Freies WLAN in Senftenberg

Veröffentlicht: Freitag, 5. Mai 2017, 09:48 Uhr

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2015/februar/Stadthafen_Senftenberg.jpg

Senftenberg übergibt zwei WLan-Hotspots am Markt sowie im Areal des Stadthafens

Bürgermeister Andreas Fredrich hat heute im Rathaus Senftenberg einen der beiden WLAN-Hotspots für Urlauber, Gäste und natürlich alle Senftenbergerinnen und Senftenberger übergeben.

Damit ist es im anerkannten Erholungsort ab sofort möglich, an zwei weiteren Standorten kostenlos im Internet zu surfen, denn zeitgleich wurde auch am Stadthafen Senftenberg der Zugang frei geschalten. "Wir hatten schon lange vor, solch einen Service für alle Interessierten anzubieten, leider stand uns in der Vergangenheit die Gesetzeslage in Deutschland im Weg", so Andreas Fredrich bei der Freischaltung. "Jetzt haben wir endlich einen Anbieter gefunden, der uns auch die notwendigen Sicherheiten bieten kann."

Die beiden Hotspots werden von der Stadt Senftenberg betrieben.

Der Zugang (im Moment noch mit der Kennung "LAN1" später dann "senftenberg") ist frei, man muss nur die Nutzungsbestimmungen bestätigen und los geht's.

Auch zeitlich gibt es keine Begrenzung, lediglich beim "nicht benutzen" (Standby) wird der Zugang deaktiviert und man muss neu bestätigen, wenn man das W-LAN dann wieder nutzen möchte. Dies wird gemacht, um den Zugang nicht unnötig zu belasten.

Freies WLAN ist in vielen europäischen Ländern längst Standard, in Deutschland leider noch nicht an der Tagesordnung. Die Kreisstadt geht damit in der Servicequalität wieder einen guten Schritt voran und erhofft sich davon, dass weitere touristische Anbieter nachziehen.

Quelle: PM Stadt Senftenberg