IGW 2018: Oberspreewald-Lausitz zieht positives Fazit

Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche: Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht den Stand des Landkreises OSL

IGW 2019 - Oberspreewald-Lausitz ist dabei

85 % der Brandenburghallen-Aussteller wollen auch im kommenden Jahr wieder mit dabei sein, wenn die Internationale Grüne Woche (IGW) im Zeitraum vom 18. bis 27. Januar 2019 zum bereits 84. Mal nach Berlin ruft. Dies verkündet Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger in einer aktuellen Pressemitteilung. Auch der Landkreis OSL wird dann gern wieder vertreten sein - so lautet bereits am Montag die Botschaft aus dem Landratsamt.

Nach dem Auftakt im Jahr 2017 blickt der Landkreis auch nach seiner nunmehr zweiten Teilnahme an der IGW auf einen gelungenen Messeauftritt zurück: So nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit, die Produkte der 14 abwechselnd mitgereisten Anbieter und Erzeuger zu probieren und mit den Unternehmern ins Gespräch zu kommen. Auch die Aussteller selbst fanden Gelegenheit, um sich untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Auf reges Interesse bei den Messegästen stießen auch die Informationen über Angebote und touristische Einrichtungen im Landkreis, welche die Mitarbeiter des Bereichs Wirtschaft und Förderung der Kreisverwaltung bereithielten. Dies bestätigt Jens Bergmann, der am Gemeinschaftsstand unermüdlich Auskunft erteilte.

Landrat Siegurd Heinze, der selbst an mehreren Tagen vor Ort war, formuliert sein Fazit vom diesjährigen Auftritt auf der IGW wie folgt: "OSL hat viel zu bieten - das wurde auch in diesem Jahr deutlich. Von der Teilnahme an der IGW profitieren alle Mitwirkenden: Die Aussteller, die ihre Produkte präsentieren und so ihre Bekanntheit erhöhen, aber insbesondere auch der Landkreis selbst. Denn wo sonst besteht die Möglichkeit, unsere schöne Region einem solch breiten Publikum zu präsentieren? Mein Dank gilt allen Unternehmen, die durch ihre Teilnahme zum Erfolg unseres Messeauftrittes beigetragen haben. Freuen wir uns auf eine erneute Präsenz des Landkreises OSL im kommenden Jahr."

Erfolgreich war die Teilnahme insbesondere auch für den Landwirtschaftlichen Betrieb Frank Trogisch aus Muckwar. Dieser konnte sich über den 3. Platz des begehrten pro agro-Marketingpreis 2018 in der Kategorie Direktvermarktung für sein Produkt "Spreewald to go - Wurst und saure Gurken im Viererträger" freuen. Dieser wurde am 19. Januar durch den Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. verliehen. Das Unternehmen stellte ebenfalls am Landkreisstand aus.

Die Teilnahme des Landkreises an der IGW wird durch den Bereich Wirtschaft und Förderung der Kreisverwaltung organisiert. Dieser bereitet nunmehr erneut einen entsprechenden Aufruf vor, nach dem sich kleinere Unternehmen aus dem Bereich Land- und Ernährungswirtschaft, Landgastronomie und ländlichem Handwerk um die Teilnahme am Gemeinschaftsstand des Landkreises auf der IGW 2019 bewerben können. Weitere Informationen folgen zeitnah.

BU: Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche: Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht den Stand des Landkreises OSL

Quelle: PM Landkreis Oberspreewald-Lausitz