Maibaumstellen mit der Kraft von 26 Zimmerern

Maibaumstellen in Finsterwalde

Niederlausitzer Handwerker laden zum Maibaumstellen nach Finsterwalde

Wo andernorts ein Kran zum Einsatz kommt, stehen in Finsterwalde 26 kräftige Männer aus Betrieben der Zimmererinnung im Handwerkskammerbezirk Cottbus bereit, um den Maibaum aufzustellen. Zu dieser Tradition laden die Handwerker am kommenden Freitag auf den Markt nach Finsterwalde ein.

Termin:

Freitag, 28. April 2017, 15 Uhr
Marktplatz Finsterwalde
Marktgasse, 03238 Finsterwalde

Die Tradition des Maibaumstellens findet sich zwar in vielen Gegenden, doch in Finsterwalde ist sie etwas ganz Besonderes, da der symbolische Baum mit reiner Manneskraft gestemmt wird. Als Maibaum dient ein 16 Meter langer Lärchenstamm aus dem Finsterwalder Forst, der mit einer Birke und Zunftschildern geschmückt ist. Um diesen Baum ohne Kran aufrichten zu können, liegen auf dem Marktplatz lange Stangen für die Zimmerer bereit.

Den Abschluss der traditionellen Veranstaltung bildet der sogenannte Zimmermannsklatsch, ein Brauchtum der Zimmerer, bei dem sich die Gesellen gegenüber stehen und sich - mit Unterstützung von Gesang und Takt - in vorgegebener Reihenfolge auf die Oberschenkel, Hüften und gegenseitig in die Hände klatschen.

Weitere Programmpunkte:

  • 15.45 Uhr: Maibaumtanz mit dem TSC Finsterwalde
  • 16 Uhr: Posaunenchor Gießmannsdorf und Kinder der Kita Betten

Für das kulinarische Angebot stehen die Bäckerei Bubner und die Fleischerei Neumann aus Doberlug-Kirchhain bereit.

Der Maibaum bleibt etwa einen Monat auf dem Finsterwalder Marktplatz stehen, danach wird er vorsichtig wieder abgebaut und eingelagert.

Foto: 26 Zimmerer stellen den Maibaum in Finsterwalde auf und präsentieren den Zimmermannsklatsch -  Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft

Autor und Kontakt

Handwerkskammer Cottbus (HWK)
Altmarkt 17
03046 Cottbus

Handwerkskammer Cottbus (HWK) im Branchenbuch Lausitz.