Dulig besucht Bautzener Unternehmen

Veröffentlicht: Freitag, 26. Juni 2020, 14:58 Uhr

Wirtschaftsminister Martin Dulig besucht DRS - Rohrwerke Sachsen GmbH in Bautzen

Die DRS - Rohrwerke Sachsen GmbH ist spezialisiert auf die Herstellung von Rohren aus Polyethylen und Polypropylen. Als Teil der FRANK/G²-Gruppe gehört das Unternehmen zu den führenden Systemanbietern im europäischen Kunststoffrohrmarkt. Neben hochwertigen Kabelschutz-, Lüftungs- und Kaminrohren fertigt DRS auch Spezialrohre für Sonderanwendungen nach Kundenwunsch. Bei der Entwicklung innovativer Produkte arbeitet das Unternehmen eng mit den Hochschulen in Dresden, Chemnitz und Zittau sowie der Fraunhofer-Gesellschaft zusammen. Damit hat es auch eine besondere Bedeutung für die Strukturentwicklung in der sächsischen Lausitz als Kohleausstiegsregion.

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig informiert sich bei einem Rundgang über aktuelle Projekte der DRS - Rohrwerke Sachsen GmbH. Seine Gesprächspartner sind die beiden Geschäftsführer Dr. Christian Habedank und Andreas Seibel, Thomas Frank, Geschäftsführender Gesellschafter der Frank GmbH, sowie Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens.

Termin: 2.7.2020
Ort: DRS - Rohrwerke Sachsen GmbH, Nikolaus-Otto-Straße 2, 02625 Bautzen

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr