W. & L. Jordan GmbH spendet 10.000 Euro für Förderverein *Kinderlachen*

Veröffentlicht: Montag, 27. November 2017, 15:31 Uhr

Cottbuser Firma Jordan engagiert sich für kranke Kinder

10.000 Euro zum zehnjährigen Bestehen: Cottbuser Firma Jordan engagiert sich für kranke Kinder

Seit zehn Jahren hat die Firma Jordan eine Niederlassung in Cottbus - und genauso lange engagiert sich der Niederlassungsleiter Torsten Buder für den Förderverein "Kinderlachen" des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) am Carl-Thiem-Klinikum. Zum zehnten Jubiläum gab es nun wieder eine große Spende.

Mit mehr als 50.000 Euro hat die Firma den Verein in den vergangenen zehn Jahren unterstützt. Das Besondere daran: 300 Kunden, 35 Lieferanten und der Firmeninhaber ziehen mit. Jeden Herbst wird bei einer achtwöchigen Verkaufsaktion Geld gesammelt. Mit den Lieferanten wird vereinbart, dass Centbeträge der gekauften Produkte in einen Topf gehen. Viele Kunden stocken die Summe inzwischen von sich aus auf, und auch der Firmenchef Jörg Ludwig Jordan rundet jedes Mal auf - in diesem Jahr besonders großzügig. Und so wurden am Ende aus den gesammelten 5.758 Euro ganze 10.000 Euro.

Dr. Georg Schwabe, Chefarzt der Kinderklinik: "Wir können gar nicht dankbar genug sein angesichts solcher Beträge - und das seit zehn Jahren!" Und der Initiator Torsten Buder sagt in seiner bescheidenen Art lediglich: "Wir wollen da helfen, wo Politik und Gesellschaft vielleicht manchmal zu wenig tun." Er weiß, wo das Geld ankommt. Regelmäßig besucht er die Familien bei Elternwochenenden oder Festen.

Das Sozialpädiatrische Zentrum gehört zur Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums. Seine Aufgaben bestehen in der Früherkennung und Behandlung von drohenden oder bestehenden Entwicklungsstörungen, Behinderungen, chronischen und neurologischen Erkrankungen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Im SPZ werden jährlich weit über 2.000 Patienten betreut.

Der Förderverein "Kinderlachen e.V." existiert seit 1995 und realisiert Projekte und Hilfestellungen, die außerhalb der Möglichkeiten des SPZ liegen.

Die W. & L. Jordan GmbH mit ihrer Marke Joka vertreibt Bodenbeläge und Heimtextilien. Neben dem Hauptsitz in Kassel gibt es mehr als 60 Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und Südtirol.

BU: v.l.n.r.: Torsten Buder, Niederlassungsleiter der Firma Jordan in Cottbus - Liane Böttcher und ihre Tochter Carolin, die im SPZ betreut werden - Sabine Sczesny, zweite Vorsitzende des Fördervereins "Kinderlachen" - Gabriela Arndt, erste Vorsitzende des Fördervereins "Kinderlachen" - Dr. Georg Schwabe, Chefarzt der Kinderklinik am CTK - Marion Lindner, Innendienstleiterin bei der Firma Jordan in Cottbus

Quelle: Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH