Hände weg von Transparenzregister e.V.!

Veröffentlicht: Mittwoch, 22. Januar 2020, 09:47 Uhr

Hände weg von Transparenzregister e.V.!

Ein Transparenzregister e. V. aus Plauen versendet derzeit E-Mails mit dem Betreff "Zahlungsaufforderung "Verstoß gegen das Geldwäschegesetz" wegen angeblicher Verstöße gegen Meldepflichten aus dem Geldwäschegesetz. Wir sagen: Hände weg!

Warnung: Unseriöse E-Mails von einem "Transparenzregister e.V." im Umlauf

Im Transparenzregister sollen unter anderem die wirtschaftlich Berechtigten von im Geldwäschegesetz (GwG) näher bezeichneten Gesellschaften und Vereinigungen erfasst werden. Hierzu gehören unter anderem juristische Personen des Privatrechts, also z.B. GmbHs. Ausnahmen von der Eintragungspflicht können bestehen, wenn sich die Angaben zu den wirtschaftlich Berechtigten beispielsweise bereits aus Dokumenten im Handelsregister oder anderen im GwG genannten öffentlichen Registern elektronisch abrufen lassen. Das Transparenzregister wird vom Bundesanzeiger Verlag geführt.

Der besagte Transparenzregister e.V. hat jedoch nichts mit dem echten Transparenzregister der Bundesanzeiger Verlag GmbH zu tun. Eintragungen in das Transparenzregister sind elektronisch unter www.transparenzregister.de vorzunehmen und die Eintragung ist kostenlos.

Unsere Empfehlung:

  • Antworten Sie nicht auf E-Mails der "Organisation Transparenzregister e.V."!
  • Leisten Sie keine Zahlungen an die "Organisation Transparenzregister e.V."!
  • Überprüfen Sie, ob für Ihr Unternehmen eine Verpflichtung zur Eintragung im Transparenzregister besteht. Informationen hierzu erhalten Sie direkt auf der Seite des Transparenzregisters beim Bundesanzeiger Verlag unter www.transparenzregister.de

Quelle: PM HWK Cottbus