ENO und WiL kooperieren

ENO-Geschäftsführer Sven Mimus (links) und WiL-Geschäftsführer Klaus Aha nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung

Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO) und Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WiL) unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO) und die Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WiL) haben heute in Görlitz eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel der strategischen Partnerschaft ist eine nachhaltige Stärkung der Wirtschaftsregion Lausitz.

Durch die engere Zusammenarbeit wollen beide Partner die regionale Wirtschaft vor Ort noch gezielter unterstützen. Außerdem soll die Präsenz der WiL im Landkreis Görlitz gestärkt werden. Um dies erreichen zu können, wurden in der Kooperationsvereinbarung u.a. die Organisation gemeinsamer Projekte und Veranstaltungen sowie die Anwesenheit eines WiL-Ansprechpartners in den Geschäftsräumen der ENO verankert.

"Die Arbeit der ENO und der WiL verfolgt ähnliche Ziele. Mit der Unterstützung der regionalen Wirtschaft und Themen wie Technologietransfer oder Berufsorientierung gibt es bereits viele inhaltliche Schnittmengen. Mit der heute unterzeichneten Kooperation kann es uns gelingen, bei diesen Themen zum beiderseitigen Nutzen aber vor allem zum Nutzen der regionalen Unternehmen Synergien zu schaffen", betonte ENO-Geschäftsführer Sven Mimus.

Bestätigt wird diese Aussage durch den WiL-Vorstandsvorsitzenden Dr.-Ing. E.h. Michael von Bronk: "Mit der ENO haben wir schon lange einen Partner an unserer Seite, der uns bei der nachhaltigen Entwicklung der Lausitz unterstützt. Durch die jetzt vereinbarte strategische Partnerschaft wollen wir als WiL unsere Präsenz im sächsischen Teil der Lausitz weiter stärken. Künftig sind wir noch näher dran an den Unternehmen aus dem Landkreis Görlitz."

Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz

Die ENO hat das vorrangige Ziel, die regionale Wirtschaft im Landkreis Görlitz zu unterstützen. Die ENO ist Dienstleister für ihre Gesellschafter (Landkreis Görlitz, Große Kreisstadt Weißwasser, Bad Muskau) aber auch für Kommunen, Unternehmen, Vereine, Institutionen und Bürger des Landkreises Görlitz. Kompetenzen des Unternehmens sind die Wahrnehmung der Aufgaben der operativen Wirtschaftsförderung für die Entwicklung des Landkreises Görlitz, die Mitarbeit an der strategischen Entwicklung in verschiedenen Kommunen des Landkreises und die intensive Beteiligung an der Umsetzung von lokalen und regionalen Konzepten mit innovativer und nachhaltiger Wirkung. Dazu steht das Fachwissen aus den ENO-Servicestellen Bildung, Energie, Liegenschaften, Projektmanagement, Tourismus & Freizeit und Wirtschaftsförderung zur Verfügung. www.wirtschaft-goerlitz.de

Wirtschaftsinitiative Lausitz

Die WiL ist eine regionale Aktions- und Netzwerkplattform von und für Unternehmen in der Lausitz. 2009 von Lausitzer Unternehmen gegründet, engagieren sich heute Unternehmen, Institutionen, Kammern und Kommunen von Lübbenau bis Zittau in der WiL. Die WiL arbeitet branchen- und länderübergreifend, in der brandenburgischen und sächsischen Lausitz. Hauptanliegen der WiL und ihrer Mitglieder ist es, den Wirtschaftsstandort Lausitz nachhaltig zu stärken. Für ihre Arbeit ist die WiL 2014 vom Bundesarbeitsministerium als "Innovatives Netzwerk" ausgezeichnet worden. Die inhaltliche Arbeit der WiL orientiert sich an drei thematischen Schwerpunkten, die in konkreten Projekten und Veranstaltungen umgesetzt werden: Bündelung der regionalen Wirtschaftkraft, Sicherung und Qualifizierung von Fachkräften, Vernetzung von Forschung und Wirtschaft. www.wil-ev.de

Foto: ENO-Geschäftsführer Sven Mimus (links) und WiL-Geschäftsführer Klaus Aha nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung

Quelle: Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V.