Filmakademie in Görlitz geplant

Veröffentlicht: Dienstag, 19. Mai 2020, 09:49 Uhr

Filmakademie in Görlitz geplant

Im Sommer 2019 war der Produzent Felix von Böhm für Dreharbeiten des Kinofilms "FABIAN" zu Gast in Görlitz. In diesem Film werden wieder viele bekannte Orte der Stadt auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Damit Görlitz seinen Ruf als Filmstadt weiter ausbauen kann, hat Oberbürgermeister Octavian Ursu erneut Verbindung zu dem renommierten Produzenten aufgebaut.

Görlitzer Filmakademie zur Aus- und Weiterbildung von Dienstleistungsberufen

Oberbürgermeister Octavian Ursu traf Filmproduzent Felix von Böhm und weitere Filmschaffende in Berlin

Bei dem gestrigen Treffen in Berlin, bei dem auch der zuständige Staatsminister Oliver Schenk, Alfred Holighaus (zuletzt hauptamtlicher Präsident der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft), Prof. Peter Badel (Filmhochschule Babelsberg) und Markus Bensch (Production Executive, Studio Babelsberg) anwesend waren, wurden zudem Pläne für eine in Görlitz angesiedelte Filmakademie, welche zur Aus- und Weiterbildung von Dienstleistungsberufen rund um den Film in der Neißestadt entstehen soll, als wichtiger Punkt besprochen. Alle Beteiligten tauschten sich (unter Einhaltung der gebotenen Abstände) zu Wegen aus, wie dieses Projekt weiter vorangebracht werden kann.

Weiterhin fand auch ein erneuter Austausch mit Stefan Arndt, Produzent von Babylon Berlin, zu weiteren Projekten statt. Alle Teilnehmer unterstützten die Idee der Gründung einer Sächsischen Filmakademie (AT), als Aus- und Weiterbildungszentrum für filmhandwerkliche Berufe, in Görlitz.

Oberbürgermeister Octavian Ursu bedankt sich bei allen Beteiligten für das konstruktive Gespräch und hofft, dass er Felix von Böhm und andere Filmschaffende schon bald wieder für Dreharbeiten in Görlitz begrüßen darf.

Quelle: PM Stadt Görlitz