Digitalisierung in Unternehmen: Jetzt Fördermittel beantragen

Digitalisierung in Unternehmen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus macht Unternehmen mit Sitz in Brandenburg darauf aufmerksam, dass ab sofort alle Unternehmen im Rahmen des Brandenburgischen Innovationsgutscheins (BIG) zur Umsetzung von Digitalisierungsprozessen im Unternehmen Unterstützung beantragen können. Anträge können ab sofort bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gestellt werden.

Digitalisierungsförderung jetzt für alle Unternehmenin Brandenburg

Bisher konnten z. B. Unternehmen der Branchen Handel oder Baugewerbe keine entsprechende Förderung beantragen. Nun steht das Modul BIG-Digital aus der Förderrichtlinie Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG) allen kleinen und mittleren Unternehmen in Brandenburg unabhängig von der Branche offen. Gefördert wird die Vorbereitung und Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen. Das umfasst die Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen mit bis zu 500.000 Euro (Anteilfinanzierung 50 Prozent, Laufzeit max. sechs Monate) und auch die Beratung und Schulung der Beschäftigten mit jeweils bis zu 50.000 Euro (Anteilfinanzierung 50 Prozent, Laufzeit max. sechs Monate). Anträge können ab sofort bei der ILB gestellt werden.

Ansprechpartner für Unternehmen sind bei der IHK Cottbus Lothar Probst, Telefon: 0355 365-1550, E-Mail: probst@cottbus.ihk.de, und Yvonne Hennig, Telefon: 0355 365-1504, E-Mail: hennig@cottbus.ihk.de sowie das Regionalcenter Süd-Brandenburg der WFBB, Telefon: 0355 78422-0.

Autor und Kontakt

IHK Cottbus
Goethestraße 1
03046 Cottbus

IHK Cottbus im Branchenbuch Lausitz.