Brandenburger Industrieflächen gefragt

Brandenburger Industrieflächen gefragt

Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) verzeichnet eine große Nachfrage nach Gewerbeflächen. Allein vom Jahresanfang bis Ende Mai 2019 hat die WFBB 41 Anfragen bearbeitet und dabei insgesamt 139 Areale angeboten. Im Jahr 2018 belief sich die Zahl der Standortanfragen auf 114. Dafür bot die WFBB insgesamt 409 Standorte an. Besonders begehrt sind Industriestandorte. Zwei Drittel der Standortangebote in 2018 bezogen sich auf Industrieflächen. Die kleinste von Investoren gesuchte Fläche umfasste 500 Quadratmeter, die größte 1.000.000 Quadratmeter. Im Durchschnitt lag der Wert bei 63.368 Quadratmetern.

Große Nachfrage nach Brandenburger Industrieflächen

"Verfügbare Gewerbeflächen sind neben Fachkräften die zweite wichtige Voraussetzung für Investitionen. Größere Industrieflächen sind heute jedoch in vielen Regionen Deutschlands schon Mangelware. Hier hat Brandenburg einen klaren Standortvorteil. Wir können Investoren gut erschlossene Gewerbeflächen offerieren. Damit dieser Vorteil auch in Zukunft bestehen bleibt, brauchen wir eine ausreichende Flächenvorsorge im Land. Die WFBB unterstützt Kommunen und Kreise deshalb bei strategisch wichtigen Standortentwicklungen durch ein spezialisiertes Team", sagte WFBB-Geschäftsführer Dr. Steffen Kammradt.

Das "Team Standortentwicklung" der WFBB analysiert im Austausch mit den regionalen Wirtschaftsfördergesellschaften die Entwicklung des Brandenburger Gewerbeflächenmarktes und bereitet aktuelles Datenmaterial für Investoren nutzerfreundlich im multimedialen Standortportal Brandenburg Business Guide (BBG) auf. Im BBG sind derzeit 955 Gewerbegebiete aufbereitet. Die Quadratmeterpreise liegen zwischen drei und 180 Euro.

Auf der größten deutschen Standortmesse Expo Real wird die WFBB über das breite Flächenangebot im Land Brandenburg informieren. "Das weitere Umfeld um Berlin - die so genannten Standorte der 2. Reihe - kommen zunehmend in den Blick der Investoren", erklärte Dr. Kammradt. "Deshalb werden wir diese Standorte gezielt auf der Expo Real vermarkten." Die Expo Real findet vom 7. bis 9. Oktober in München statt.

Mehr: www.brandenburg-business-guide.de

Über die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB)

Die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) ist Ansprechpartner für Investoren, ansässige Unternehmen und technologieorientierte Existenzgründungen. Die WFBB bietet alle Leistungen zur Wirtschafts- und Arbeitsförderung aus einer Hand - von der Unterstützung bei der Ansiedlung und Erweiterung über Innovationen, Internationalisierung und Vernetzung bis zur Fachkräfteakquisition und -qualifizierung. Sie unterstützt damit die Weiterentwicklung der branchenbezogenen Wirtschaftscluster des Landes Brandenburg und der deutschen Hauptstadtregion. Als Energiesparagentur ist die WFBB zudem eng eingebunden in die Umsetzung der Energiestrategie des Landes.

Quelle: Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB)