Jetzt Saisonarbeitskräfte melden

Veröffentlicht: Dienstag, 7. April 2020, 11:32 Uhr

Jetzt Saisonarbeitskräfte melden

Die Einreise von ausländischen Saisonarbeitskräften im April und Mai für den Obst- und Gemüsebau mit Erlass der Bundesregierung wird federführend vom Deutschen Bauernverband organisiert.

Landwirtschaftsbetriebe sollten Saisonarbeitskräfte jetzt melden

Auf dem Internetportal: https://saisonarbeit2020.bauernverband.de sollten Betriebe der Landwirtschaft und des Garten- und Weinbaus ab sofort die Namen ihrer Saisonarbeitskräfte eintragen und können weitere Informationen zum Verfahrensablauf sowie nötige Unterlagen abrufen. Die Organisation der Anreise, Abholung und die Unterbringung der Saisonarbeitskräfte müssen betrieblich oder dezentral durch die regionalen Verbände und Erzeugerorganisationen erfolgen.

"Die IHK Cottbus hatte sich mit dem Bauernverband Südbrandenburg e.V. und dem Landesbauernverband e. V. dafür eingesetzt, das Einreiseverbot für Saisonarbeitskräfte aus dem Ausland in Anbetracht anstehender Ernten zu lockern. Jetzt ist es wichtig, dass Südbrandenburger Betriebe schnell alle Formalien erfüllen und unbedingt die strengen Infektionsschutz-Regeln einhalten", sagt Marcus Tolle, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus. "Darüber hinaus sollten Landwirtschaftsbetriebe mit Corona-bedingten Liquiditätsengpässen die seit gestern abrufbare Brandenburger Soforthilfe umgehend beantragen. Denn hier gilt bundesweit das Windhund-Verfahren."

Die Zuschüsse bis zu 60.000 Euro für Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern brauchen nicht zurückgezahlt werden. Zuwendungsberechtigt sind Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Aquakultur und des Gartenbaus. Die Bearbeitung übernimmt das Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Brandenburg.

Quelle: IHK Cottbus