Fahrzeuglackiererin aus Cottbus ist Lehrling des Monats

Jessica Günzel, Auszubildende im Beruf Fahrzeuglackiererin, beherrscht Präzision bei den Schleifarbeiten und in der Lackkunst

Begeisterung für Autos und einen Blick für Farben - Jessica Günzel lernt den Beruf Fahrzeuglackiererin in Cottbus

Ein Besuch im Autohaus zum Reifenwechsel war ausschlaggebend für die Berufswahl von Jessica Günzel: Die 20-Jährige hat sich für eine Ausbildung zur Fahrzeuglackiererin entschieden, eigentlich ein klassischer Männerberuf. Im Alltag punktet sie mit Sorgfalt und einem besonderen Blick für Farben. Von der Handwerkskammer Cottbus (HWK) und dem Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V. erhält sie den Titel "Lehrling des Monats".

Beim Reifenwechsel hat Jessica Günzel im Autohaus eine Werbung für den Ausbildungsberuf des Fahrzeuglackierers gesehen. "Da ich gut in Mathe und Zeichnen bin, wollte ich diesen typischen Männerberuf testen", erklärt die 20-Jährige. Zwei Praktika in den letzten beiden Schuljahren bestätigten sie in ihrem Berufswunsch. Mittlerweile ist sie Auszubildende in der Autohaus Cottbus (AHC) GmbH und fühlt sich dort sehr wohl.

"Lackieren habe ich gerade vor der Prüfung immer wieder geübt und es gelingt mir immer besser. Spachteln muss man sich aneignen, bis man das notwendige Fingerspitzengefühl entwickelt", beschreibt sie ihre Tätigkeiten.

Jessica Günzel ist die zweite weibliche Auszubildende, die in der Autohaus Cottbus (AHC) GmbH Fahrzeuglackiererin lernt. "Frauen wird ja nachgesagt, dass sie den besseren Blick für Farben haben. Außerdem benötigt man viel Geduld für die Schleifarbeiten, denn die lackierte Oberfläche sieht später nur dann wirklich schön aus, wenn die Vorarbeiten gründlich ausgeführt wurden. Beides absolviert Jessica Günzel sehr gut", lobt Peter Raschemann, Kundendienstberater Karosserie und Lack im Autohaus Cottbus.

"Ihr bisher größtes Projekt war die komplette Lackierung eines Oldtimers - und das zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden."

Hintergrund:

In den Betrieben der Handwerkskammer Cottbus werden derzeit 13 Jugendliche, davon drei junge Frauen, zum Fahrzeuglackierer/-in ausgebildet. Unter den 433 freien Ausbildungsplätzen werden sieben Fahrzeuglackierer/ -innen gesucht. www.hwk-cottbus.de/lehrstellen

Foto: Goethe - Jessica Günzel, Auszubildende im Beruf Fahrzeuglackiererin, beherrscht Präzision bei den Schleifarbeiten und in der Lackkunst.

Autor und Kontakt

Handwerkskammer Cottbus (HWK)
Altmarkt 17
03046 Cottbus

Handwerkskammer Cottbus (HWK) im Branchenbuch Lausitz.