Russische Wirtschaftsdelegation zu Besuch im Landkreis Spree-Neiße

Veröffentlicht: Mittwoch, 19. Februar 2020, 15:30 Uhr

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2020/02/russische-delegation-1.jpg

Um mögliche Partnerschaften in den Bereichen Landwirtschaft und Tourismus zu eruieren, besuchte am Montag, dem 17. Februar 2020, eine russische Wirtschaftsdelegation den Landkreis Spree-Neiße. Initiiert von der kreislichen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Centrum für Innovation und Technologie GmbH (CIT), hielten die Teilnehmer in Forst (Lausitz) einen Workshop zu neuen Entwicklungen im Agrarsektor ab.

Begrüßt wurden Alexey Wladimirowitsch Plotnikov, stellvertretender Direktor des Internationalen Zentrums für Engineering und Innovation (IZEI) in Moskau, sowie Ruslan Elbrusovitsch Afanasjev, Leiter des regionalen Fonds zur Unterstützung der Unternehmen in der Region Stavropol, und Kagirgadzhiev Umakhan Kagirgadzhievich, stellvertretender Leiter der Agentur für Unternehmertum und Investition der Republik Dagestan, von Landrat Harald Altekrüger und CIT Geschäftsführer Reiner Schubert.

Die gemeinsame Aufgabe der drei russischen Wirtschaftsförderer besteht darin, neue Technologien in regionale Sektoren einzuführen und die Digitalisierung in der heimischen Wirtschaft voranzubringen. Neben einer kurzen Vorstellung des Landkreises, informierte Landrat Altekrüger die Gäste zunächst über die bisherigen deutsch-russischen Beziehungen, vor allem mit dem Oblast Kursk.

 Rainer Schubert, Landrat Harald Altekrüger, Alexey Plotnikov, Ruslan Afanasjev und Umakhan Kagirgadzhievich im Gespräch

Weiterhin thematisiert wurden neue Anforderungen an die Landwirtschaft durch Klimaveränderungen, die Organisation der Landwirtschaft in Deutschland und in der EU, betriebswirtschaftliche Probleme mit Blick auf die Agrarpreisentwicklung, der Tierschutz und die Tierseuchenbekämpfung sowie neue technologische Entwicklungen in der Agrartechnik.

Neben Workshops zu den genannten Themen umfasste die viertätige Visite auch Unternehmensbesuche im Pflanzenproduktions- und Tierhaltungsbereich. Begeistert zeigte sich die russische Delegation von der Kombination aus der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte mit passenden touristischen Angeboten. Ebenfalls besprochen wurden mögliche Kooperationen, gemeinsame Projekte und der Aufbau von Geschäftsbeziehungen.

Foto 1 (v.l.n.r.): Maria Albert (Praktikantin aus Kursk), Dr. Iwan Chotjewitz (Abteilungsleiter, Landesamt für Verbraucherschutz), Dr. Ingrid Schütze (Landesamt für Verbraucherschutz, Leiterin Tierseuchenkasse), Alexey Plotnikov (stellv. Leiter Internationales Zentrum für Engineering und Innovation), Ruslan Afanasjev (Leiter des Büros des Internationalen Zentrums für Engineering und Innovation in der Region Stawropol), Landrat Harald Altekrüger, Umakhan Kagirgadzhievich (stellv. Direktor der Agentur für Unternehmertum und Investition der Republik Dagestan) und Rainer Schubert (CIT GmbH).

Foto 2 (v.l.n.r.): Rainer Schubert, Landrat Harald Altekrüger, Alexey Plotnikov, Ruslan Afanasjev und Umakhan Kagirgadzhievich im Gespräch.

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße