Chilenische Kooperationsgespräche

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/allgemein/cottbus/ihk-cottbus.jpg

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus bietet am 30. Mai 2018 Gespräche zur Kontaktaufnahme mit chilenischen Unternehmen an. Interessierte Unternehmer aus der Region können sich noch bei der IHK Cottbus melden. Zu Gast in Cottbus ist eine Delegation mit zwanzig Unternehmern aus Chile.

Unternehmer aus Chile suchen Kooperationen in der Lausitz

Seit einigen Jahren ist die chilenische Wirtschaft auf Wachstumskurs. Das Land zwischen Anden und Pazifik zählt zu den wichtigsten und kaufkräftigsten Wirtschaftsnationen Lateinamerikas. Als Testmarkt für die südamerikanische Region bietet Chile bereits deutschen Unternehmen Stabilität, moderne Infrastruktur und eine verlässliche Wirtschaftspolitik. Die vormals staatlich gelenkte Wirtschaft hat sich in den letzten Jahren zunehmend geöffnet.

Bergbau bildet den Grundpfeiler der chilenischen Wirtschaft. Die immensen Rohstoffvorkommen haben dem Land viel Wohlstand gebracht. Das Land besitzt die größten Kupfervorkommen der Erde und auch Molybdän, Rhenium, Gold und Lithium sind reichlich vorhanden. Um seine Abhängigkeit von Rohstoffpreisen zu mindern, setzt das Land zunehmend auf Diversifizierung und Weiterverarbeitung. Daneben spielen die Land-, Forst-, und Fischwirtschaft für den chilenischen Export eine bedeutende Rolle. Für deutsche Unternehmen bietet das Land Markteinstiegsmöglichkeiten in den Branchen Bergbau, Energie, Infrastruktur, Umwelttechnik, Land- und Forstwirtschaft.

Die Unternehmen der chilenischen Delegation, die wir am 30. Mai in Cottbus begrüßen können, suchen Kooperationen in den Branchen Energie, Automatisierung, Sensorik, Elektronik, geophysikalische Ausrüstung, Analysetechnik, Software, Kreativwirtschaft, Medizintechnik, Maschinen- und Metallbau, Logistik und Nahrungsmittelproduktion. Auch für heimische Großhändler im Vertrieb von Fisch-, Meeresfrüchten oder Beeren (Blau-, Himbeeren, etc.) lohnt sich das Kennenlernen der chilenischen Unternehmen.

Details zu den chilenischen Unternehmen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung bei Paul Smerda, IHK-Cottbus, unter Telefon 0355 365-1312 oder per E-Mail an smerda@cottbus.ihk.de. Weitere Informationen online unter www.cottbus.ihk.de/veranstaltungen, Stichwort: Chilenische Kooperationsgespräche

Autor und Kontakt

IHK Cottbus
Goethestraße 1
03046 Cottbus

IHK Cottbus im Branchenbuch Lausitz.