Neue Kaue geht im Industriepark Schwarze Pumpe in Betrieb

Jetzt Dreh- und Angelpunkt: Die neue Kaue der Tagesanlagen Welzow-Süd in Schwarze Pumpe, Foto: LEAG

Seit Montag, 29. Oktober 2018, läuft der gesamte Betrieb der Tagesanlagen des Tagebaus Welzow-Süd der LEAG vom neuen Standort im Industriepark Schwarze Pumpe aus. In den vergangenen Wochen seit dem 27. September sind 800 Mitarbeiter umgezogen. Für jeden von ihnen gibt es einen Spind in der neuen Kaue am Eingang zum Industriepark.

Tagesanlagen Welzow-Süd jetzt komplett in Schwarze Pumpe

Neue Kaue für 800 Bergleute am Industriepark Schwarze Pumpe in Betrieb genommen

Der Umzug war in fünf Wellen immer von Donnerstag bis Sonntag erfolgt. Den Abschluss bildeten Produktion, Aus- und Vorrichtung und die Tagebauleitung. Das beauftragte Logistikunternehmen transportierte bei insgesamt 88 Fahrten Umzugsgüter mit einem Gewicht von 40 Tonnen. Die Produktion im Tagebau lief währenddessen ohne Unterbrechung weiter. Bereits im Januar waren 44 Mitarbeiter der zentralen Markscheiderei in den Industriepark gezogen. Ihnen folgten im April die Feuerwehrleute, deren Wache einen neuen Anbau an der Hauptwache auf dem Gelände erhielten.

Insgesamt hat die LEAG neben den beiden Neubauten - Kaue und Feuerwachenanbau - auch in umfangreiche Sanierungsarbeiten investiert, zum Beispiel in ein fünfgeschossiges Bürogebäude, die ehemalige Lehrwerkstatt und das Maschinentechnische Zentralbüro.

Der Umzug der bisherigen Tagesanlagen wurde notwendig, da sie im genehmigten Teilabschnitt I des Tagebaus Welzow-Süd liegen. Sie werden in den kommenden Jahren planmäßig durch den Tagebau in Anspruch genommen.

Autor und Kontakt

LEAG Energieunternehmen
Vom-Stein-Straße 39
03050 Cottbus

LEAG Energieunternehmen im Branchenbuch Lausitz.