Handwerk hochexplosiv

Explosionsschutz ATEX Seminar

Explosionsschutz im Handwerk - Kurs zur Vermeidung von Gefahren

ATEX Seminar bringt Handwerker auf den neuesten Stand

ATEX steht als Abkürzung für den französischen Begriff "Atmosphères Explosibles" und bezieht sich auf die Richtlinie, die den Explosionsschutz innerhalb der Europäischen Union einheitlich regelt. Um die Gefahr von Explosionen zu vermeiden, bietet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) ein Seminar zu den Inhalten der ATEX-Richtlinie an.

Weiterbildungstermin "Explosionsschutz ATEX Seminar"

  • 3. Mai 2017, 9.30 bis 16.45 Uhr
  • Handwerkskammer Cottbus, Meistersaal
  • Altmarkt 17, 03046 Cottbus

Gemäß der ATEX-Richtlinie werden Geräte und Schutzsysteme in Gerätegruppen und Kategorien eingeteilt. Zur Beurteilung der Explosionsgefahr muss zuerst ermittelt werden, ob und unter welchen Voraussetzungen sich eine explosionsfähige Atmosphäre bilden kann.

Das Seminar, das durch die Referentin Regina Gutmann geleitet wird, behandelt folgende Inhalte:

  • Richtlinien und Verordnungen
  • Grundlagen für Gefährdungsbeurteilungen
  • Zündschutzarten
  • Errichtung und Betrieb von elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen
  • Bestandschutz und Weiterbetrieb von Betriebsmitteln und Anlagen

Das Seminar richtet sich vor allem an Handwerker und zudem an Aufsichtsbehörden, Mitarbeiter in Planungs- und Umweltämtern sowie
Planungs- und Ingenieurbüros. Die Weiterbildung kostet 239,- Euro und wird mit einer Teilnahmebescheinigung abgeschlossen.

Beratung und Anmeldung

Manuela Knackmuß
Telefon 0355 7835-132
bildung@hwk-cottbus.de

Autor und Kontakt

Handwerkskammer Cottbus (HWK)
Altmarkt 17
03046 Cottbus

Handwerkskammer Cottbus (HWK) im Branchenbuch Lausitz.