IHK Cottbus begrüßt BTU-Präsidentenwahl

Veröffentlicht: Freitag, 17. Juli 2020, 08:14 Uhr

IHK Cottbus begrüßt BTU-Präsidentenwahl

Maik Bethke, stellv. Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, begrüßt die Wahl von Prof. Dr. Gesine Grande zur Präsidentin der BTU Cottbus-Senftenberg:

"Wir freuen uns, dass mit der heutigen Wahl nun Klarheit über die künftige Leitung der BTU Cottbus-Senftenberg herrscht. Damit sind die Weichen gestellt für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Forschungsstandorts Lausitz. Als regionaler Innovationsmotor kommt der Universität eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung des Strukturwandels zu. Sie sollte beide Themen künftig weiter vorantreiben: regionaler Technologietransfer mit und für die Unternehmen und international anerkannter Forschungsstandort. Um künftige klimafreundliche Infrastrukturprojekte abzusichern und ausreichend regionale Fachkräfte auszubilden, ist es beispielsweise notwendig, dass der Lehrstuhl Eisenbahnwesen auch in Zukunft fortgeführt wird.

Entscheidend ist nun, dass die Kooperationen in Forschung und Entwicklung zwischen Unternehmen vor Ort und der Universität weiter ausgebaut werden. Neben einem intensiven Wissenstransfer zählt dazu auch, Gründungen aus der Hochschule zu ermutigen und aktiv zu fördern. Wir brauchen eine Lausitzer Start-up-Kultur - auch aus der Universität heraus! Wir bei der IHK Cottbus freuen uns auf die Zusammenarbeit und stehen auch weiterhin als Partner für den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bereit."

Quelle: PM IHK Cottbus