Zuwachs im Industriegebiet Salzenforst

Industriegebiet Salzenforst

Unternehmen "Onlinehandel mit Fahrzeugteilen und Lackiererei" erwirbt Grundstück im Industriegebiet Salzenforst

Das Unternehmen "Onlinehandel mit Fahrzeugteilen und Lackiererei" hat im Industriegebiet Salzenforst (PDF) von der Stadt eine Fläche von 12.000 Quadratmetern erworben. Dazu entschied der Finanzausschuss in seiner Sitzung am 9. Januar. Auf der Fläche sollen eine Lagerhalle, ein Gebäude für den Versand, ein Bürogebäude sowie eine Lackiererei mit Werkstatt entstehen. Baustart wird bereits im Frühjahr 2018 sein. Bislang hat das Unternehmen seinen Standort in Ebersbach, wo es allerdings keinerlei Expansionsmöglichkeiten für die Firma gibt.

Der Weg zu dieser Entscheidung war jedoch nicht ganz einfach. Ursprünglich hatte das Unternehmen mit seinen derzeit 41 Mitarbeitern Interesse an einem Grundstück an der Hoyerswerdaer Straße in Bautzen. Da es sich dort jedoch um abwasser- und verkehrstechnisch unerschlossenes Gebiet handelt, trat "Onlinehandel mit Fahrzeugteilen und Lackiererei" von seiner Kaufentscheidung zurück und nutzt nun die Vorteile des IG Salzenforst. Die Fläche an der Hoyerswerdaer Straße wurde dafür mit Zustimmung des Finanzausschusses an die BauCom Bautzen GmbH weiterverkauft. Das Unternehmen hat dort bereits seinen Sitz und plant schon seit längerem eine Erweiterung. Diese Möglichkeit hat sich nun ergeben.

Quelle: PM Stadt Bautzen