Internationale Energiefachtagung Wasserstoff

Veröffentlicht am: Mittwoch, 22. Januar 2020, 11:00 Uhr

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2020/01/Energiefachtagung_Schipkau.jpg

Wasserstoff wird zum Treiber des Strukturwandels in der Lausitz. Wie die großtechnische Umsetzung von Wasserstofferzeugung und -nutzung in der Lausitz zum Erfolg werden kann, das diskutieren rund 350 Teilnehmer auch mit Partnern aus Polen und Tschechien auf der "Internationalen Lausitzer Energiefachtagung Wasserstoff" auf Einladung der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH, des Fraunhofer IWU, der IHK Cottbus, CEBra e. V. und Energy Saxony e. V..

Lausitzer Energiefachtagung Wasserstoff in Schipkau

Vorgestellt werden die Erwägungen der Politik zur Wasserstoffwirtschaft und die Studie "Potenziale und Perspektiven einer Wasserstoffwirtschaft in der Lausitz" des Fraunhofer IWU. Im Themenblock "Wasserstoff in der Industrie" geht es um synthetisches Kerosin für die Luftfahrtindustrie, Wasserstoff als Alternative bei der Stahlherstellung und die Wasserstoffprojekte der LEAG. Der Themenblock "Wasserstoff und Vernetzung" informiert über Förderprogramme des Bundes sowie über verschiedene brandenburgische und sächsische Netzwerke und Cluster und deren Erfahrungen aus der Projektentwicklung. Berichtet wird auch über Wasserstoffansätze aus der Praxis u. a. bei Cottbusverkehr, bei der Wankel SuperTec GmbH zum wasserstoffgesteuerten Wankelmotor oder des Referenzkraftwerks Lausitz.

Wie Städte zu Pionieren in der Wasserstoffwirtschaft werden können, wird in einer Podiumsdiskussion am Ende diskutiert.

Details und Anmeldung

Quelle: IHK Cottbus