Arbeitsunfall in Döbbrick

Arbeitsunfall in Döbbrick

Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens bei Arbeitsunfall in Döbbrick verletzt

Schwer verletzt wurde ein Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens am Dienstag in Döbbrick. Der Mann geriet während der Arbeit an seinem Fahrzeug mit der linken Hand zwischen den Fahrzeug-Aufbau und eine Hebevorrichtung für Container.

Einsatzkräfte der Cottbuser Feuerwehr befreiten den Verletzten mittels eines Hebekissens. Der 36-jährige Mann wurde durch Notarzt und Rettungsdienst zunächst stabilisiert, bevor er mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Berlin geflogen wurde.

Das Amt für Arbeitsschutz ermittelt zur Ursache des Unfalls. Die Feuerwehr war mit insgesamt 18 Mann im Einsatz, darunter die Berufswehr und die Freiwillige Wehr aus Döbbrick.

Quelle: PM Stadt Cottbus