Unfall im Lausitzer Tagebau

Durch die Rettungskräfte konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Tragischer Unfall im Lausitzer Tagebau Welzow-Süd

Am Montagmorgen, 25. September 2017, kam es im Bereich der bergmännischen Rekultivierung des Tagebaus Welzow-Süd zu einem schweren Unfall bei dem ein Mitarbeiter eines beauftragten Service-Unternehmens verunglückte. Durch die Rettungskräfte konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Es wurden Polizei und das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) zur Unfallstelle hinzugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnisstand fuhr der Mann in einem Langarmbagger auf einer Kippenfläche. Dabei geriet er mit dem linken Fahrwerk auf nicht tragfähigen Boden, so dass der Bagger auf die Fahrerseite kippte. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Todesursache werden durch die Polizei und das LBGR geführt und dauern an.

Die Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) ist von diesem Unglück zutiefst betroffen und drückt Ihr Beileid und Mitgefühl für die Angehörigen des Verstorbenen aus.

Autor und Kontakt

LEAG Energieunternehmen
Vom-Stein-Straße 39
03050 Cottbus

LEAG Energieunternehmen im Branchenbuch Lausitz.