt 442 Kindern im Alter von bis zu sechs Jahren bzw. 964 Kindern bis zu zwölf Jahren.Der Bau einer betrieblichen Kindertagesstätte mit bis zu 168 Plätzen auf dem Gelände des Klinikums ist daher ein konsequenter Schritt. Wegen der kurzen Wege für die Mitarbeiter und wegen bestehender technischer und [...]

Sorbisches Institut feiert 25. Jubiläum

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 09:03 Uhr

25 Jahre sorbische Volksforschung am Sorbischen Institut in Bautzen und CottbusDas Sorbische Institut / Serbski institut erforscht die Sprache, Geschichte und Kultur der Sorben und Wenden in der Ober- und der Niederlausitz in Vergangenheit und Gegenwart. Es sammelt und archiviert dafür notwendige Materialien, bereitet sie für die Forschung auf und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Das Sorbische Institut mit Sitz in Bautzen und einer Arbeitsstelle in Cottbus ist zum 1. Januar 1992 vom Freistaat Sachsen gemeinsam mit dem Land Brandenburg in der privatrechtlichen Organisationsform eines eingetragenen Vereins gegründet worden. Die Arbeitsschwerpunkte des Instituts sind in zwei standortübergreifenden Abteilungen Kulturwissenschaften und Sprachwissenschaft organisiert.Als außeruniversitäre Forschungseinrichtung steht es in der Tradition des 1951 gegründeten Instituts für sorbische Volksforschung. Das Institut arbeitet [...]

Sicherung des Siemens-Standortes Görlitz

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 08:02 Uhr

Forderungen an die Bundes- und Landesregierung zur nachhaltigen Sicherung des Siemens-Standortes GörlitzAm gestrigen Mittag trafen sich Vertreter des Siemensbetriebsrates Görlitz mit dem Oberbürgermeister der Stadt Görlitz Siegfried Deinege und dem Sächsischen Landtagsabgeordneten Octavian Ursu (CDU) am Tisch von Landrat Bernd Lange, um sich zur langfristigen Sicherung des Siemens-Standortes Görlitz abzustimmen.In einem einstündigen Gespräch einigten sich die Beteiligten auf einen Anforderungskatalog, der gegenüber der Bundes- und Landesregierung aufgemacht werden soll. Darin wird ein eindeutiges Bekenntnis der Siemens-Konzernleitung zum Erhalt des Standortes Görlitz sowie aller deutschen Standorte eingefordert. Gleiches gilt für die Transparenz im Entscheidungsprozess zur Restrukturierung der Sparte "Power & Gas". Außerdem wird die Unterstützung bei einer fairen Lösungsfindung für die Standorte in Deutschland durch wirtschaftliche Beratung und Expertise angemahnt. [...]

Wirtschaft lehnt längeres Nachtflugverbot ab

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:35 Uhr

Wirtschaft Berlin-Brandenburg lehnt Ausweitung Nachtflugverbot am BER-Flughafen abUVB und IHK Cottbus: Politik darf Jobmotor BER nicht bremsen Die Wirtschaft in der Hauptstadtregion hält nichts davon, das Nachtflugverbot am Flughafen BER auszuweiten. "Erst Milliarden Euro in einen neuen Flughafen zu investieren und dann sein Potenzial nicht auszuschöpfen - das wäre keine verantwortliche Politik für die Hauptstadtregion", sagte am Mittwoch Andreas Fleischer, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB). "Wer das Nachtflugverbot ausweiten will, bremst ohne Not den Jobmotor BER", fügte Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, hinzu.Weniger Spielraum für Starts und Landungen gefährdeten unmittelbar die Wirtschaftlichkeit des BER, erklärten UVB und IHK weiter. "Gerade angesichts des dringenden Ausbaubedarfs wäre das ein falscher Schritt. Ein weiteres Finanzierungsrisiko können [...]

