Ortsdurchfahrt Hosena wieder frei

Ortsdurchfahrt Hosena wieder frei

Verkehrsministerin Kathrin Schneider wird heute die Landesstraße 58 im Zuge der Ortsdurchfahrt Hosena (Ortsteil der Stadt Senftenberg im Landkreis Oberspreewald-Lausitz) freigeben. Die Straße wurde auf einer Länge von mehr als 2 km grundhaft erneuert.

Freie Fahrt in Hosena - Schneider gibt Ortsdurchfahrt frei

"Von der Sanierung der Ortsdurchfahrt profitieren alle. Der Abschnitt ist jetzt deutlich verkehrssicherer als zuvor. Es gibt einen neuen Geh- und Radweg und zwei neue Bushaltestellen. Besonders erfreulich ist, dass der Radweg ohne Unterbrechung bis nach Lauta in Sachsen befahrbar ist. Darüber hinaus sorgt der neue Asphalt dafür, dass weniger Lärm entsteht", sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider.

Auf dem neuen Straßenabschnitt wurde der Asphalt erneuert, darüber hinaus sind abschnittsweise neue Gehwege bzw. kombinierte Geh-/Radwege entstanden. Zwei Bushaltestellen wurden errichtet. Die Kosten für den Ausbau lagen bei etwas mehr als 4,2 Millionen Euro. Das Land Brandenburg trägt davon 3,4 Millionen Euro, die Stadt Senftenberg hat sich mit ca. 800.000 Euro beteiligt. Das Vorhaben gehört zu den Projekten aus dem 100-Millionen Euro Programm zur Sanierung von Ortsdurchfahrten im Zuge von Landesstraßen.

Quelle: Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg