Preis der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/allgemein/goerlitz/Euroregion-Neisse-Nisa-Nysa.jpg

Aufruf zur Bewerbung "Preis der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa 2016/17"

Preis für herausragende Bemühungen und Partnerschaften in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Wie in den zurückliegenden Jahren wird auch 2017 zum Wettbewerb "Preis der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa" aufgerufen. Ziel ist, herausragende Bemühungen und Partnerschaften in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit öffentlich zu machen und die Erfolgreichsten auszuzeichnen.

Teilnahmeberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen und auch Privatrechts sowie Einzelpersonen, die ihren Sitz in der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa haben bzw. hier wohnhaft sind.

Ab sofort bis 29.09.2017 werden Bewerbungen für die Beste grenzüberschreitende Kooperation entgegengenommen.

Eine trinationale Jury wird die Einsendungen bewerten und über die Preisträger entscheiden.

Im Rahmen der Preisverleihung durch das Präsidium der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa, welche im IV. Quartal 2017 stattfindet, wird auch der Preis der Euroregion Neisse in der Kategorie "Junge Wissenschaftler" übergeben. Ausrichter ist das Akademische Koordinierungszentrum in der Euroregion Neisse (ACC) unter Beteiligung der TU Liberec, IHI, HSZG, Politechnika Wrocławska, Uniwersytet Ekonomiczny Karkonoska Państwowa Szkoła Wyższa w Jeleniej Górze.

Das Bewerbungsformular zum Preis der ERN 2016/2017 und weitere Informationen sind hier zu finden.

Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme am aktuellen Wettbewerb gelten die "Regelungen Preis der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa 2016/17". Teilnahmeberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen und Privatrechts und kommunale Gebietskörperschaften, die ihren Sitz in der ERN haben. Dies gilt für alle teilnehmenden Partner. Die Partnerschaften müssen grenzüberschreitend sein. Bewerbungen werden bis 29.09.2017 entgegengenommen.

Dabei ist vor allem entscheidend, dass eine grenzüberschreitende Kooperation in der erklärten grenzüberschreitenden Partnerschaft nachgewiesen wird (mindestens zwei Partner, je einer auf jeder Seite der Grenze).

Preisverleihung

Die offizielle Verleihung zum "Preis der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa 2016/17" wird im Rahmen einer Festveranstaltung Ende des Jahres 2017 in Gastgeberschaft des Euroregion Neisse e.V. stattfinden. Die besten grenzüberschreitenden Kooperationen sowie Personen mit höchstem persönlichen Engagement in der grenzüberschreitenden Kooperation werden ausgezeichnet.

Quelle: LK Görlitz