Deutsche Bahn erneuert Eisenbahnbrücke in Zittau

Veröffentlicht: Donnerstag, 21. Juni 2018, 09:14 Uhr

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/logos/Deutsche-Bahn-AG.jpg

Die Erneuerung der Eisenbahnbrücke Tongasse in Zittau geht in die letzte Bauphase. Beginnend mit dem Einschub der neuen Brücke im Juli werden bis Anfang Oktober 2018 alle Arbeiten an der Eisenbahnbrücke fertig gestellt.

Zugverkehr in Zittau wegen Abriss und Einschub der vorgefertigten Brücke gesperrt

Für den Abriss des alten Bauwerks und den Einschub der vorgefertigten Brücke muss der Streckenabschnitt Zittau-Ebersbach von Samstag, 7. Juli, bis Sonntag, 15. Juli, für den Zugverkehr gesperrt werden. Informationen zu den Fahrplanänderungen erhalten Reisende unter: https://www.laenderbahn.com/trilex/fahrplan/fahrplanaenderungen

In der genannten Zeit erfolgt der Rückbau der Gleise über die alte Brücke und der Abbruch des alten Bauwerks. Anschließend wird das neue Bauwerk eingeschoben, die Baugrube hinterfüllt und die Gleisanlagen auf der neuen Brücke hergestellt. Bis Mitte Oktober 2018 sind die Trinkwasser-, Abwasser-, Gas- und Stromleitungen im Bereich der Tongasse unter der Brücke neu zu verlegen, die Straße einschließlich des Fußweges herzurichten.

Die Tongasse im Bereich der Eisenbahnbrücke bleibt voraussichtlich noch bis Mitte Oktober 2018 für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr voll gesperrt. Um die Bedienung der Baustelle weiter zu ermöglichen, ist die Eisenbahnstraße im Bereich der Einmündung der Tongasse/Bergstraße bis zum 1. Juli halbseitig gesperrt, vom 2. Juli bis 22. Juli voll gesperrt und vom 23. Juli bis 31. August wieder halbseitig gesperrt.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet Reisende, Anwohner und Straßenverkehrsteilnehmer um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Das Bauvorhaben

Die Ende 19. Jahrhundert errichtete Brücke entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Sie wird als dreigleisiges Stahlbetonbauwerk ersetzt. Die lichte Weite und lichte Höhe werden nicht verändert. Ende April 2017 starteten die Arbeiten zur Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Tongasse. Bisher erfolgten die komplette Vorfertigung der neuen Brücke als Halbrahmen zwischen dem alten Bauwerk und der Eisenbahnstraße, die Herstellung der Verschubbahn für die Brücke, die Umverlegung einer Trinkwasserleitung und eines Abwasserkanals, die Freischaltung mehrerer Stromversorgungskabel und einer Gasleitung und der Rückbau des südlichen Überbaues der Eisenbahnbrücke über die Tongasse.

Quelle: Deutsche Bahn AG