Kreisstraße K6131voll gesperrt

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/oktober/Strassensperrung-Luckau-Dahme.jpg

Die Kreisstraße K6131 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Walddrehna grundhaft erneuert. Die Straßenbauarbeiten erfolgen im Zeitraum vom 13. Mai bis zum 31. Oktober 2019. Auf einer Länge von circa 800 m wird aus Wehnsdorf kommend die Bahnhofstraße ab dem Ortseingang in Richtung Ortsmitte bis zum Abzweig Hauptstraße komplett saniert. Es werden Regenwasserkanäle, abschnittsweise Gehwege und Grundstückszufahrten, die Fahrbahn sowie die Trinkwasserleitungen neu hergestellt. Die Vorbereitungen für die Baumaßnahmen beginnen schon am Montag, 13. Mai 2019.

Kreisstraße K6131 im Bereich Walddrehna voll gesperrt

Ausbau der Ortsdurchfahrt Walddrehna beginnt

Notwendig ist die grundhafte Sanierung des Straßenabschnitts aufgrund des maroden Zustands der Verkehrsflächen. Mit der Baumaßnahme wird die Lärmbelastung durch die Asphaltbauweise wesentlich verringert und das Regenwasser zügig und fachgerecht abgeleitet. Der Landkreis Dahme-Spreewald führt die Baumaßnahme gemeinsam mit der Gemeinde Heideblick und dem Trink- und Abwasserzweckverband Luckau (TAZV) durch.

Verkehrseinschränkungen

Ab dem 27. Mai 2019 ist die Kreisstraße K6131 (Bahnhofstraße) innerhalb der Ortslage Walddrehna voll gesperrt. Mit Verkehrseinschränkungen ist während der gesamten Bauzeit sowohl in der Bahnhofstraße als auch in der Hauptstraße zu rechnen. Die Umleitung des öffentlichen Verkehrs erfolgt für die gesamte Bauzeit über Wehnsdorf und Großkrausnik (EE) entlang der Bundesstraße B96 und Landesstraße L561. Eine Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet.

Hinweise

Der Busverkehr wird während der gesamten Bauzeit innerörtlich an der Baustelle vorbeigeführt. Hierfür wird temporär einen landwirtschaftlich genutzter Weg ertüchtigt und eine Behelfshaltestelle eingerichtet.

Der Landkreis Dahme-Spreewald, die Gemeinde Heideblick und der Trink- und Abwasserzweckverband bitten alle betroffenen Verkehrsteilnehmer, sich auf diese veränderte Verkehrssituation einzustellen und danken für das Verständnis für die vorübergehenden Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten.

Quelle: PM Landkreis Dahme-Spreewald