7. LANGE NACHT DER INDUSTRIE in Dresden

7. LANGE NACHT DER INDUSTRIE in Dresden

Unter www.langenachtderindustrie.de sind ab sofort Online-Anmeldungen für die 7. LANGE NACHT DER INDUSTRIE in Dresden möglich. Am 28. Juni 2018 gewähren 19 Industriebetriebe und industrienahe Dienstleister aus Dresden und dem Umland - einige traditionsreich und weltbekannt, andere jung und hoch spezialisiert - exklusive Blicke hinter die Kulissen.

"Erlebe Industrie live!" - die 7. LANGE NACHT DER INDUSTRIE am 28 Juni macht's möglich

Für Schüler, Studierende, Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende, Berufstätige vom Helfer bis zum Akademiker und allgemein Interessierte stehen 13 Touren zur Auswahl, um spannende Produktionsstätten hautnah kennenzulernen und mehr über Job- und Ausbildungsperspektiven in der Industrie zu erfahren.

In jeweils 100minütigen Führungen erleben die Teilnehmer an diesem Abend je zwei Unternehmen live. Es präsentieren sich hochmoderne Betriebe, die gleichzeitig attraktive Arbeitgeber sind. Aus Personal- und Produktionsabteilungen ebenso wie aus den Chefetagen werden Gesprächspartner bereitstehen und ihre Produkte, Innovationen, Prozesse, aber auch ihre Unternehmenskultur in den Fokus rücken.

Interessenten können sich ab sofort um einen der begehrten Plätze bewerben. Dabei dürfen bis zu drei Wunschtouren mit jeweils zwei Unternehmen ausgewählt werden Am Abend der Veranstaltung können dann von 16:45 bis 22:30 Uhr in einer Tour nacheinander beide Unternehmen besichtigt werden. Das Mindestalter beträgt tourenspezifisch 14, 16 oder 18 Jahre, die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung sichert nicht automatisch eine Teilnahme zu, da die Platzzahl begrenzt ist. Alle ausgewählten Bewerber erhalten rechtzeitig eine Bestätigung übermittelt.

Die Firmen:

  • A.S.T. - Angewandte System Technik GmbH, Mess- und Regeltechnik, Dresden
  • B. Braun Melsungen AG, Radeberg
  • CEMEX Deutschland AG, Dresden
  • Comarch AG, Dresden
  • DDV Druck GmbH, Dresden
  • Deutsche Post AG, Niederlassung Brief Dresden, Ottendorf-Okrilla
  • Dresdner Lackfabrik - novatic GmbH & Co. KG, Dresden
  • Elbe Flugzeugwerke GmbH, Dresden
  • ELBTAL PLASTICS GmbH & Co. KG, Coswig
  • FB-Aufzüge GmbH & Co. KG, Arnsdorf
  • First Sensor Microelectronic Packaging GmbH, Dresden
  • Gebrauchtgeräte-Zentrum Dresden GmbH & Co. KG, Klipphausen
  • MICRO-EPSILON Optronic, Dresden
  • Pharmatec GmbH - A Bosch Packaging Technology Company, Dresden
  • Plasticard-ZFT GmbH, Dresden
  • Prinovis GmbH & Co. KG, Betrieb Dresden
  • Saegeling Medizintechnik Service- und Vertriebs GmbH, Heidenau
  • Siemens AG, Transformatoren-Betrieb Dresden
  • SOLARWATT GMBH, Dresden

Über Dresden

In Dresden beschäftigen rund 250 Industriebetriebe mehr als 26.000 Menschen. Sie setzen pro Jahr rund 7 Milliarden Euro um und exportieren mehr als 50 Prozent ihrer Produkte und Leistungen rund um den Globus. Maschinen- und Anlagenbau, Flugzeugindustrie, Ernährungswirtschaft, Druckwesen, Pharmazie, Elektronik oder auch Verpackungstechnologie: Die positive Entwicklung Dresdens als Wirtschaftsstandort resultiert zu großen Teilen aus dem breiten Branchenspektrum und innovativen Netzwerken.

Über die LANGE NACHT DER INDUSTRIE

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist ein bundesweites Veranstaltungskonzept, bei dem Unternehmen potenziellen Mitarbeitern, Schülern, Studierenden und anderen Interessierten einen Blick hinter die Werkstore gewähren. In spannenden Führungen erhalten die Besucher Einblicke in Arbeitsprozesse, sie können Fragen stellen und sich ein persönliches Bild vom Betrieb als möglichen zukünftigen Arbeitgeber machen. Die erste Veranstaltung dieser Reihe fand 2008 in Hamburg statt. Seither sind ständig weitere Regionen hinzu gekommen. Mit der 1. LANGEN NACHT DER INDUSTRIE in Dresden am 3. Juli 2012 hatte Konzept in Sachsen Premiere. Träger sind die IHK Dresden und die Stadt Dresden. Es ist gemeinsames Ziel der Partner, die Wirtschaftskraft der Industrie erlebbar zu machen, und gleichzeitig zu zeigen, wie viel Karriere-, Forschungs- und Entwicklungspotenzial sie für Schüler, Studenten und Arbeitnehmer bietet.

Autor und Kontakt

IHK Dresden
Langer Weg 4
01239 Dresden

IHK Dresden im Branchenbuch Lausitz.