Luftfahrt und Technik Show Lausitz

Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:13 Uhr

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/juni/luftfahrt-Show-Lausitz.jpg

Luftfahrtereignis "Luftfahrt und Technik Show Lausitz" am 17. und 18. Juni 2017 am Flugplatz Kamenz

Das Netzwerk Saxony Light Aviation Systems w. V. mit Sitz in Kamenz ist eine Vereinigung von Firmen, die sich mit den Themen Bau und Wartung sowie Service - Leistungen rund um das Thema Leicht-Flugzeugbau befassen. In diesen Segment der privaten Luftfahrt hat sich Kamenz zu einem Zentrum in Deutschland entwickelt.

In sehr guter Zusammenarbeit mit dem Betreiber des Verkehrslandeplatzes Kamenz, dem ansässigen Fliegerclub e. V. sowie der Flugplatz Kamenz GmbH als Besitzgesellschaft, wird gegenwärtig ein großes Event vorbereitet. Die "Luftfahrt und Technik Show Lausitz" ist ein überregionales Luftfahrtereignis mit dem Ziel, den Standort Flugplatz Kamenz zu vermarkten. Die hier ansässigen Firmen müssen ständig Marketing und Werbung umsetzen damit Ihr Service genutzt wird. Weiterhin soll der Flugplatz als Investitionsstandort mit sehr guten Rahmenbedingungen und einer ausgezeichneten Perspektive weit mehr in Umlauf gebracht werden.

Seit September 2016 wird das Event vorbereitet. Über 100 Partner werden an beiden Tagen für Kinder und Jugendliche sowie für Familien sehr viel an Sehenswerten bieten. Vom riesigen Kran bis zum kleinen Liliput, malen und basteln, mitfahren im Oldtimer und vieles mehr. Mit nur 8,- € für die Familienkarte sind wir sehr Familienfreundlich.

Nach 6 Jahren ohne Flugplatzfest ist es das Ansinnen aller Beteiligten, den Flugplatz Kamenz als wichtigen Bestandteil der Infrastruktur des Kreises Bautzen bzw. unserer schönen Lausitz darzustellen. Gerade mit den weiteren Ansiedlungen von global agierenden Konzernen gewinnt der Platz an Bedeutung.

Das Netzwerk Saxony Light Aviation Systems hat gegenwärtig 15 Mitglieder aus ganz Sachsen. Als zentraler Punkt der umfangreichen Arbeit profitiert auch der Flugplatz und die Region Lausitz. Am 15.06.2017 wird erstmalig die Elite der großen Luftfahrt in Kamenz zu einer Arbeitstagung begrüßt. Unter dem Motto, "Große Luftfahrt trifft kleine Luftfahrt" wird das "Kompetenzzentrum Luft und Raumfahrt Sachsen / Thüringen" Möglichkeiten eines Engagements in Kamenz in erster Lesung besprechen.

Die Luftfahrt und Technik Show Lausitz hat weiterhin zum Ziel, Schüler aus der Region für eine Perspektive in der Lausitz zu begeistern. Hierbei gibt es eine sehr gute und Ergebnis orientierte Zusammenarbeit mit der Initiative Schule Wirtschaft unter Leitung von Thomas Schwab und der Abteilung Kreisentwicklung des LRA Bautzen.

Im Rahmen des Festes werden zahlreiche Berufsbilder vorgestellt, z. B. Fluggerätemechaniker, Mechatroniker, Berufspilot, Elektriker, Lackierer für Flugzeuge und weitere.

Schön ist, dass wie vor Jahren der Oldtimerclub Oßling und die Kamenzer Oldtimerfreunde ein großes Oldtimertreffen als Bestandteil der Veranstaltung organisiert haben. Am Samstag wird allein der Oldtimerclub Feuerfest Wetro mit etwa 80 Fahrzeugen anreisen.

Im Rahmen der Veranstaltung wird eine Initiative gestartet, damit im Sommer 2018 eine ständige Ausstellung zur Geschichte des Flugplatzes Kamenz eröffnet wird. Über 10 Mitglieder verfügt die Initiative und erhält fachliche Beratung durch die Leiterin des Museums "Energiefabrik Knappenrode" Frau Kirstin Zinke.

Mit Engagement ist wieder dabei das Flugplatzmuseum Cottbus. Das Mitglied Gunter Schulze wird eine MI 1 mitbringen, ein Hubschrauber welcher vor 50 Jahren in Kamenz geflogen ist.

Die langjährige und ausgezeichnete Arbeit des Fliegerclubs Kamenz e. V. können alle Gäste im Rahmen einer umfangreichen Präsentation erfahren.

Im Rahmen der Technik - Show wird das Thema "Elektromobilität in und aus Kamenz" eine große Rolle spielen. Auf rund 300 m² werden kompetente Firmen aus Kamenz und Bautzen Ergebnisse der Forschung und Entwicklung vorstellen.

Weitere Daten zum Event:

  • rund 110 Firmen, Institutionen und Vereine sind beteiligt
  • zu den Kernzeiten wird durch die Städtebahn Sachsen und Regiobus ein erhöhtes Besucheraufkommen umgesetzt und ein Shuttle - Verkehr zwischen Bahnhof und Flugplatz mit Halt auf dem Macherplatz gesichert
  • an der Flugshow erden rund 30 Motor - und Kunstflugzeuge, Ultra - Leicht Flugzeuge, Hubschrauber, Segler, Modellflugzeuge, ein Modell - Jet teilnehmen
  • die Flugshow beinhaltet u. a. Gruppenkunstflug, Einzelkunstflug, Ballonrammen, Hubschrauberballett, Modellkunstflug, Segelkunstflug und vieles mehr

Ein besonderer Dank geht an die Stadtverwaltung Kamenz für Ihre umfassende und unkomplizierte Unterstützung.

Quelle: PM Stadt Kamenz