Deutscher Holzbaupreis 2017

https://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2016/dezember/Deutschen-Holzbaupreis-2017.jpg

Deutscher Holzbaupreis 2017 vom Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes ausgelobt

Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes lobt in Zusammenarbeit mit weiteren Branchenpartnern den Deutschen Holzbaupreis 2017 aus. Der Preis zeichnet realisierte Gebäude und Gebäudekomponenten aus, die vorbildlich das Anwendungsspektrum des Baustoffes Holz darstellen. Sie entsprechen im Sinne der Nachhaltigkeit umweltfreundlichen und ressourcensparenden Aspekten. In die Bewertung wird auch der Lebenszyklus der Bauwerke hinsichtlich ihrer Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit in Betrieb und Unterhalt bis hin zur Recyclingfähigkeit einbezogen.

Bewerbungsschluss ist am 31. Januar 2017

Die Auslobung erfolgt in den Kategorien Neubau, Gebäude im Bestand sowie innovative Planungs- und Baukonzepte. Bewerbungsschluss ist am 31. Januar 2017, das Preisgeld beträgt insgesamt 20.000,- Euro. Teilnehmen können Architekten, Tragwerksplaner und Bauherren sowie Unternehmen der Holzwirtschaft (Produkthersteller und Innungsbetriebe des Holzbaugewerbes). Für die Kategorie "Komponenten / Konzepte" dürfen zudem Einzelpersonen, Arbeitsgruppen, Institutionen aus Forschung, Entwicklung und Lehre oder Betriebe und Unternehmen Projekte einreichen.

Der Deutsche Holzbaupreis 2017 wird unterstützt von den Holzbau Deutschland Leistungspartnern, der Deutschen Messe AG sowie folgender Branchenpartnern: Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V., Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V., Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V., Informationsverein Holz e.V., Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH), BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V., sowie der BauNetz Media GmbH.

Mehr Informationen und Unterlagen: www.deutscher-holzbaupreis.de

Quelle: ZDH