Vater der IBA Lausitz wird 70

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2016/dezember/rolf-kuhn-iba-lausitz.jpg

Woidke gratuliert "Vater der IBA" Prof. Kuhn

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem "Vater" der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land in der Lausitz, Prof. Rolf Kuhn, herzliche Glückwünsche zum heutigen 70. Geburtstag übermittelt. Kuhn war von 2000 bis 2010 Geschäftsführer der IBA Fürst-Pückler-Land.

Woidke hebt in seinem Glückwunschschreiben hervor, wie sehr ganz Brandenburg und insbesondere die Lausitz von diesem außergewöhnlichen Projekt profitiert haben.

In dem Schreiben heißt es: "Das vermochte nur jemand wie Sie, der Traditionsbewusstsein mit Offenheit für das Neue zu verbinden weiß. Die Gegend, in der Sie leben, trägt Ihre Handschrift. Das konnte bislang nur Fürst Pückler von sich sagen. Aber Ihr Werk hat den Menschen neue Möglichkeiten eröffnet."

Der renommierte Städtebauer und Gebietsplaner war seit 1987 Direktor des Bauhauses Dessau und Professor an der Bauakademie der DDR in Berlin. 1995 wurde er Vorstand der neu gegründeten "Stiftung Bauhaus Dessau", die er bis 1998 leitete. 2006 wurde Kuhn den Verdienstorden des Landes Brandenburg verliehen.

Quelle: Staatskanzlei Brandenburg