Cottbus empfängt Besuch aus Russland

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/allgemein/cottbus/cottbus-altmarkt.jpg

Vertreter der Partnerstadt Lipezk werden vom 11. bis 13.04.2019 die Stadt Cottbus/Chóśebuz besuchen.

Sie folgen einer Einladung von Oberbürgermeister Holger Kelch, der zuletzt im Herbst 2018 die russische Partnerstadt besucht hatte. "Wir werden die Gespräche fortsetzen, die sich um die wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit drehen, um Smart City und Digitalisierung, aber auch um die anderen schönen Seiten unserer Städte."

Das spiegelt sich im Besuchsprogramm wider: Die Gäste werden die Lausitzer Wirtschafts- und Gesundheitsakademie ebenso kennenlernen wie die BTU Cottbus-Senftenberg. Außerdem werden sie das Staatstheater besuchen und das Heimspiel des FC Energie anschauen. Des Weiteren werden sie sich mit der Entwicklung am entstehenden Cottbuser Ostsee und mit dem Umbau des Heizkraftwerkes befassen. Den Abschluss bilden Besuch und Führung in Park und Schloss Branitz.

Angeführt wird die fünfköpfige Besuchergruppe von den Beigeordneten Evgeny Pavlov (Bildung, Kultur, Tourismus, Sport, Inneres und Jugend) und Ekaterina Belokopytova (Wirtschaft, Verbraucher, Kommunales, IT). Der Besuch ist in enger Zusammenarbeit mit der Entwicklungsgesellschaft Cottbus (EGC) vorbreitet worden. Die Städtepartnerschaft mit Lipezk besteht seit 1974.

Quelle: PM Stadt Cottbus