Die Lausitz beim Tag der Sachsen in Torgau

Veröffentlicht: Donnerstag, 6. September 2018, 15:46 Uhr

 27. Tag der Sachsen in Torgau

Torgau - Von morgen bis Sonntag (7. bis 9. September) richtet die Kreisstadt Torgau an der Elbe den 27. Tag der Sachsen aus. Mit dabei sind die südlichen Brandenburger Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft und Niederlausitzer Landrücken, die für Brandenburgs 15 Nationalen Naturlandschaften (ein Nationalpark, drei Biosphärenreservate, 11 Naturparke Flagge zeigen. Sie werden sich unter dem Motto "Natur verbindet" zusammen mit dem Verein des Naturparks Dübener Heide zum Tag der Sachsen präsentieren.

Lausitzer Naturparks auf dem Tag der Sachsen in Torgau

Natur verbindet Brandenburger und Sachsen

Das größte sächsische Vereins- und Volksfest, das am Freitag um 17 Uhr eröffnet wird, ermöglicht auch Einblick in die Arbeit und die Projekte der Naturparke diesseits und jenseits der Landesgrenzen. Besucher können sich über die jeweiligen Besonderheiten wie Bergbaufolgelandschaften, Heiden oder Moore informieren. Gern geben die Mitarbeiter der Nationalen Naturlandschaften Auskünfte über aktuelle Projekte wie das Bibermanagement in der Dübener Heide oder die Wiederansiedlung des Auerhuhns in den beiden Brandenburger Naturparke. Sie erfahren am Stand, welche Exkursionen mit den Rangern in diesem Jahr noch angeboten werden und wohin man sich in Brandenburg wenden kann, um alte Obstsorten bestimmen zu lassen oder Kraniche auf ihrem Zug gen Süden beobachten zu können.

Der Stand der Naturparke erwartet Naturinteressierte auf der Tourismusmeile in der August-Bebel-Straße in Torgau. Kontakt: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft - Cordula Schladitz, Telefon: 035341 / 615 15

Quelle: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg