Schau rein! Mission unbekannte Berufswelt

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2016/september/SchauRein-Logo.jpg

"Schau rein!" - Anmeldung für Schüler in Bautzen, Göritz und Dresden gestartet

Erstmals informiert das "Schau-rein!" - Magazin über die Angebote

Ab sofort können sich sächsische Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 zu "Schau rein! - Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen" anmelden. Vom 13. bis 18. März 2017 starten sie ihre Mission in die unbekannte Berufswelt: Sie verlassen die Schulbank und reisen in ihre berufliche Zukunft.

Schon jetzt locken über 650 Unternehmen und Institutionen aus ganz Sachsen mit mehr als 16.500 Plätzen. Sie ermöglichen Einblicke in den Arbeitsalltag von Köchen oder Mechatronikern, Sozialversicherungsfachangestellten oder Werkzeugmechanikern, Bauzeichnern oder Industriekaufleuten und vielen anderen Berufen. "Ich freue mich, dass die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, unsere Unternehmen von innen kennenzulernen. Es ist wichtig, dass das Interesse für einen Beruf so früh wie möglich geweckt wird. In Zeiten, in denen die Auszubildenden in Sachsen knapp werden, wollen wir jungen Menschen frühzeitig Einblicke in die Berufswelt ermöglichen und ihre Talente optimal fördern", sagt Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

"Mitmachen lohnt sich!", meint Brunhild Kurth, Sächsische Staatsministerin für Kultus. "Unsere Schüler erleben ihre Wunschberufe hautnah, kommen mit Azubis ins Gespräch oder können vielleicht sogar den Chef selbst fragen, worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt".
"Mit ‚Schau rein!‘ gehen Schüler den ersten wichtigen Schritt in Richtung Berufswahl und sammeln alltagsnahe Erfahrungen in der Praxis. Auch Unternehmen profitieren davon, denn sie können ihren Nachwuchs persönlich kennen lernen", sagt Klaus-Peter Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen.

Erstmals erscheint in diesem Jahr das "Schau-rein!"-Magazin, das die Schüler auf ihrer Mission Unbekannte Berufswelt begleitet. Hier erfahren sie, welche Wege zum Wunschberuf führen, wie Alexander "Kelox" Miller von den bekannten Breakdancern "The Saxonz" zu seinem Traumberuf kam und wie "Schau rein!" funktioniert. Das Magazin erscheint in acht regionalen Ausgaben - mit vielen Angeboten von Unternehmen der Region. Es wird in den Landkreisen Dresden, Bautzen, Görlitz, Meißen, Chemnitz, Nordsachsen, Leipzig und in der Stadt Leipzig in sächsischen Oberschulen und Gymnasien verteilt.

Anmeldung im Internet: Egal ob Unternehmer oder Schüler - die Internetplattform www.schau-rein-sachsen.de ist eine wichtige Adresse für Berufsorientierung. Hier stellen Unternehmen ihre Veranstaltungen ein und bekommen im Leitfaden viele Tipps und Infos zur Vorbereitung der Aktion. Hier informieren sich Schüler über die Angebote und können sich anmelden. Zu den Veranstaltungen fahren sie kostenfrei mit dem "Schau-rein!"-Ticket.

Hintergrund "Schau rein!"

"Schau rein! Woche der offenen Unternehmen Sachsen" ist Sachsens größte Initiative zur Berufsorientierung. Sie findet vom 13. bis 18. März 2017 zum 11. Mal in ganz Sachsen statt. In keiner anderen Woche des Jahres sind so viele Schüler gleichzeitig auf den Beinen, um Unternehmen von innen kennen zu lernen. "Schau rein!" ist die einzige sachsenweite Berufsorientierungsveranstaltung, sie deckt das größte Spektrum an Berufen ab und hat den höchsten Praxisbezug.

Ein kurzer Film unter www.bildungsmarkt-sachsen.de/schau-rein-video zeigt anschaulich, was Schüler und Unternehmen bei "Schau rein!" erwartet.

Quelle: SMWA - Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr