Brandenburger Energiesparagentur - 25 Jahre Energiekompetenz für Brandenburg

Veröffentlicht: Montag, 11. Dezember 2017, 12:11 Uhr

Brandenburger Energiesparagentur - 25 Jahre Energiekompetenz für Brandenburg

Die Brandenburger Energiesparagentur begeht ihr 25-jähriges Jubiläum: Seit dem 21. Oktober 1992 berät die in der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) angesiedelte Institution Unternehmen und Kommunen zu Energieeffizienz und Energiemanagement. Außerdem unterstützt sie das Land bei der Umsetzung der Energiestrategie 2030.

Der Staatssekretär für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, Hendrik Fischer, betont: "Die Hauptstadtregion gehört mit ihren exzellenten Kompetenzen in Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zu den Impulsgebern der Energiewende. Darauf sind wir stolz. Denn der umfassende Umbau der Energieversorgung ist ein Zukunftsprojekt, das uns noch Jahrzehnte beschäftigen wird. Welche Herausforderungen damit verbunden sind, wird insbesondere im Energieland Brandenburg wie unter einem Brennglas sichtbar. Wir haben uns schon früh zur Energiewende bekannt. Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist in unserer Region weit fortgeschritten. Doch um auf diesem Weg weiter zu kommen, brauchen wir Netze und Speicher im industriellen Format. Außerdem brauchen wir technologische Lösungen, um die verschiedenen Energieformen wie Strom, Gas und Wärme intelligent zusammenwirken zu lassen. Hier ist die Energiesparagentur ein wichtiger Partner."

WFBB-Geschäftsführer Sebastian Saule sagt: "Energiesparen zahlt sich aus. Für Unternehmen. Für Kommunen. Für die Umwelt. Doch was können gerade Unternehmen und Kommunen tun, um energieeffizient zu produzieren, zu bauen oder zu sanieren? Wie lässt sich die Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe, in öffentlichen Gebäuden und Liegenschaften verbessern, um den Energieverbrauch und damit die Energiekosten maßgeblich zu senken? Und wie lässt sich die Energiewende sinnvoll gestalten? Seit 25 Jahren hat Brandenburg dafür ein besonderes Angebot: die Energiesparagentur, gegründet am 21. Oktober 1992. Seit 2001 ist sie in der Wirtschaftsförderung Brandenburg angesiedelt. Diese Verbindung von Wirtschaftsförderung und Energieeffizienzberatung ist bis heute deutschlandweit einmalig. Und es ist ein stark nachgefragter Service: Pro Jahr beraten wir 400 bis 500 Unternehmen und Kommunen und unterstützen sie bei ihren Energieeffizienzprojekten. Auch als technischer Gutachter im wichtigsten Förderprogramm des Landes Brandenburg für effiziente Energienutzung, RENplus, sind wir aktiv: Allein in den vergangenen zehn Jahren haben die Projekte, die wir so begleitet haben, insgesamt eine Viertelmillion Tonnen CO2 eingespart. Dieses besondere Angebot hat für uns eine hohe Bedeutung - wir sind stolz, unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit am Standort Brandenburg zu leisten."

Über die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB)

Die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) ist Ansprechpartner für Investoren, ansässige Unternehmen und technologieorientierte Existenzgründungen. Die WFBB bietet alle Leistungen zur Wirtschafts- und Arbeitsförderung aus einer Hand - von der Unterstützung bei der Ansiedlung und Erweiterung über Innovationen, Internationalisierung und Vernetzung bis zur Fachkräfteakquisition und -qualifizierung. Sie unterstützt damit die Weiterentwicklung der branchenbezogenen Wirtschaftscluster des Landes Brandenburg und der deutschen Hauptstadtregion. Als Energiesparagentur ist die WFBB zudem eng eingebunden in die Umsetzung der Energiestrategie des Landes.

Quelle: Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)