Zugtaufe in Löbau

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/august/Zugtaufe-Stadt-Loebau.jpg

RegioShuttle der ODEG wird auf den Namen "Stadt Löbau" getauft

Die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH und die Stadt Löbau taufen am 2. September 2017 gemeinsam einen ODEG-Zug vom Typ RegioShuttle auf den Namen "Stadt Löbau" am Bahnhof. Die feierliche Zugtaufe des gelb-grünen Botschafters findet im Rahmen des 26. "Tag der Sachsen" statt, welcher vom 1. bis zum 3. September in Löbau gefeiert wird. Das Besondere an dieser Zugtaufe ist, dass hierfür original Taufwasser aus dem Löbauer Wasser verwendet wird.

Taufpaten sind Amtsleiter Guido Storch, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG Arnulf Schuchmann, der stellvertretender Geschäftsführer des ZVON Christoph Mehnert sowie Michael Harig, Landrat Bautzen. Mit dem geistlichen Segen für die Fahrgäste und ODEG-Mitarbeiter/-innen durch Pfarrer Mögel von der evangelischen Stadtgemeinde Löbau geht der Zug direkt auf seine erste Reise mit neuem Namen.

Amtsleiter Guido Storch blickt voller Vorfreude auf die Zugtaufe: "Ich freue mich sehr, dass zukünftig ein Zug der ODEG nach unserer Stadt Löbau benannt sein wird und somit als Botschafter der Stadt Löbau durch den Osten Sachsens fährt. Darauf können die Löbauer stolz sein."

Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG: "Auch wir freuen uns sehr, dass unser RegioShuttle ab sofort den Namen 'Stadt Löbau' tragen darf. Mit der Zugtaufe möchten wir die Verbundenheit der Stadt Löbau mit der ODEG zum Ausdruck bringen." Seit mehreren Jahren verbindet die ODEG mit ihrer Linie OE60V die Stadt Löbau mit Bischofswerda, Bautzen und Görlitz.

Quelle: ODEG