Dahmeländer Gastlichkeit - Kulinarische Spezialitäten aus der Region

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2017/maerz/gastronomie.jpg

Qualitätsinitiative Dahmeländer Gastlichkeit geht in eine neue Runde

Die kulinarischen Besonderheiten einer Region zu entdecken und sie qualitativ hochwertig zu genießen, gehört mittlerweile für viele Touristen und Ausflügler in Brandenburg einfach zu einem perfekten Urlaubstag dazu. Die Qualitätsinitiative Dahmeländer Gastlichkeit will diesen Qualitätsanspruch sichern und geht in eine neue Runde. Mit einer Auftaktveranstaltung startete der Gastronomie-Wettbewerb des Brandenburgischen Hotel- und Gaststättenverbandes für das Dahme-Seenland. Zum Mitmachen aufgerufen sind alle gastronomischen Betriebe, die ihr Haus durch unabhängige Tester prüfen lassen wollen.

Anmeldungen sind noch bis 31. Mai 2017 beim Hotel- und Gaststättenverband möglich.

Bereits seit 2008 werden Betriebe der Region im Rahmen der Brandenburger Gastlichkeit ausgezeichnet, denn der Gast von heute wünscht sich weit mehr als nur eine Mahlzeit. Anhand eines umfangreichen Berichtes, den jedes Unternehmen mit der Urkunde erhält, werden Schwachstellen und Verbesserungspotentiale aufgedeckt. Eine kontinuierliche Steigerung der gastronomischen Qualität konnte damit über die Jahre erreicht werden.

In Zukunft wird das Siegel noch stärker als Voraussetzung für die Vermarktung der Branche genutzt. Auf einer eigenen Internetseite werden die ausgezeichneten Betriebe vorgestellt. Die "Brandenburger Gastlichkeit" hat mit den Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg sowie den Tourismusverbänden starke Partner an ihrer Seite, die die Träger des Siegels bevorzugt vermarkten.

Teilnehmen können Betriebe in den Kategorien Landgasthof mit saisonaler und regionaler Küche, Gasthof mit deftiger und guter Hausmannskost, Ausflugslokal in landschaftlich schöner Umgebung oder nahe einer touristischen Sehenswürdigkeit sowie dem Café mit verführerischen Torten und Kuchen. Weitere Kategorien sind das Restaurant mit stimmigem Ambiente und gepflegter Küche oder die Pension garni mit herzlichen Gastgebern und einem, auf den neuen Tag einstimmenden Frühstück.

Alle Betriebe müssen in den Bereichen Reservierung, Service, Sauberkeit, Ambiente, Speisen und Getränke sowie Bezahlung überdurchschnittlich gute Leistungen erbringen um den Test zu bestehen.

Zur Belohnung dürfen sie ihr Haus dann die nächsten zwei Jahre mit der Plakette "Dahmeländer Gastlichkeit 2018/19" schmücken. Alle Unternehmen, die mindestens 76% der Servicequalität erreicht haben, bekommen im Herbst auf der regionalen Auszeichnungsveranstaltung die blau-weiße Plakette zusammen mit ihrem Testbericht überreicht.

Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald