Neue Bombardier Endmontagehalle in Bautzen

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/juni/Bombardier-Endmontagehalle-Bautzen.jpg

Bombardier Transportation legt in Bautzen Grundstein für neue Endmontagehalle

Bautzen gibt Takt für digitale Produktion vor

Bombardier Transportation hat heute in Anwesenheit der Bundesministerin für Wirtschaft Brigitte Zypries, des sächsischen Staatsministers für Wirtschaft Martin Dulig und des Bautzener Oberbürgermeisters Alexander Ahrens den Grundstein für eine neue Endmontagehalle gelegt. Mit dieser Produktionshalle wird Bautzen den Takt für die digitale Produktion bei Bombardier Transportation vorgeben und Standards für die Industrie 4.0-Produktion in der Bahnindustrie setzen. Sie wird ab Mitte nächsten Jahres der Arbeitsplatz von rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sein.

Bombardier Transportation investiert vor Ort rund acht Millionen Euro in die neue Produktionshalle. Diese Summe ist ein Teil der Gesamtinvestitionen in Höhe von etwa 20 Millionen Euro, die das Unternehmen in den nächsten zwei Jahren in der ostsächsischen Stadt investieren will. Für Planung und Bau der neuen Halle beauftragte Bombardier Transportation vor allem Unternehmen der Region.

In der neuen Endmontagehalle werden die Produktionsprozesse digital miteinander vernetzt - also Logistik, Fertigung, Qualitätsmanagement und Testbetrieb. Die Produktion wird effizienter und flexibler. Drei Fahrzeugtypen können parallel gefertigt werden. Zudem wird im Vergleich zur Vorgängerhalle knapp eine Million Euro pro Jahr an Energie-, Wartungs- und Logistikkosten eingespart. Mit dieser Investition setzt Bombardier die über 170-jährige Tradition des Standortes als Leuchtturm der Bahnindustrie weiter fort.

Michael Fohrer, Deutschland-Chef von Bombardier Transportation, stellte die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens und des Standortes Bautzen heraus: "Wir stellen Bombardier Transportation in Deutschland neu auf. Wir werden unsere Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichern und auch zukünftig in Sachsen und darüber hinaus modernste Schienenfahrzeuge fertigen. Mit dieser Investition in das Werk Bautzen werden wir weltweit eine Vorreiterrolle bei der Industrie 4.0 in unserer Branche einnehmen."

Über Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und verfügt über das breiteste Portfolio der Branche. Zur Produktpalette zählen das gesamte Spektrum schienengebundener Fahrzeuge, Fahrzeugkomponenten sowie Signal- und Steuerungstechnik. Zudem bietet das Unternehmen komplette Transportsysteme und ist erfolgreich in den Bereichen Bahndienstleistungen und Elektromobilität aktiv. Als innovativer Vorreiter setzt Bombardier Transportation kontinuierlich neue Standards für nachhaltige Mobilität und schafft mit integrierten Verkehrslösungen entscheidende Vorteile für Transportunternehmen, Fahrgäste und Umwelt. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen ist der Konzern in über 60 Ländern vertreten. Bombardier Transportation hat rund 37.150 Beschäftigte. Die Konzernzentrale befindet sich in Berlin.

Quelle: Bombardier