Lausitzer Spülmittelhersteller unterstützt Schulen mit Desinfektionsmitteln

Veröffentlicht: Montag, 20. April 2020, 10:34 Uhr

Spülmittelhersteller fit GmbH aus Zittau unterstützt den Freistaat Sachsen bei der Abfüllung von Desinfektionsmitteln für Schulen

Zittau. Nach den Osterferien sollen die Schulen in Sachsen für Schülerinnen und Schüler aller Abschlussklassen unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregeln wieder öffnen.

Spülmittelhersteller fit GmbH aus Zittau unterstützt den Freistaat Sachsen bei der Abfüllung von Desinfektionsmitteln für Schulen

Um die Schulen bei der Erfüllung der Anforderungen an die Hygiene zu unterstützen, werden rund 5.000 Liter Desinfektionsmittel in Behältern zu je 200 ml durch den Freistaat bereitgestellt. Um die Abfüllung des Desinfektionsmittels von großen in handliche Gebinde zu organisieren, konnte durch das Sozialministerium kurzfristig über die Osterfeiertage de Spülmittelhersteller fit GmbH gewonnen werden. In der vergangenen Woche lief die Abfüllung über die Maschinen und konnten die Verpackungen kostenfrei genutzt werden.

Gesundheitsministerin Petra Köpping: "Dank der großartigen Unterstützung und die kurzfristige Bereitschaft durch den Geschäftsführer der fit GmbH, Dr. Wolfgang Groß, über die Osterfeiertage, konnte der Schulstart in Sachsen gesichert werden. Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Geschäftsleitung für ihre Hilfsbereitschaft und ihr Engagement. Diese Einsatzbereitschaft und Flexibilität sind in der momentanen Situation keine Selbstverständlichkeit."

Quelle: SMS - Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt