Mehr Geld für nicht ärztlich Beschäftigte im CTK Cottbus

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/allgemein/cottbus/ctk_klinikum_cottbus.jpg

Tarifeinigung: Nicht ärztlich Beschäftigte im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus erhalten 7,5 Prozent mehr

Nach intensiven Beratungen im Rahmen der Tarifverhandlungen zum TV-CTK konnte gestern eine Tarifeinigung zwischen dem Arbeitgeber und der Gewerkschaft für alle nicht ärztlich Beschäftigten erzielt werden.

Im Ergebnis steht eine Anhebung der Tabellenwerte für die Tarifvertragslaufzeit bis zum 31. Dezember 2018 um insgesamt 7,5 Prozent. Die Anhebung erfolgt in zwei Schritten: Zum 1. Mai 2017 zunächst um 5 Prozent und zum 1. April 2018 um weitere 2,5 Prozent. Des Weiteren wurde eine Einmalzahlung in Höhe von 160 Euro brutto (bei Vollzeit) vereinbart.

Darüber hinaus wurde eine Erhöhung des Urlaubsanspruchs ab 2018 auf einheitlich 30 Tage und der Abschluss eines Tarifvertrages für alle Auszubildenden - der ab dem 1. September 2017 eine Steigerung der Ausbildungsentgelte um durchschnittlich 8,4 Prozent und ab dem Jahr 2018 einen Urlaubsanspruch von 27 Tagen vorsieht - vereinbart.

Letztlich haben sich die Tarifvertragsparteien auf die Anwendung der neuen Entgeltordnung des TVÖD ab dem 1. Oktober 2017 geeinigt, wobei der Arbeitgeber darauf verzichtet hat, die hierdurch entstehenden Mehrkosten durch eine Verringerung der Jahressonderzahlung zu kompensieren, wie dies im TVÖD erfolgt ist.

Mit den gewährten Leistungen soll die hervorragende Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH wertgeschätzt werden!

Autor und Kontakt

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH
Thiemstrasse 111
03048 Cottbus

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH im Branchenbuch Lausitz.