Regionales Investitionskonzept Lausitz

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/september/BMWi-Foerderung.jpg

Kick-off zur Erstellung des Regionalen Investitionskonzeptes Lausitz (RIK Lausitz)

Die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH lädt regionale Akteure ein, den umsetzungsorientierten Zukunftsdialog fortzuführen. Gesucht werden Lösungen für eine integrierte Regionalentwicklung sowie Ansätze zur Stärkung der Wettbewerbs- und Anpassungsfähigkeit der Wirtschaftsregion Lausitz sowie zur Steigerung der Attraktivität der regionalen Wirtschaftsstruktur für Unternehmen und Investoren. Bis Ende September 2017 unterstützt das BMWi die konzeptionelle Phase im Rahmen des Förderprogramms "Unternehmen Revier - Ideenwettbewerb zur Abfederung des Strukturwandels in den deutschen Braunkohleregionen". Dazu wurde das Brandenburgische Institut für Existenzgründungen und Mittelstandsförderung (BIEM) beauftragt, ein Regionales Investitionskonzept (RIK) Lausitz zu erstellen.

Mit dem RIK Lausitz wird ein systematischen Ansatz unter Einbeziehung einer breiten Akteursbasis in Begleitung des Bundes gestartet, womit ein nachhaltiger Prozess befördert wird, um auf die vielschichtigen Herausforderungen der Region proaktiv zu reagieren. Dies ist Voraussetzung für eine Förderung des Modellvorhabens über 7,2 Mio. Euro. Das Projektmanagement wird innerhalb der vorerst vierjährigen Umsetzungsphase durch die dann in Wirtschaftsregion Lausitz GmbH umfirmierte Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH übernommen.

Mit dem RIK Lausitz wird ein systematischen Ansatz unter Einbeziehung einer breiten Akteursbasis in Begleitung des Bundes gestartet, womit ein nachhaltiger Prozess befördert wird, um auf die vielschichtigen Herausforderungen der Region proaktiv zu reagieren.

Veranstaltungen:

Kick-off des Regionalen Investitionskonzeptes Lausitz am 07. September 2017 im Stadthaus Cottbus ANMELDUNG

Quelle: Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH