Gratis WLAN in Calau

Ab sofort gibt es auf dem Calauer Marktplatz sowie im Rathaus der Stadt freies WLAN.

Seit Anfang November können Einheimische und Touristen einen kostenfreien WLAN-Hotspot auf dem Calauer Marktplatz nutzen. Möglich wurde dies durch eine Initiative des Brandenburgischen Ministeriums für Wirtschaft, die im Frühjahr 2019 gestartet wurde.

Gratis surfen im Herzen von Calau

Bis 2020 sollen so landesweit rund 1.200 Hotspots an touristischen Zentren und kommunalen Einrichtungen entstehen. Für die Installation, den Betrieb und die Wartung dieser WLAN-Hotspots investiert die Landesregierung in den kommenden fünf Jahren insgesamt etwa fünf Millionen Euro. "Ein kostenfreier WLAN-Zugang wird heutzutage von vielen Menschen erwartet, insbesondere wenn es um touristische Anziehungspunkte geht. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Dank dem Engagement der Landesregierung diesen Mehrwert nun allen Bürgerinnen und Bürgern aber auch den Gästen unserer Stadt bieten können", erklärt Bürgermeister Werner Suchner.

Der Calauer WLAN-Hotspot ist über den Namen "BrandenburgWLAN" zu finden und ermöglicht unbegrenzten und kostenfreien Internetzugang. Mit der Einrichtung der öffentlichen Internetzugangspunkten und der damit verbundenen Verbesserung der WLAN-Ausstattung im Land Brandenburg setzt die Landesregierung einen Beschluss des Landtages um. Mit der Umsetzung des Projekts ist nach einer europaweiten Ausschreibung die Vodafone GmbH beauftragt worden.

Weitere kostenfreie, jedoch zeitlich beschränkte, WLAN-Hotspots bietet das Unternehmen PYUR in der Calauer Innenstadt an.

Foto: Ab sofort gibt es auf dem Calauer Marktplatz sowie im Rathaus der Stadt freies WLAN.

Quelle: PM Stadt Calau