Senftenberger Geschäftsbericht 2016

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/september/Geschaeftsbericht-Senftenberg.jpg

Stadt Senftenberg veröffentlicht neuen Geschäftsbericht

Ausgabe für das Jahr 2016 ab sofort erhältlich

Auf insgesamt 56 Seiten hat die Stadt Senftenberg heute erneut einen Geschäftsbericht vorgestellt. Im Rückblick auf das Jahr 2016 werden darin alle wichtigen Investitionen, Maßnahmen und Ereignisse für interessierte Bürgerinnen und Bürger detailliert dargestellt. Der aufmerksame Leser erfährt aber auch aussagekräftige Zahlen und Fakten zur Entwicklung der Stadt Senftenberg.

Gegliedert nach orientierungsfreundlichen Themenbereichen gibt es damit wie im vergangenen Jahr einen weitreichenden Überblick über die Aktivitäten der Stadt in den verschiedensten Tätigkeitsfeldern.

Der diesjährige Geschäftsbericht ist erneut in drei Themenschwerpunkte strukturiert. Auch diesmal gibt es wieder den Ereignisticker am Anfang, die übersichtliche Darstellung der Jahreshöhepunkte sowie ein Ausblick auf das kommende Jahr.

Bürgermeister Andreas Fredrich äußerte sich zufrieden: "Mittlerweile veröffentlichen wir zum dritten Mal diesen Geschäftsbericht. Wir wissen, dass die Broschüre von den Senftenbergern und ihren Gästen sehr gut angenommen wird. Mit der Veröffentlichung werden die Aktivitäten der Stadt transparenter gestaltet. Außerdem wird den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben, auf die Ergebnisse der Arbeit eines Jahres in geballter Form zurückblicken zu können. Wir wollen Sie mit diesem Resümee also auch ein klein wenig zum Staunen bringen", so das Stadtoberhaupt weiter.

Der Geschäftsbericht steht als Print- sowie als Onlinevariante zur Verfügung. Die Broschüre liegt im Rathaus der Stadt Senftenberg sowie in vielen öffentlichen Einrichtungen bereit. Darüber hinaus stellt die Stadt Leseexemplare für Arztpraxen und Dienstleistungsbereiche zur Verfügung. Der Bericht steht auch zum Blättern als Onlineversion für Interessierte auf der Internetseite der Stadt Senftenberg zur Verfügung.

Quelle: PM Stadt Senftenberg