Lübbenauer Stadtmarketing-AG plant neue Kampagne

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 11:26 Uhr

Lübbenauer Stadtmarketingrunde "Wir für Lübbenau" plant neue Sommer-Kampagne60 Jahre GWG Lübbenau, 60 Jahre Wohnungsbaugesellschaft Lübbenau, 60 Jahre Freilandmuseum Lehde ... ... einige Mitglieder der Lübbenauer Stadtmarketingrunde "Wir für Lübbenau" hatten in diesem Jahr definitiv Anlass zum Feiern. Doch nach dem Fest ist bekanntlich vor dem Fest und so stellen sich die Akteure sowohl in ihren Firmen aber auch unternehmensübergreifend in Lübbenau/Spreewald stets neuen Herausforderungen. Derzeit stellen sie Themen auf die Agenda, die sie 2018 angehen wollen. "Es ist wichtig, langfristig und über den Tellerrand hinaus zu denken, dabei neue Meilensteine im Blick zu haben, um die Vermarktung der Stadt voranzutreiben", erklärt Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS.Von der Marketingrunde initiiert und umgesetzt wurde im letzten Jahr eine umfassende Werbung für die kälteren [...]

Lausitzmodellbau-Schau in Senftenberg

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 10:58 Uhr

6. "Lausitzmodellbau" größte Modellbauschau Brandenburgs wieder in SenftenbergMehr als 30 Modellbahnanlagen von Vereinen und Privatausstellern aus mehreren Bundesländern, Belgien, Tschechien, Österreich und der Schweiz sind zur 6. Auflage der "Lausitzmodellbau" vom 17. bis 19. November 2017 in der Niederlausitzhalle Senftenberg zu bestaunen. Auch in diesem Jahr zeigen Freunde anderer Modellbausparten interessante Exponate.Auf der insgesamt 3000 m² großen Ausstellungsfläche hat der Lausitzer Modelleisenbahnverein in diesem Jahr mehr als 40 Gastaussteller und Händler finden können.Die größte Modellbauschau Brandenburgs, die alle zwei Jahre in der Niederlausitzhalle gastiert und vom ortsansässigen Lausitzer Modelleisenbahnverein e. V. in Zusammenarbeit mit dem TSV Senftenberg veranstaltet wird, widmet sich in diesem Jahr mit mehreren Exponaten besonders dem Thema Bergbau.Natürlich zeigt der Lausitzer Modelleisenbahnverein auch seine beiden eigenen Anlagen, [...]

Ostsächsische Maschinenbautage in Bautzen

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:59 Uhr

8. Ostsächsische Maschinenbautage (OMT) mit internationaler Beteiligung in BautzenDas Bautzener Technologie- und Gründerzentrum (TGZ), das TEAM22 und die Stadtverwaltung veranstalten am 25. und 26. Oktober 2017 die bereits 8. Ostsächsischen Maschinenbautage. Die exponierte Themenstellung und internationale Ausrichtung sind bitte dem beigefügten Programm zu entnehmen.Unter anderem haben sich 34 polnische Teilnehmer angemeldet. Die Maschinenbautage vermitteln regelmäßig einen positiven Eindruck von Bautzen und des Wirtschaftsstandortes. Besonders hinweisen möchten die Veranstalter auf die Teilnahme der KARR, der Riesengebirgsagentur für regionale Entwicklung aus der Bautzener Partnerstadt Jelenia Gora. In der Regel bekannt durch die Tourismusentwicklung des Riesengebirges sind wir dankbar, im Ergebnis unserer mehrjährigen Wirtschaftskontakte für zwei Jahre das Projekt InnoCoopPolSax zur Innovationsförderung der ostsächsischen und niederschlesischen Regionen gemeinsam voranbringen zu dürfen. Am Abend [...]

Cafè & Restaurant Spreewaldstube

Cafè & Restaurant Spreewaldstube

Richtig gut essen in einem gemütlichem Ambiente mit spreewaldtypische Flair, das finden Sie im Cafè & Restaurant "Spreewaldstube".