Förderung von Existenzgründungen in Elbe-Elster

Veröffentlicht: Dienstag, 10. März 2020, 08:19 Uhr

Förderung von Existenzgründungen in Elbe-Elster

Für die gemeinsame Richtlinie des Arbeits- und des Wirtschaftsministeriums zur "Förderung von Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen durch Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen" steht jetzt bis Ende 2021 die Finanzierung. Sie setzt sich aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes zusammen. Der Fördermittelbescheid für die Fortführung des Lotsendienstes bis 2021 ist der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH bereits zugegangen.

Lotsendienst fördert Existenzgründungen in Elbe-Elster 2020 und 2021

Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes steht für Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen zur Verfügung

Die Motivation dieser Förderung ist, die wichtigsten Fragen auf dem Weg zu einem eigenen Unternehmen zu beantworten und den Gründerinnen und Gründern maßgeschneiderte Unterstützung zu bieten sowie das Gründungsklima im Land Brandenburg zu fördern.

Mit einem Gründungs-Check werden die spezifischen Beratungs- und Coachingbedarfe analysiert. Gemeinsam mit den potenziellen Gründern strukturieren Experten die Ziele und die Strategien des unternehmerischen Handelns. Andererseits gibt es einen Überblick über geeignete Unterstützungs- und Finanzierungsmöglichkeiten. Für die Unterstützung stehen ausgewählte externe Expertinnen und Experten bereit, die die Gründungsberatung passgenau auf die Bedarfe abstimmen.

Der nächste Gründerkurs findet vom 27. bis 30. April 2020 in Bad Liebenwerda, Burgplatz 1, statt.

Eine umfassende Vorbereitung auf die Selbständigkeit ist wichtig, um wirtschaftliche Risiken, die aufgrund ungenügender Planung entstehen, zu vermeiden.

Die Gründerkurse des Lotsendienstes richten sich an Gründungsinteressierte und Existenzgründer aller Branchen. In den Kursen werden die Etappen auf dem Weg in die Selbständigkeit nähergebracht - von der Orientierung und Entscheidung, über die Vorbereitung und Planung sowie Finanzierung und Förderung bis hin zu Unternehmensstart und Markteintritt. Besprochen werden Anforderungen und persönliche Voraussetzungen, Gründungsformalitäten und Fördermöglichkeiten, Rechtsformen, Finanzierungsmöglichkeiten, Steuern und Buchhaltung, Werbung und Kommunikation, Risikominimierung und Versicherungen.

Quelle: Regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH