Cottbuser Zentrum soll schöner werden

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2018/april/Cottbus-Postparkplatz.jpg

Flaniermeile und Postparkplatz in Cottbus werden neu gestaltet

Im Auftrag des Fachbereiches Grün- und Verkehrsflächen werden ab Anfang Mai 2018 Bautätigkeiten für das Projekt "Flaniermeile und Postparkplatz" durchgeführt. Der betroffene Bereich erstreckt sich östlich vom Hauptpostgebäude bis zur Gleisanlage der Straßenbahn und dem Berliner Platz. Im Rahmen des Bauvorhabens wird der Postparkplatz neu gestaltet und der angrenzende Grünzug an das Blechen Carré angebunden. Vorgesehen sind die Erneuerung der Verkehrsflächen und Gehwege einschließlich deren Beleuchtung sowie die Pflanzung von Bäumen und Gehölzen und die Anlage von Rasenflächen.

Die städtische Baumaßnahme wird durch die Firma alpina ag, Garten-, Landschaft-, Sportplatzbau aus Cottbus durchgeführt. Als Vorleistung und baubegleitend erfolgen auf den Flächen des Postparkplatzes Tiefbaumaßnahmen im Auftrag der Stadtwerke Cottbus GmbH, der Gas-Versorgungsbetriebe Cottbus GmbH und der Lausitzer Wassergesellschaft.

Aufgrund dessen steht der Postparkplatz ab dem 30.04.2018 während der gesamten Bauzeit für das Parken nicht zur Verfügung. Die Taxistellflächen vom Postparkplatz werden auf die südliche Berliner Straße (Nähe Hauptpostgebäude) verlagert. In Abhängigkeit der Witterung soll das Bauvorhaben bis Ende Dezember 2018 fertig gestellt werden.

Die Gesamtkosten der Bautätigkeiten betragen 892.000 Euro. 595.000 Euro werden finanziert aus den Förderprogrammen Modellstadt Cottbus des Bundes und des Landes Brandenburg. Der Eigenmittelanteil der Stadt liegt bei 297.000 Euro.

Quelle: PM Stadt Cottbus