Ausbildungsprüfer bei der IHK Cottbus

Ausbildungsprüfer bei der IHK Cottbus

Die duale Ausbildung ist ein weltweit gefragtes Modell, das für höchste Ausbildungsqualität steht. Diese Qualität sichern unter anderem ehrenamtliche Ausbildungsprüfer. Für die Durchführung von Ausbildungsprüfungen sucht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus Fachleute, die ihr Wissen an die junge Generation weitergeben möchten.

Ein Ehrenamt, das sich lohnt: Prüfer/-in bei der IHK Cottbus

"Jährlich legen ca. 4 000 Auszubildende ihre Prüfungen im Bereich der IHK Cottbus ab. Das ist ein immenser Kraftakt, der ohne die Unterstützung von rund 700 ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfern nicht zu stemmen wäre. Deshalb freuen wir uns über jeden Interessenten", so Regina Altmann, Geschäftsbereichsleiterin Prüfung und Weiterbildung.

Die ehrenamtlichen Prüfer/-innen stärken durch ihr Engagement nicht nur die regionale Wirtschaft, sie profitieren auch persönlich. So erhalten sie zum Beispiel von der IHK Schulungen, um fachlich und didaktisch auf aktuellem Wissenstand zu sein. Darüber hinaus bietet die Prüfertätigkeit Kontakte zu Fachleuten aus anderen Unternehmen und bringt einen Wissensvorsprung bei Entwicklungen in der Berufsbildung.

Prüfer/-in kann werden, wer gute Fachkenntnisse und berufliche Erfahrung mitbringt. Aber auch Verantwortungsbewusstsein und Verständnis für aufgeregte Prüfungskandidaten sind gefragt.

Bedarf an Prüfern besteht vor allem in den Einzelhandels- und Lagerberufen, den Hotel- und Gaststättenberufen, beim Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen sowie im gewerblich-technischen Bereich.

Interessenbekundung und weitere Informationen unter: www.cottbus.ihk.de/pruefer sowie bei Regina Altmann, IHK Cottbus, Telefon 0355 365-1250, E-Mail altmann@cottbus.ihk.de

Autor und Kontakt

IHK Cottbus
Goethestraße 1
03046 Cottbus

IHK Cottbus im Branchenbuch Lausitz.